Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Rückbürgerung einer Thailänderin

Erstellt von Oni75, 11.11.2011, 14:51 Uhr · 34 Antworten · 4.444 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205

    Rückbürgerung einer Thailänderin

    Wir wollen jetzt den Deutschen Pass für meine Frau machen lassen.
    Termin bei der örtlichen Behörde hatten wir schon.
    Den Laufzettel haben wir.Soweit nix weltbewegendes.

    Nun stellen wir uns allerdings die Frage ob eine Rückbürgerung von ihr
    wirklich ohne zu grosse Probleme möglich ist wen sie erstmal die Thailändische Staatsbürgerschaft verloren hat.

    Das bemühen um eine niederlegung der Thailändischen Staatsbürgerschaft
    wird vom Örtlichen Amt leider verlangt.
    Da ihre Schwester in der nähe von Frankfurt lebt und nicht erst extra als Zeugin eingeflogen werden muß wird es wohl auch nicht an den Kosten scheitern.
    So ist ein verlust ihrer Thailändischen Staatbürgerschaft in den nächsten Jahren zumindest Denkbar.

    Sollte dieser fall dan wirklich eintreten und wir uns evtl. dan doch in 10-20 Jahren entscheiden sollten nach Thailand zu ziehen wie sieht es da mit der Rückbürgerung aus.
    Auf der Seite vomThaikonsulat habe ich gelesen das die Rückbürgerung in Fall einer durch Heirat erwobenen Deutschen Staatsbürgerschaft grundsätzlich möglich ist.

    Die genauen umstände bei denen die Rückbürgerung möglich ist werden allerdings nicht genannt.
    Hat jemand hier konkretes wissen darüber?
    Sollte wir uns scheiden lassen oder ich versterben dan wird die Rückbürgung wohl ohne zu grosse probleme möglich sein.
    Wie siehts allerdings aus wen sie wieder Thailänderin werden will damit wir dan zusammen in Thailand leben können?
    Weiss darüber hier jemand genau bescheid oder hat einen link zu einer Offiziellen Seite wo meine Frage beantwortet wird?

    Thx. in advance.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    qwei
    Avatar von qwei
    wer weiß schon was in 10-20 Jahren ist, im moment sieht es so aus das deine Frau die Thailändische Staatsangehörigkeit nicht verlieren wird.

  4. #3
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Die aktuelle Rechtslage ist so, dass kein Thai jemals seine thail. Staatsangehörigkeit verlieren wird.
    Selbst Thais mit dt. Pass bekommen im Jahr 2011 immer noch ihre ID-Card in TH.

  5. #4
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Richtig
    und mit der ID - Card einen neuen Pass .

    Sombath



    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die aktuelle Rechtslage ist so, dass kein Thai jemals seine thail. Staatsangehörigkeit verlieren wird.
    Selbst Thais mit dt. Pass bekommen im Jahr 2011 immer noch ihre ID-Card in TH.

  6. #5
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Die aktuelle Rechtslage ist so, dass kein Thai jemals seine thail. Staatsangehörigkeit verlieren wird.
    Selbst Thais mit dt. Pass bekommen im Jahr 2011 immer noch ihre ID-Card in TH.
    Hmm könnte aber schwören das ich hier und da schon mal gelesen habe das es der ein oder andere Thai geschaft hat sich ausbürgern zu lassen.
    Hat zwar in der Regel 5-15 Jahre gedauert aber wir haben ja auch frühstens in 10 - 15 Jahren vor evtl. nach Thailand zu ziehen.
    Sind lange zeiträume in denen viel Passieren kann aber wiso nicht auf nummer sicher gehen wen mans kann sag ich mir.
    Mommentan spricht ja auch alles dafür das wir den Deutschen Pass machen lassen und wen es wirklich so ist wie ober geschrieben dan umso besser.
    Trotzdem würde ich schon gern sicher wissen wie es sich nach der Mommentanen rechtslage verhält.

  7. #6
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Bei einem mir persönlich bekanntem Ehepaar hat Sie vor 20 Jahren die dt. Staatsangehörigkeit erhalten und lebt im Jahr 2011 mit einer Thai- ID- Card mit ihrem dt. Mann in bkk.

  8. #7
    Avatar von KhonKaen

    Registriert seit
    23.04.2005
    Beiträge
    359
    Ich wüsste nicht warum meine Frau den Deutschen Pass beantragen sollte. Ich habe ihn und bin nicht besonders stolz drauf. Gibt vielleicht ein paar Vorteile, aber ich denke kann man getrost drauf verzichten. Aber wie mir bekannt ist wird doch bei Thailänder eine Doppelstaatsbürgerschaft seitens der Deutschen akzeptiert. Notfalls mal mit einen Anwalt sprechen der sich speziell in dieser Materie auskennt. Den unmotivierten Deutschen Angestellten würde ich nicht jede Aussage abkaufen.
    Frank

  9. #8
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von KhonKaen Beitrag anzeigen
    Gibt vielleicht ein paar Vorteile, aber ich denke kann man getrost drauf verzichten.
    Ah ja ? Dann nehme doch einfach zu Testzwecken eine Staatsbürgerschaft einer Nation aus SOA an und versuche dann mal, ein Visum für DACH oder USA zu bekommen.
    Bin mir sicher, dass Du dann gerne Deinen dt. Pass wiedrhaben willst.

  10. #9
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von KhonKaen Beitrag anzeigen
    Gibt vielleicht ein paar Vorteile, aber ich denke kann man getrost drauf verzichten.
    Ah ja ? Dann nehme doch einfach zu Testzwecken eine Staatsbürgerschaft einer Nation aus SOA an und versuche dann mal, ein Visum für DACH oder USA zu bekommen.
    Bin mir sicher, dass Du dann gerne Deinen dt. Pass wiederhaben willst.

  11. #10
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ah ja ? Dann nehme doch einfach zu Testzwecken eine Staatsbürgerschaft einer Nation aus SOA an und versuche dann mal, ein Visum für DACH oder USA zu bekommen.
    Bin mir sicher, dass Du dann gerne Deinen dt. Pass wiederhaben willst.
    Ist auch bei uns der Hauptgrund.Wir würden doch ganz gern mal Urlaub richtung USA oder Japan machen.
    Doch deswegen evtl. die möglichkeit aufzugeben mal in Thailand zu leben ist da ne ganz andere sache.

    Zur not fragen wir mal beim Thailändischen Konsulat nach.Hab aber die Befürchtung an jemanden zu geraten
    der entweder keine ahnung hat und nur so tut.Oder voreingenommen eine falschaussage tätigt so das wir dan doch nix konkretes haben
    und im nachhinein im Regen stehen.

    Das mit der Doppelten Staatbürgerschaft wird leider von Amt zu Amt anders gehandhabt.
    Die Frau von unserem Amt war zwar nett hat aber dann doch mehrmals darauf hingewiesen das
    von unserer seite ein nachhaltiges bemühen der niederlegeung der Thailändischen Staatbürgerschaft erwartet wird.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verliebt in eine Thailänderin
    Von Neo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.08.11, 14:20
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.08, 20:27
  3. Thailänderin in Berlin kennenlernen
    Von Reinhard47 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.04, 18:58
  4. TV Krimi: Mord an Thailänderin
    Von moselbert im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 23:03
  5. Mord an Thailänderin !
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.06.03, 18:35