Ergebnis 1 bis 3 von 3

Schengen-Visum abgelehnt

Erstellt von OXENTE, 20.02.2006, 23:19 Uhr · 2 Antworten · 2.849 Aufrufe

  1. #1
    OXENTE
    Avatar von OXENTE

    Schengen-Visum abgelehnt

    Hallo User

    BITTE EUCH UM RATSCHLÄGE

    Schengen-Visum abgelehnt
    Papiere: Verpflichtung, KV, Ticket, waren vorhanden
    Mündliche Begründung:
    Sie hat keinen Job

    Wie reagieren wir?

    1. Remonstration: wie läuft das genau ab
    2. Erneute Einladung, etc und neuer Antrag
    3. welche Argumente sollen beim neuen Interview vorgetragen werden,
    um der vorhandenen Rückkehrbereitschaft Nachdruck zu verleihen
    4. kann ich eine Sicherheitsgarantie in € bei der Botschaft hinterlegen
    5. ist es sinnvoll, wenn ich beim neuen Interview in Bangkok anwesend bin
    6. ist es sinnvoll statt 3 nur 2 Monate Aufenthaltsdauer zu beantragen

    Vielen Dank
    Tobias

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Schengen-Visum abgelehnt

    Zitat Zitat von OXENTE",p="317389
    Hallo User

    BITTE EUCH UM RATSCHLÄGE
    Ging mir auch so, meine erster Ratschlag stöber erstmal ein Wenig im Forum. Das Thema wurde schon oft behandelt, so das man sich schon mal ein paar Antworten holen kann.

    Mein Eindruck bisher ist, das man nur in Ausnahmefällen nen Visa kriegt.

    Ich sehe generell zwei Optionen:

    1. Wenn Du Zeit hast, versuch es nochmal mit Schengen oder ggf. mit nem Sprachvisa. Meiner Meinung nach kannste dabei 3 Monate vergessen.
    Max. 2 oder 3 Wochen. "Problem" ist Deine Holde.

    Es geht einfach darum das sie der Botschaft glaubhaft machen kann, das sie zurückkehrt. Dafür gibt es ein paar Kriterien:

    a. Guter Job
    b. Landbesitz
    c. Kinder
    d. Hat schonmal ein Visa gehabt und ist wieder gekommen.

    O-ton auf der Botschaft bezüglich Bescheinigung über 3 Monate Urlaub vom Arbeitgebeer (für den Fall man hat nen Job) - Das ist eine Gefälligkeitsbescheinigung niemdand hat in Thailand 3 Monate Urlaub

    2. Heiratsvisa

    Wenn sie nicht gerade ne Verbrecherin ist, funktioniert das im Prinzip immer. Haben meine Frau und ich so gemacht. Wenn Ihr dann nicht heiratet, muß sie halt zurück. Die Chancen auf eine erneute Einreise (ohne vorherige Heirat) sind dann natürlich schlecht.
    Näheres dazu findest Du hier im Forum.

    Zu Deinen Fragen:
    1. Remonstration: wie läuft das genau ab
    Habe ich nicht gemacht, gibt hier ein paar die das durchgezogen haben, dauert aber länger. Such mal unter dem Stichwort im Forum.

    2. Erneute Einladung, etc und neuer Antrag
    Kann nur dann etwas bringen, wenn Rückkehrbereitschaft belegt werden kann, siehe meinen Text oben

    3. welche Argumente sollen beim neuen Interview vorgetragen werden,
    um der vorhandenen Rückkehrbereitschaft Nachdruck zu verleihen
    siehe Punkte a-d (auf keinen Fall sagen man will heiraten oder so ähnlich, den dann sollte man ein Heiratsvisa benatragen)

    4. kann ich eine Sicherheitsgarantie in € bei der Botschaft hinterlegen

    Würde mich wundern (weiß es aber nicht), mit Deiner Verpflichtungserklärung stehtste ohnehin für evtl. Kosten Deiner Kleinen gerade

    5. ist es sinnvoll, wenn ich beim neuen Interview in Bangkok anwesend bin

    No Comment

    6. ist es sinnvoll statt 3 nur 2 Monate Aufenthaltsdauer zu beantragen

    nein, beantrage max. 3 Wochen sieh oben

    Gruß Hondini

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Schengen-Visum abgelehnt

    Zitat Zitat von OXENTE",p="317389
    Hallo User

    BITTE EUCH UM RATSCHLÄGE

    Schengen-Visum abgelehnt
    Papiere: Verpflichtung, KV, Ticket, waren vorhanden
    Mündliche Begründung:
    Sie hat keinen Job

    Wie reagieren wir?

