Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

Erstellt von houndini, 16.11.2004, 21:04 Uhr · 28 Antworten · 3.812 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Hallo zusammen,

    aus den allgemeinen Gründen (besser kennlernen, Dtl. kennenlernen)möchten wir ein Besuchsvisa beantragen.

    Die nötigen Papiere haben wir. Ich befürchte aber das die Botschaft die Rückkehrwilligkeit bezweifelt.

    Die Situtation stellt sich in Kurzform so da:

    - kein Landbesitz
    - keine Kinder
    - aktuell kein Job

    + hat seit langem ein Bankkonto
    + hatte Zusage für einen Job ab dem 15.11. (arbeitete vorher im Hotel)
    + hat nen guten Draht zu Ihrem ehemaligem Arbeitgeber und könnte evtl. von dem irgendwelche Schriftstücke kriegen

    Ich kann leider nicht mit auf die Botschaft, da ich keinen Urlaub mehr habe. Daher möchte ich Ihr zumindestens ein "Einladungsschreiben" mit geben.

    Wir diskutieren jetzt darüber was Sie der Botschaft bzw. ich in dem Schreiben erzählen sollen. Die Wahrheit ist, das wir uns über Internet kennengelernt haben und ich sie dann besucht habe.

    Entsprechend habe ich auch das Schreiben ausgefüllt. Sie vertritt jedoch die Meinung, das es besser wäre wir hätten uns bereits vor einem Jahr im Hotel kennengelernt. Da ich jedoch dieses Jahr das erstmal in Thailand war befürchte ich, das das Ganze auffliegen könnte. "Lügen haben kurze Beine"

    Ich frage mich daher im Moment:

    1. nix als die Wahrheit?
    2. womit schaffen wir es die Botschaft von der Rückkehrwilligkeit zu überzeugen (klar ist: keine Ledigkeitbescheinigung vorlegen oder der Botschaft erzählen wir wollen bald heiraten)
    3. Was für nen Text wäre vom Ex Arbeitgeber hilfreich?
    - wir stellen xxx nach dem Visa wieder ein
    - sie kriegt 3 Monate Urlaub
    - usw.

    Für Tips anregungen Hinweis auf Einträge die ich trotz Brille nicht gesehen habe wäre ich dankbar.

    Ach ja natürlich eilt die Sache :-)

    Gruß Holger

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    @ Houndini, :-)

    erstmal welcome, :-) und dann mit einem solchen Problem...

    Aus eigener, jüngster Erfahrung vermute ich mal, dass...

    - kein Landbesitz
    - keine Kinder
    - aktuell kein Job
    ... Visa-killende Tatsachen sind. Da hilft es auch nicht, ob Du nun dabei bist oder nicht...

    Und das ganze unter Zeitdruck, macht euch nicht kirre. Bankkonto und die Aussicht auf einen Job, den sie will und antreten "muss" lässt es vieleicht optimistischer sehen, aber bei den 3. o. a. Punkten sehe ich leider nur sehr verhaltenen Optimismus...

    Viel Glück

  4. #3
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    @Holger

    Hallo Holger,

    zunächstmal würde ich von einer erfundenen geschicht abraten. Die Fragen bei der Deutschen Botschaft in Bangkok werden meist so gestellt, das man (Frau) sich schnell in Widersprüche verwickelt.
    Zudem wenn es rauskommt, das geschwindelt wurde dann verbessert das die Chancen bei einem erneuten Versuch nicht grade.
    ein Einladungsschreiben von Dir beeindruckt die Deutsche Botschaft recht wenig. Ebensowenig wie irgendwelche schriftlichen Versicherungen und Erklärungen von Dir.

    Du musst Ihr eine Verpflichtungserklärung beim der Ausländerbehörde besorgen und zudem für die Zeit eine Krankenversicherung für sie abschliessen und die Sachen zu Ihr schicken. Das ist alles was Du hier für Deine Freundin tun kannst.

    Ein Brief vom Arbeitgeber ist meist recht sinnvoll, ABER NUR wenn die Firma einigermassen gross und bekannt ist. Aber auch hier gilt, besser nicht schwindeln.

    Mit solchen Fällen haben die an der Botschaft jeden Tag zu tun, die wissen schon welche Fragen sie stellen müssen um zu überprüfen ob die Geschichte wasserdicht ist.

    Zudem 3 Monate Urlaub und der Job ist nach der Rückkehr noch vorhanden? Das glaubt Dir in auch in Thailand keiner.

