Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

Erstellt von Chaiyo, 06.04.2009, 11:45 Uhr · 5 Antworten · 2.474 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chaiyo

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    13

    Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

    Ich habe die Schwiegermutter nach D eingeladen und ein Schengenvisa wurde bereits erteilt. Früher war es so, dass in der 2. Zeilen (des Visa) stand gültig von "sagen wir mal 01.04.09 bis 30.09.09" also Gesamtgütigkeit 6 Monate in der 3. Zeile folgte dann MULT und Gesamtdauer des Aufenthalts 90 Tage.

    Nun steht im Visa:

    2. Zeile gültig von 15.04.09 bis 13.07.2009
    3. Zeile MULT Gesamtdauer des Aufenthalts 90 Tage

    d.h. die Gültigkeitsdauer wurde in der 2. Zeile schon auf 90 Tage eingeschränkt. In den allgemeinen Informationen heisst es jedoch stets, dass die Gesamtdauer des (genehmigten) Aufenthalts innerhalb eines Halbjahres nicht überschritten werden darf. In meinem Fall also max. 90 Tage innerhalb eines Halbjahreszeitraumes. Sog. Visa Kategorie C 2

    Ich interpretiere das Visa daher wie folgt:

    Schwiegermutter darf in dem Zeitraum vom 15.04.09 bis 13.07.2009 nach Deutschland einreisen und sich dann nach erfolgter Einreise max. 90 Tage aufhalten.

    Geplant ist nämlich jetzt die Einreise am 26.04. und Ausreise am 24.07. also nicht länger als 90 Tage Aufenthaltsdauer. Flüge sind für diese Termine auch schon fest gebucht. Ich komme jetzt jedoch in ein Verständnisproblem, ob ggf. die zulässige Aufenthaltsdauer doch schon überschritten ist, weil in der 2. Zeile des Visa ja nun steht "gültig bis 13.07.2009."

    Wäre dies dann ab dem 13.07. bis zum 24.07. ein "illegaler" Aufenthalt, obwohl die 90 erlaubten! Tage ja nicht überschritten werden.

    Welche Konsequenzen hätte ein evtl. "illegaler" Aufenthalt für besagte 12 Tage für Schwiegermutter bzw. für mich?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.444

    Re: Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

    2. Zeile gültig von 15.04.09 bis 13.07.2009
    Meines Wissens nach ist es leider so, das sie frühestens am 15.4. einreisen darf und spätestens am 13.7. ausreisen muß. Ein Aufenthalt nach dem 13.7. wäre also illegal.

    Gruß von Franki.

  4. #3
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

    Moin-moin!

    Weiss nicht wie es heute gehandhabt wird. Mit Visumkopie und Flugdaten-Kopie zur Ausländerbehörde. Die können wenn sie wollen ne Duldung eintragen. Denn es geht denen ja darum dass die Leut AUSREISEN und das ist mit dem Flug ja gegeben. Wenn man begründen kann dass man ob des Hin und Her bei Visaerteilung nicht zeitnah das Ticket kriegen konnte kann es klappen. Vor ca. 11 Jahren haben wir so was mal gemacht.

    Erfolg wünscht

    Lukchang

  5. #4
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

    franki hat leider recht. Da es ein Botschafts-Beamter wieder mal ganz ganz genau gemacht hat, sieht es nicht so gut aus mit den 90 Tagen am Stück.

    O-Ton: Mit einem Schengen-Visum dürfen Sie sich nur entsprechend der eingetragenen Aufenthaltstage, innerhalb des auf dem Visum angegebenen Gültigkeitszeitraums, in den Schengen-Staaten aufhalten. Der Gültigkeitszeitraum kann zur flexiblen Nutzung des Visums bis zu 14 Tage länger als benötigt ausgestellt werden, sofern entsprechender Krankenversicherungsschutz nachgewiesen wurde.

    Fazit: Man sollte entweder ganz genau planen oder gleich Reserven einplanen und das Visum entsprechend beantragen. Die großzügigen Gültigkeitszeiträume z.B. eines Thai-Visums sind bei Schengen-Visa leider nicht bzw. nicht mehr üblich.

    Meine dringende Empfehlung: Sich möglichst früh mit den entsprechenden Behörden in Verbindung setzen! Es kann u.U. sogar passieren, dass die Einreise / der Abflug mit einem nach Visums-Ende datierten Rückflugticket einfach verweigert wird.

  6. #5
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

    Zitat Zitat von Lukchang",p="708566
    Moin-moin!

    Weiss nicht wie es heute gehandhabt wird. Mit Visumkopie und Flugdaten-Kopie zur Ausländerbehörde. Die können wenn sie wollen ne Duldung eintragen. Denn es geht denen ja darum dass die Leut AUSREISEN und das ist mit dem Flug ja gegeben. Wenn man begründen kann dass man ob des Hin und Her bei Visaerteilung nicht zeitnah das Ticket kriegen konnte kann es klappen. Vor ca. 11 Jahren haben wir so was mal gemacht.

    Erfolg wünscht

    Lukchang
    Das funktioniert genau so.

  7. #6
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schengenvisa Gültigkeitszeitraum Verständnisfrage

    Ein C-Visum (Schengen) erlaubt maximal 90 Tage Aufenthalt im Schengengebiet in einer 180 Tage Zeitperiode. Die tatsaechlich gestattete Aufenthaltszeit definiert sich aus den von... bis ... Daten. Dieses ist die gestattete Aufenthaltszeit sprich Aufenthaltserlaubnis. Anders als beim D-Visum (nationales deutsches Visum) wird die Aufenthaltserlaubnis nicht erst nach Ankunft in Deutschland erteilt, sondern ergibt sich bereits aus der Visumsgueltigkeit. Daher auch beim D-Visum der grundsaetzliche zusaetzliche Hinweis "Aufenthaltsanzeige erforderlich".

    In der Visumsinhaber jedoch erst einmal in Deutschland eingereist, geht die Zustaendigkeit von den Botschaften auf die deutschen Auslaenderbehoerden ueber. Auch im Falle der C-Visum-Inhaber. Das Schengener Duchfuehrungsuebereinkommen sieht zwar vor, dass die Auslandsvertretungen autonom entscheiden (auch ueber die Aufenthaltszeit), aber erst einmal im Schengengebiert angekommen, kommt nationales Recht zum Tragen.

    Das heisst im Grunde muesste der Visuminhaber nach Ablauf der Visumgueltigkeit das Schengengebiet zwingend verlassen und zwar auch dann, wenn er verspaetet eingereist ist und sich lediglich nur 30 Tage anstatt der eigentlich erlaubten 90 Tage aufgehalten hat, ausser er erhaelt von einer nationalen Auslaenderbehoerde im Schengengebiet eine entsprechende Verlaengerung der Aufenthaltsgenehmigung. Ohne diese handelt es sich beim Ueberschreiten der Visumgueltigkeit um einen illegalen Aufenthalt und zwar auch dann, wenn die erlaubten Gesamtaufenthaltszeit von 90 Tagen nicht ausgenutzt wurde.

Ähnliche Themen

  1. Mit Schengenvisa in die Schweiz?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.08, 00:24
  2. Verständnisfrage zur thailändischen Post
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.05, 09:01
  3. Verständnisfrage
    Von Ricci im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.01.05, 11:29
  4. wie funktioniert SchengenVisa in z.B.: L,B,NL,... ?
    Von Stephan baaa im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 22:27
  5. heiraten mit einem schengenvisa
    Von soi1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.03.02, 20:56