    1. Remonstration: wie läuft das genau ab
    2. Erneute Einladung, etc und neuer Antrag
    3. welche Argumente sollen beim neuen Interview vorgetragen werden,
    um der vorhandenen Rückkehrbereitschaft Nachdruck zu verleihen
    4. kann ich eine Sicherheitsgarantie in € bei der Botschaft hinterlegen
    5. ist es sinnvoll, wenn ich beim neuen Interview in Bangkok anwesend bin
    6. ist es sinnvoll statt 3 nur 2 Monate Aufenthaltsdauer zu beantragen

    Vielen Dank
    Tobias
    Zu 1: Es wird ein formloses Schreiben eingereicht, das Argumentationsgruende beruecksichtigt, die beim eigentlichen Antrag, aus welchen Gruenden auch immer, nicht zur Sprache gekommen sind.
    Remonstration = Erneute Darstellung, um unberuecksichtigtes nachzureichen bzw. Missverstaendnisse zu korrigieren.

    Zu 2: Macht keinen Sinn, wenn nicht frische bis dato unberuecksichtige Argumente geliefert werden koennen. Falls nicht, wuerde der Antrag gar nicht erst angenommen werden. Wozu auch, denn es wird ja nicht aus der hohlen Hand entschieden und wenn man lange genug in der selben Wiese einfach gewaehrt, nur um den "Quengler" loszuwerden.

    Zu 3: Diese Frage kann nur individuell von den Betroffenen beantwortet werden, nach kompletter Ausleuchtung der persoenlich vorhandenen Basis. Existiert denn etwas stichhaltiges, das nachhaltig die Rueckkehrbereitschaft wirklich untermauert? Was anerkannt wird, ist hier bereits publiziert worden. Auf dieses Grundlage, die Moeglichkeiten der Antragstellerin durchleuchten und dann eine Argumentation hierauf aufbauen.

    Zu 4. Nein

    Zu 5. Wenn keine neuen bisher unberuecksichtigen Argumente geliefert werden koennen, dann nuetzt dieses nicht, da in der Regel nicht der Einlader sondern die Antragstellerin die Beweisfuehrung erbringen muss. Darum muss sie auch in der Befragung Rede und Antwort stehen und tauchen bei dieser Befragung dann Unschluessigkeiten auf, dann kann der Antrag, trotz guter Dokumentation, immer noch abgelehnt werden. Jemand mit Erfahrung kann die Grundargumentation konstruieren und auch vorbereiten, doch der Moment der Wahrheit kommt dann beim Interview. Hier ist eine Unterstuetzung von dritter Seite nicht moeglich. Wird hier dann ein Schnitzer gemacht oder gar bewusst geflunktert, dann kann die beste Vorbereitung nicht mehr helfen, es sei denn es kann bei der Remonstration tatsaechlich glaubhaft gemacht werden, dass alles auf einem Missverstaendnis beruhte und nicht bewusst "Muenchhausen" zitiert wurde, um ans Ziel zu kommen.

    Zu 6. Wenn keinerlei stichhaltige Grundlage zur Rueckkehrbereitschaft existiert, dann ist der beantragte Reisezeitraum ohne jegliche Bedeutung. Absolut hohle Hand = Ablehnung des Antrages, selbst wenn es nur um eine einzige Woche geht. Ein langer Zeitraum ist eigentlich nur dahingehend kritisch, weil lange Abwesenheit und unbedingte Verwurzelung irgendwie nicht zusammenpassen. Wenn jemand 3 volle Monate entbehrlich ist, dann ist es einfach wahrscheinlicher, dass er bzw. sie es auch fuer 6 Monate, 1 Jahr oder auch fuer immer ist. Eine Verwurzelung ohne tiefgehende Wurzeln ist dann keine Verwurzelung mehr.

    Rat: Bewertet Eure Argumentation rein objektiv ohne Voreingenommenheit und versetzt Euch in die Lage der Entscheidungstraeger, die ihre Begruendung auch rechtfertigen muessen oder sonst in den Verdacht kommen Schmu zu mache. Gefuehlsmaessig Einschaetzung, nettes Laecheln, Mitleid ist KEINE Basis sondern nur stichhaltige Beweisfuehrung (wie in einem Gerichtsverfahren auch) zaehlt. Es koennen zwar auch im Einzelfall humanitaete Gruende beruecksichtigt werden (z. B. kranke nicht reisefaehige Verwandte im angestrebten Reiseziel) aber liebeshungriger Freund (ohne jegliche Bewertung oder Sarkasmus gemeint) kommt hier einfach nicht zum Tragen.

    Viel Glueck und obiges sollte ausreichende Basis geben. Die Luecken koennen jedoch nur von Einlader bzw. Antragsstellerin selbst gefuellt werden, abhaengig von der ganz individuellen Hintergrundbasis. Dritte koennen bestenfalls nur das "Fahrrad" zur Verfuegung stellen, aber in die Pedalen treten muss dann jeder selbst.

    Richard

Ähnliche Themen

  1. Visum abgelehnt?
    Von BigSister im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.12, 05:56
  2. SCHENGEN-VISUM ABGELEHNT-was tun ??
    Von darkrider im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.12.03, 01:35
  3. Schengen Visum wurde abgelehnt
    Von Sensorius im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 19:30
  4. verlobte,visum abgelehnt
    Von michi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 12:58
  5. Visum abgelehnt, was nun ???
    Von Wittayu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.05.03, 16:44