    Ich will hier ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber die Vorraussetzungen könnten besser sein.

    Wann soll es denn losgehen?

    Wenn Du sagst das es eilt, dann scheint die Abreise ja kurz bevor zu stehen.

    Im Moment ist eines wichtig, nur nicht den Kopf verlieren.

    Ein unterschriebener Arbeitsvertrag mit Begin nach Ihrer Rückkher und zudem ein Brief vom zukünftigem Arbeitgeber könnte förderlich sein.

    Zudem ist etwas Geld auf dem Konto auch nicht schlecht. Allerdings bringt es nichts kurz bevor Deine Freundin zur Botschaft geht noch mal ein wenig Geld aufzufüllen.

    Größere überweisungen aus Germany fallen den Leuten in der Botschaft sofort (negativ) auf.

    Erstelle Ihr eine Art Lebenslauf von dir damit sie etwas über Dich weiss wenn Fragen in die Richtung gestellt werden.

    Wenn es mögich ist, dann schöpfe nicht die ganzen möglichen 3 Monate aus.

    (...) Mehr fällt mir grad nicht ein!

    In unserem Fall hat meine Freundin folgende Sachen eingereicht: Verpflichtungserkärung von mir, Krankenversicherung, FlugRESERVIERUNG, Brief vom Arbeitgeber das sie 2 Wochen BEZAHLTEN Urlaub erhält, eine Kopie von ihrer Scheidungsurkunde und natürlich den Pass.
    Das Visum wurde dann nach 2 Tagen erteilt.


    Grüße & Viel Glück

    Stefan

    Ps, sie muss Dich schon sehr lieben um freiwillig im Winter her zu kommen. Meine verweigert Besuche im Winter (noch) hartnäckig.

  5. #4
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Servus Ual,

    danke für die "Blumen" wenn schon den schon :-)

    Hallo Stefan,

    Verpflichtungserklärung, Flugreservierung und Krankenversicherung haben wir (war mit notwendige Papiere gemeint )

    Was das Schwindeln angeht, das sehe ich genauso wie Du. Beruhigt mich aber, das jemand anders auch so sieht.

    Was den Arbeitgeber angeht, so hat sie vorher in einem Hotel gearbeitet in dem viele Diplomaten absteigen. Sollte also bekannt sein. Das mit den 3 Monaten Urlaub und hinter her noch einen Job sehe ich auch so wie Du. Nur was für ein Brief könnte da vom Arbeitgeber hilfreich sein?

    Zwei Wochen Urlaub ist natürlich besser als gar nichts, aber viel ist das auch nicht.

    Was den Zeitdruck angeht, so besteht dieser darin, das ich bis zum 28ten Ihren Flug bestätigten muss. Abgesehen davon fehlt sie mir halt :-)

    danke Euch für das "Daumendrücken".

    Für weitere Tips bin ich natürlich gerne zu haben :-)
    Gruß Holger






    und danke für das Daumendrücken.

  6. #5
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Hallo Holger,

    der Chef meiner Freundin hat einen Brief in Englisch aufgesetzt. Der Inhalt war frei übersetzt folgender:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit bestätige ich das Frau XXXXX 2 Wochen bezahlten Urlaub erhält um als Tourist die Bundesrepublik Deutschland zu besuchen.

    Wir unterstützen den Deutschlandbesuch von Frau XXXXX sehr und versichern zusätzlich, das Frau XXXXX nach ihrer Rückkehr weiterhin für uns tätig sein wird.

    Frau XXXXX ht sich am XX.XX.XXXX wieder an ihrem gewohnten Arbeitsplatz einzufinden.

    Wir wünschen Frau XXXXX eine gute Reise.

    Mit freundlichen Grüßen


    XXXXXXXXX


    So in der Art lautete der Brief, wenn ich mich noch richig erinnere. War ja schon im August 2004, ist also schon wieder zu lang her..

    Ich würde versuchen Ihren Besuch hier zu verkürzen, 2 ~ 4 Wochen. Auch in Anbetracht der Aussentemperaturen. Meine Freundin hat im August morgens im Badezimmer gefroren(!)

    Dann würde ich versuchen das sie einen Arbeitsvertrag bekommt der nach Ihrer Rückkehr beginnt, zusätzlich einen Brief vom Chef, das es der Firma bekannt ist, das sie nach D reist und das sie keine Einwände haben.

