Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Schengen - Heirat - Langzeit

Erstellt von Inselpaar, 07.06.2012, 06:26 Uhr · 37 Antworten · 5.772 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Schreib halt was sie mal gemacht hat. Hotelservice, ...

    Was sie arbeiten möchte, sollte beim nationalen Visum zur Familienzusammenführung keine Rolle spielen, da sie ja Kraft des Gesetzes die Arbeitserlaubnis erhält (§28 Abs. 5 AufenthG).

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Inselpaar

    Registriert seit
    07.06.2012
    Beiträge
    14
    Ok danke. Und danke für die gesetzlichen Nachweise die ganze Zeit. Dann weiß ich wenigstens wo ich nachgucken kann und auf was ich mich in Problemfällen berufen kann.

  4. #33
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    erst wenn diese Frist um ist, oder der Ex antwortet früher, bekommt ihr über Dein zuständiges Standesamt grünes Licht zur Einreise und das Hochzeitsvisum gültig bis 90 Tage von der dt. Botschaft in Bkk.
    wenn die Geschichte über Berlin läuft, wird der Ehemann nicht kontaktiert und dauert auch keine 3 Monate.
    Hat damals bei mir 6 Wochen gedauert und da war in Berlin noch die Hälfte der Mannschaft erkrankt.

    Für ein Schengenvisum wird die Rückkehrwilligkeit geprüft, auch wenn man verheiratet ist und den A1 hat, bin da nämlich gerade drann.

    Gruß Sunnyboy

  5. #34
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Sollte aber im Grunde ausreichen, wenn man erklärt derzeit kein gemeinsames Leben in D führen zu wollen. Mit A1, Eheurkunde wären nach der EU Familiennachzugsrichtlinie alle Erfordernisse für den Familiennachzug erfüllt. Auch ist nicht ersichtlich, weshalb in diesem Fall die EU Reisefreizügigkeit durch eine Ablehnung unterminiert werden sollte.

    Das die Botschaft in Bangkok in dem ein oder anderen Fall eine Ablehnung praktiziert mag wohl sein.

  6. #35
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Mit A1, Eheurkunde wären nach der EU Familiennachzugsrichtlinie alle Erfordernisse für den Familiennachzug erfüllt
    richtig, trotzdem muß eine Verpflichtungserklärung gemacht werden (Schengenvisum) und die Rückkehrwilligkeit wird da durch erklärt , dass man die Vorraussetzung zur Familienzusammenführung erfüllt.

    Gruß Sunnyboy

  7. #36
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    VE, wäre ich mir nicht so sicher,kann natürlich sein, dass es gefordert wird. aber KV auf alle Fälle. Denn beim Familiennachzug nach §28 spielt der LU i.d.R. keine Rolle.

  8. #37
    Avatar von Inselpaar

    Registriert seit
    07.06.2012
    Beiträge
    14
    Ja, das mit dem Schengenvisum ist ja eh vom Tisch. Wir warten jetzt nur auf A1 und das EFZ nächste Woche, dann kläre ich das mit der Krankenkasse ab und dann können wir das Visum zur Eheschließung beantragen. Die 2 Monate Bearbeitungszeit gehen auch vorbei. Muss ich dann erstmal so eine Art Reisekrankenversicherung für sie machen? Oder direkt eine richtige in Deustchland?

  9. #38
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Eine ReiseKV ist günstiger und ist ausreichend. Mit der Heirat erfolgt der Übergang in die gesetzl. KV oder es besteht ein Anspruch auf die PKV

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Langzeit Visa fuer unter 50 jaehrige?
    Von schning im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.09, 15:06
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.06, 12:41
  3. (Langzeit)-Gepäckaufbewahrung BKK Airport
    Von fun-diver im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 16:20
  4. Auslandskrankenversicherung für Langzeit
    Von khon jöhraman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.04, 14:35
  5. Langzeit Thailand
    Von Juerbi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.12.03, 17:21