Ergebnis 1 bis 8 von 8

Retirement, nun mit Thaifrau verheiratet.

Erstellt von wolle, 18.01.2017, 12:23 Uhr · 7 Antworten · 669 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    182

    Retirement, nun mit Thaifrau verheiratet.

    Nächste Woche muss ich wieder mein Jahresaufenthalt verlängern lassen (Non-Immi-O). Bisher musste ich 60K als Einkommen nachweisen. Seit 2 Monaten bin ich mit einer Thaifrau verheiratet. Da wären nur 40K erforderlich. Mein Rentenbescheid bringt nicht die erforderlichen 60k. Das schaffe ich dann mit zusätzlichen Einkünften in D, die ich beim Konsul in Pattaya nachweisen muss.
    Ich habe hier im Forum von einem Visum Thai-Wife gelesen und dass dafür mehr Aufwand zu betreiben ist. Soll ich oder muss ich das der Immigration auf die Nase binden das ich verheiratet bin, so lange ich die 60k nachweisen kann?
    Ich kann mit der Variante 60k pro Monat leben, solange die Einkünfte bleiben. Die zusätzlichen Einnahmen zur Rente können aber auch irgendwann weg fallen.
    Gemeldet bin ich mit dem blauen Hausbuch meiner Frau.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.285
    wechselees von retirement

    auf based on marriage

    dann brauchst nur 400k vorzuweissen

  4. #3
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    182
    Was muss ich da machen? Eheurkunde vorlegen, reicht das?

  5. #4
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.285
    geldnachweiss ,heiratsurkunde (neue nicht aelter als 6 monate ) und pass
    hausbuch frau,id card und am besten frau mitnehmen
    das ist alles,ausser der officer will mehr , wenn er so eigene vorstellungen hat

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.089
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    das ist alles,ausser der officer will mehr
    Dehalb und weil dies wie fast alles in Thailand nicht einheitlich geregelt ist, am besten bei der Behoerde nachfragen.

  7. #6
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    182
    Alles erledigt. Mein Konsul des Vertrauens sagte mir vorgestern, dass ich alles beim alten belassen soll, sonst müsse ich Zeugen mit bringen. Mein bestätigtes Einkommen reicht vollkommen als unverheirateter. Heute bei der Immi wollten sie zwar eine Copy der ID-Card meiner Frau, wo ja mein Nachname drauf stand, aber sonst nichts weiter. Ach ja, auf einem thail. Formular musste sie wie ich unterschreiben. Das mit der Copy war sicher dehalb begründer, da ich in ihrem Haus (ich habe es aber bezahlt) wohne. Copys vom Hausbuch hatte ich auch vorgelegt. Wie gesagt, keine Besonderheiten.

    Dieter1 hat Recht. In Thailand ist nichts gleich, jeder Beamter und jede Behörde legt die (fast) einheitlichen Regelungen nach eigenem Ermessen, Ansicht und Unwissensstand aus. Soll am da sagen Wissensstand? Besser nicht!

    Danke für die Bemühungen.

  8. #7
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.696
    Zitat Zitat von wolle Beitrag anzeigen
    Nächste Woche muss ich wieder mein Jahresaufenthalt verlängern lassen (Non-Immi-O).
    Was hast du denn nun gemacht? Non immigrant o oder Jahresaufenthaltserlaubnis "one year extension"?

  9. #8
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Was hast du denn nun gemacht? Non immigrant o oder Jahresaufenthaltserlaubnis "one year extension"?
    . .wird es jetzt zur Mode im nittaya, sich dumm zu stellen?

    wenn Du richtig Deutsch lesen könntest, wäre Dir aufgefallen, dass dies aus dem vorigen UND dem weiteren Satz EINDEUTIG ersichtlich wird. Wer ein Einkommen von 60K (im Monat) nachweisen muss, ist folgerichtig schon längst bei der extension of stay auf Basis retirement angekommen.

    Auch im ersten Satz ist es eindeutig ersichtlich. Wer sich den Jahresaufenthalt "wieder" (das Wörtchen "wieder" steht ja klar und deutlich da!!) verlängern muss, hat es ja logischerweise schon mal vorher getan.

    Im übrigen steht im Pass ÜBER dem Stempel der zum Single- oder Multi Re-Entry für die extension berechtigt, IMMER der Aufdruck "NON-IMM" . . .es geht also durch wenn er das so bezeichnet auch wenn es nicht ganz korrekt ist

Ähnliche Themen

  1. Rentner kann mit Thaifrau in LOS nur reich werden!
    Von khon jöhraman im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.06, 04:20
  2. mit thaifrau verheiratet
    Von hamburg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 14:25
  3. Zweite Ehe mit Thaifrau
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.06.02, 08:29
  4. Wie ist es nun mit Wurschtwaren.
    Von Niko im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.02, 16:52