    Zudem sollte die Firma, auch bei evtl. Rückfragen von Seiten der Botschaft die Geschichte bestätigen.

    Danach hilft nur Daumen drücken. Vielleicht sollte Sie mal mit jemandem reden, wie es so auf der Botschaft ist. Zudem solltest Du Dir eine Kopie des Visa Antrags zuschicken lassen und prüfen ob alles korrekt ausgefüllt ist.

    Dabei ist wichtig das alle Eintragungen mit der gleichen Handschrift gemacht sind. (Also alles von Ihr)

    Vielleicht ist es auch hilfreich wenn sie nicht alleine zur Botschaft geht. Vielleicht mit einer Schwester oder Freundin.

    Zudem sollte sie passend gekleidet sein. Nicht übertrieben, aufgebrezelt aber auch nicht zu leger. Der Augenschein zählt natürlich auch..

    Mehr fällt mir nicht mehr ein..

    Grüße

    Stefan

  7. #6
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Hi,

    mir ist da noch was eingefallen. Ihrem Onkel gehören einige Tankstellen und der möchte sowie so, das sie für Ihn arbeitet.

    Was denkt Ihr wäre das glaubhaft, wenn der ein entsprechendes Schriftstück aufsetzt. Dabei müßte der Job sich dann natürlich interessant bzw. gut anhören, oder?

    Gruß Holger

  8. #7
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Hi Holger,

    das erhöht sicherlich die Chancen. Nur würde ich das so aufbauen, das sie den Job erst nach dem Urlaub antritt. Richtig offiziell mit Arbeitsvertrag (unterschrieben und mit Gehaltsangabe) un zusätzlichem Brief, das der Job nach der Rückkehr noch vorhanden ist. Denn auch in Thailand gibt es Probezeit, in der kein Urlaub genommen werden kann.

    Dann mal viel Glück.

    -Stefan

  9. #8
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    @ houndini

    Für das Schreiben sollte sowas in der Art hier doch genügen:
    "Hiermit lade ich VORNAME NAME Frau VORNAME NAME zu einem Besuch für die Dauer von 3 Monaten nach Deutschland ein. Die erforderliche Krankenversicherung sowie der tägliche Lebensunterhalt ist gesichert."

    bereits vor einem Jahr im Hotel kennengelernt
    Eine Rechtfertigung oder warum deine Freundin herkommen möchte ist meines Erachtens völlig unerheblich.

    Evtl. Nachfragen der Botschaft kann sie ohne zu lügen sagen, daß ihr euch über Bekannte kennengelernt habt. Hinter dem wahrscheinlich Internet-Portal stecken doch Menschen.

    Deine Freundin kannte jemand, der sie dort eintrug und du kanntest jemand, der dir den Link nannte.
    Das ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit! :-)

    Wie ihr euch gegenseitig vorgestellt wurdet, ist doch 2.rangig.

    Martin

  10. #9
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Hallo Martin,

    der Gedanke der hinter der "wir kennen uns seit einem Jahr" Geschichte dürfte sein, das es vielleicht unverfänglicher klingt.

    Übrigens sie wurde tatsächlich - ohne Ihr wissen - von einer Freundin auf die Seite eingestellt. Selbige heiratet demnächst jemanden aus Stuttgart. Was wiederum nicht so weit weg von München ist.

    "Wie ihr euch gegenseitig vorgestellt wurdet, ist doch 2.rangig"

    sehe ich eigentlich auch so, aber dann kann man es auch in einem entsprechendem Schreiben erwähnen. Mein Gedanke ist halt der, das man auf die Art und Weise (Einladungsschreiben mitgeben) die Leute von der Botschaft etwas "anfüttern" kann. Aber vielleicht liege ich falsch und man sollte nur das schreiben, was Du aufgeführt hast.

    Wenn ich mir aber die Beiden Einladungsschreiben hier im Forum anschaue, die wohl erfolgreich waren, glaube ich das die etwas ausführlichere Variante besser ankommt.

    Gruß Holger

  11. #10
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Rückkehrwilligkeit nix als die Wahrheit?

    Denkt bitte auch daran, dass die Leute von der Botschaft hier auch mitlesen können !

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückkehrwilligkeit oft auch anders
    Von Phommel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 22.08.10, 11:49
  2. Rückkehrwilligkeit
    Von Thaimaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.07, 19:11
  3. Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit?
    Von Mr_Luk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.05, 21:12
  4. Rückkehrwilligkeit mal anders
    Von Chak2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:38
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 15:47