Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Schengen-Visum (Rückkehrbereitschaft)

Erstellt von Knut_0815, 28.09.2013, 14:18 Uhr · 31 Antworten · 5.536 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251

    Schengen-Visum (Rückkehrbereitschaft)

    Hallo liebe Mitglieder,

    es soll hier einmal eine Diskussion zum Dauerbrenner-Thema Schengen-Visum und Rückkehrbereitschaft angestoßen werden. Bei dieser "Rückkehrbereitschaft" handelt es sich nach meinem Dafürhalten um einen recht abstrakten technischen Juristenbegriff, mit dem ich selbst wenig bis nichts anfangen konnte. Unser Anwalt, der meine Frau stolperfrei nach DE holte, verwendet gern den Begriff der "Heimatverbundenheit", mit dem ich sehr viel mehr anfangen konnte.

    Er warnte auch ausdrücklich davor, zu viele Hoffungen auf vorhandenes Land oder Kinder zu setzen. Beide kann man verlassen bzw. die Kinder später nachholen.

    Auch auf das Einkommen kann man sich nicht unbedingt verlassen. Es stellt zwar einen guten Teil der Miete dar, aber - wenn der Mann ein überdurchschnittliches Einkommen nebst daraus resultierendem Lebensstandard hat, relativiert sich das wieder.

    Andererseits ist nichts unmöglich, wie wir spätestens seit der Toyota-Werbung wissen. Sowohl meine Frau wie auch deren Schwester, die uns unlängst besuchte, hatten weder Land oder Arbeit noch sonst etwas, was ein Schengen-Visum auf den ersten Blick in den Bereich des Realistischen rückten - und dennoch bekamen sie es.

    Wie waren Eure Erfahrungen beim Schengen-Visum? Feuer frei, sollte unsere Erfahrungen erweitern helfen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Ich dachte immer, solch ein Forum sei eine Plattform zum Austausch, wovon dann die Alten aber auch Neuen lernen können.

    Es gibt hier doch jede Menge Mitglieder, die das schon durchgezogen haben - ob mit oder ohne Hilfe. Meldet Euch doch mal zu Wort!

  4. #3
    Geo
    Avatar von Geo

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    77
    meine Freundin hat auch kein Land, kein Geld und nur ein volljähriges Kind das schon aus dem Haus ist. Sie hat auch keinen Arbeitgeber sondern nur einen eigenen kleinen Shop (ohne Angestellte).
    Dennoch Besuchervisa ohne Problem bekommen.
    Auf der Botschaft hat sie aber viele getroffen die schon mehrfach abgelehnt wurden. Hauptproblem (nach meiner Meinung) - ist schlicht Doofheit. Hier zwei wichtige Punkte:
    1. Die Konsularangstellten waren hoch erfreut, dass meine Freundin beim ersten Termin wirklich alle Unterlagen komplett dabei hatte - das scheint wohl die absolute Ausnahme zu sein - dabei kann man doch auf der Homepage alles nachlesen.
    2. Beim ersten Visaantrag nicht gleich 90 Tage beantragen. Wir haben 20 Tage beantragt und auf die Interview Frage warum nur so kurz, muss dann die Antwort kommen - "ich muss zurück, arbeiten und Geld verdienen".

  5. #4
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Geo Beitrag anzeigen
    Wir haben 20 Tage beantragt und auf die Interview Frage warum nur so kurz, muss dann die Antwort kommen - "ich muss zurück, arbeiten und Geld verdienen".
    Clever, aber so ist es: Alle Papiere dabei, kluge Antworten und das richtige Gespür für die Urlaubsdauer.

    Die Botschaft kann nur das verarbeiten, was ihr vorgsetzt wird.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    mal ein Zitat

    Am 11.01.2011 hat das Bundesverwaltungsgericht eine sehr restriktive Entscheidung bezüglich der
    Erteilung eines Schengen-Visums zum Besuch der in Deutschland lebenden Verwandten erlassen.

    ...

    r. Ausgehend von dem öffentlichen Interesse an
    der Verhinderung einer ungesteuerten Einwanderung ist auch mit Blick auf den besonderen Schutz
    familiärer Bindungen die Erteilung eines Visums nicht erforderlich.“ Die bestehende räumliche
    Trennung habe die Mutter selbst zu verantworten, denn sie hat der Übersiedlung ihrer Kinder nach
    Deutschland zugestimmt habe. Ein Besuch sei nicht zwingend erforderlich, da Kontakte per Internet,
    Briefen und Telefonaten ausreichend seien, zumal die Kinder während der Ferien ihre Mutter
    besuchen können
    http://buemlein.com/files/Schengenvi...reitschaft.pdf

  7. #6
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    "... zumal die Kinder während der Ferien ihre Mutter besuchen können".

    Also im Grunde nur zeitlich eingeschränkter Anspruch auf ein Visum?!

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Kinder leben in Deutschland beim Vater, und thailändische Mutter braucht kein Visum, um ihre Kinder zu sehen,
    kann per Internet mit Kindern Kontakt halten, oder auf die Ferien in Deutschland warten,
    dann können die Kinder ihre Mutter beim Urlaub in Thailand besuchen,
    das muss reichen.

    Die deutsche Öffentlichkeit muss geschützt werden,
    vor ungesteuerter Einwanderung,
    das geht vor.

  9. #8
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... Die deutsche Öffentlichkeit muss geschützt werden,
    vor ungesteuerter Einwanderung,
    das geht vor.
    Finde ich auch. Dann sollen sie mal bei Kenan Kolats Baggage anfangen.

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Geo Beitrag anzeigen
    2. Beim ersten Visaantrag nicht gleich 90 Tage beantragen. Wir haben 20 Tage beantragt und auf die Interview Frage warum nur so kurz, muss dann die Antwort kommen - "ich muss zurück, arbeiten und Geld verdienen".
    Wer kann denn auch 90 Tage Urlaub nehmen.

  11. #10
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wer kann denn auch 90 Tage Urlaub nehmen.
    Die Schwester meiner Frau z. B. Ganz klar gesagt: Keine Arbeit, nix drüben.

    Wenn sie arbeitet, wie bei Geo, ist das eine verdammt clevere Antwort!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schengen-Visum abgelehnt
    Von OXENTE im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 02:39
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.04, 09:11
  3. Schengen: Fragen Rückkehrbereitschaft + Vollmachtserklärung
    Von tad sin dschai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.04, 18:35
  4. Mit Schengen Visum in die Schweiz?
    Von amnesius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 21:31
  5. schengen-visum mit hochschulabschluss
    Von rübe im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 01:04