Ergebnis 1 bis 4 von 4

Sachfragen via PN (Ehe & Familie, Behörden & Papiere)

Erstellt von waanjai, 12.07.2004, 20:49 Uhr · 3 Antworten · 954 Aufrufe

  1. #1
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Sachfragen via PN (Ehe & Familie, Behörden & Papiere)

    In der letzten Zeit erreichten mich zunehmend mehr Anfragen via PN, die von der Thematik und der Allgemeingültigkeit des Problems her gesehen genauso gut als Fragen auf einem der beiden Unterforen stehen könnten.
    Zunächst fühlte ich mich geehrt, dann bat ich zumehmend darum, die gleiche Frage doch bitte öffentlich zu posten. Inzwischen - ganz offen gesagt - fühle ich mich eher genervt. Warum?

    Da ich eine Frage, die mich per PN erreicht, grundsätzlich gleich beantworte wie eine offen gepostete Frage, bin ich bei der Beantwortung einer PN letztlich immer der Dumme. Soll heißen: andere können die Antwort nicht nachlesen und stellen dann mindestens noch einmal die Frage.

    Es gibt eigentlich auch keinen ausreichenden Grund für das Stellen von Fragen via PN anstelle der offenen Frage im Forum: Glaubt denn derjenige, der öffentlich nicht zugeben will, dass er keine Lust hat, im Forum zu lesen, im Kontakt via PN mit der gleichen Begründung besser "wegkommt"?

    Danke für das Verständnis :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Sachfragen via PN (Ehe & Familie, Behörden & Papiere)

    @ Waanjai

    Vielleicht postest du die frage und andwort einfach hier rein,
    ohne namen zu nennen.
    Dann koennen andere die fragen und antworten nachlesen VOR
    sie dir einen PN schicken

    Waere ne moeglichkeit oder

    MFG

  4. #3
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Sachfragen via PN (Ehe & Familie, Behörden & Papiere)

    Zitat Zitat von MenM",p="150428
    Vielleicht postest du die frage und antwort einfach hier rein, ohne namen zu nennen. Dann koennen andere die fragen und antworten nachlesen VOR sie dir einen PN schicken. Waere ne moeglichkeit oder
    Habe dies bislang aus Scheu, hiermit andere gewissermaßen zu zwingen, sich zu "outen" - und sei es nur, indem sie Danke sagen würden - vermieden. Klingt aber wie ein durchaus gutes Argument in einer PN, um mehr von der angestrebten Öffentlichkeit durch "sanften Druck" zu erreichen

  5. #4
    irrlicht
    Avatar von irrlicht

    Re: Sachfragen via PN (Ehe & Familie, Behörden & Papiere)

    @waanjai:
    ich weiss zwar nicht, welche konkreten anfragen du per pm bekommst, aber wenn du schreibst, dass man sie ebenso hier im forum stellen koennte, denke ich, dass diese fragen auch fuer die allgemeinheit interessant sind.
    ich wuerde es auch begruessen, wenn du frage/antwort (natuerlich anonym) hier posten wuerdest.
    als selbst betroffener/interessierter bin ich fuer jede info dankbar (auch wenn diese infos hier schon mal gepostet wurden ueberliest man vielleicht mal was, oder uebersieht den thread)

    gruss
    irrlicht

Ähnliche Themen

  1. Behörden und Papiere
    Von guenny im Forum Forum-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 15:23
  2. Neues Board "Behörden & Papiere"
    Von Visitor im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.04, 01:08
  3. Verhalten auf Behörden (th/dt egal)
    Von Testare im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.03, 13:33
  4. Deutsche Behörden!
    Von Mang-gon-Jai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.03, 00:04
  5. Schwanger,Heirat und Behörden.
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.12.02, 14:29