Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

(Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

Erstellt von Travelmaxxx, 22.01.2010, 08:24 Uhr · 23 Antworten · 6.632 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Travelmaxxx

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    30

    (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Mich interessiert Euro Meinung zu folgendem Sachverhalt:
    Ich bin auf eine Anzeige gestossen, in der die Besorgung eines Non-Immigrant-O, Rentner(multiple entry) auch ohne EIGENE THB 800000 angeboten wird. Was eben die laestigen visa-runs ueberfluessig machen wuerde(und natuerlich auch die jaehrliche Neubenatragung in D.
    Die Kosten betragen ca. THB 25000 sind erst NACH Rueckerhalt des visierten Passes zu zahlen...
    Den Immigrations wird ein Konto auf Namen des Antragstellers vorgelegt, auf dem sich seit mehr als den geforderten drei Monaten die 800000 THB befinden. Bei Austausch von Pass gegen Geld ist das Konto bereits wieder geloescht....

    Soll angeblich ganz legal sein.

    Was haltet Ihr davon??? Hier konnte ich keine Antwort zu der Sache finden, obwohl der Service nicht neu sein soll.

    Danke im voraus!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Was soll man von Betrug halten --> nichts

  4. #3
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von ernte",p="815636
    Was soll man von Betrug halten --> nichts
    Nunja, Betrug ansich ist es natürlich schon, zumindest am thailändischen Staat.

    Andererseit allerdings auch ein cleveres Geschäftsmodell.
    25.000 THB Gebühren bedeuten einen Zinssatz von 3,125 % wohlgemerkt in einem Zeitraum von 3 Monaten.

    Wenn das ganze legal wäre, wäre das eine interessante Anlageform z. B. für vermögendere Expaten. Allemal besser als schlappe 1,5 % für seine Ersparnisse auf einem Thaikonto zu bekommen.



    phi mee

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von phi mee",p="815663
    ...Andererseit allerdings auch ein cleveres Geschäftsmodell.
    25.000 THB Gebühren bedeuten einen Zinssatz von 3,125 % wohlgemerkt
    in einem Zeitraum von 3 Monaten....
    moin,

    .... sprich subtile form der abzocke


  6. #5
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Dafuer findet man so ziemlich an jeder thailaendischen Grenze Warnhinweise. Warnhinweise von der Immigration. Was soll man davon halten? ;-D

  7. #6
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von Travelmaxxx",p="815635
    Mich interessiert Euro
    Mich auch . . . solange er noch was wert ist.

    Zitat Zitat von Travelmaxxx",p="815635
    Die Kosten betragen ca. THB 25000 sind erst NACH Rueckerhalt des visierten Passes zu zahlen...
    Den Immigrations wird ein Konto auf Namen des Antragstellers vorgelegt, auf dem sich seit mehr als den geforderten drei Monaten die 800000 THB befinden. Bei Austausch von Pass gegen Geld ist das Konto bereits wieder geloescht....
    Ja, schön und gut, aber wann sind die 800.000 zu zahlen?

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von phi mee",p="815663
    Zitat Zitat von ernte",p="815636
    Was soll man von Betrug halten --> nichts
    Nunja, Betrug ansich ist es natürlich schon, zumindest am thailändischen Staat.

    Andererseit allerdings auch ein cleveres Geschäftsmodell.
    25.000 THB Gebühren bedeuten einen Zinssatz von 3,125 % wohlgemerkt in einem Zeitraum von 3 Monaten.

    Wenn das ganze legal wäre, wäre das eine interessante Anlageform z. B. für vermögendere Expaten. Allemal besser als schlappe 1,5 % für seine Ersparnisse auf einem Thaikonto zu bekommen.



    phi mee
    Da gibt es bessere Anlegemoeglichekeiten - es bleibt Betrug, wie die ehemaligen Hawaii-Visa.... 25.000 ist auch nicht gerade "billig"!

    Irgendwer macht einen guten Reibach von 19.100 Baht und erhaelt somit 'ne Superverzinsung!


    Das wahrhaft dumme an der Sache ist, das egal was, der Passinhaber die Verantwortlichkeit traegt und gute Aussichten auf einen roten Stempel im Pass anvisiert, sollte das mal auffliegen!

  9. #8
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von Samuianer",p="815689
    .
    Das wahrhaft dumme an der Sache ist, das egal was, der Passinhaber die Verantwortlichkeit traegt und gute Aussichten auf einen roten Stempel im Pass anvisiert, sollte das mal auffliegen!
    Dann wären die Betroffenen ja erpressbar . . .
    Aber wir wissen ja, die Daten der Leute sind sicher und vielleicht merkt's ja keiner. Vielleicht.

  10. #9
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von Samuianer",p="815689

    Das wahrhaft dumme an der Sache ist, das egal was, der Passinhaber die Verantwortlichkeit traegt und gute Aussichten auf einen roten Stempel im Pass anvisiert, sollte das mal auffliegen!
    Und in diesem Zusammenhang scheint es sich wohl noch immer nicht herumgesprochen haben, dass jetzt auch die letzte Provinzimmigration mit dem kompletten Immi-Netz vernetzt ist.

    Manchmal denk ich, glauben die Leute wirklich, Thailand sei eine Bananenrepublik und farang eh schlauer

    Zitat Zitat von Samurain",p="815685

    Ja, schön und gut, aber wann sind die 800.000 zu zahlen?
    Du weisst nichts von den Visa hier, oder? ;-D

    Die 800.000 baht musst Du fuer min. 3 Monate auf Deinem Konto nachweisen, bevor Du Dein Visa bei der hiesigen Immi verlaengerst. Diesen geldbetrag schreibt das thail. gesetz vor (es soll als nachweis dafuer dienen, dass Du auch wirklich selbst Deinen Lebensunterhalt selbst bestreiten kannst und nicht zum thailaendischen Sozialfall mutierst). 800.000 Baht fuer diejenigen, die ueber 50 Jahre alt sind und nicht mit einer/einem Thai verheiratet. In dem Falle waeren es 400.000 Baht

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: (Rentner)-Jahresvisum ohne 800000 THB

    Zitat Zitat von tomtom24",p="815698

    Die 800.000 baht musst Du fuer min. 3 Monate auf Deinem Konto nachweisen, bevor Du Dein Visa bei der hiesigen Immi verlaengerst. Diesen geldbetrag schreibt das thail. gesetz vor (es soll als nachweis dafuer dienen, dass Du auch wirklich selbst Deinen Lebensunterhalt selbst bestreiten kannst und nicht zum thailaendischen Sozialfall mutierst). 800.000 Baht fuer diejenigen, die ueber 50 Jahre alt sind und nicht mit einer/einem Thai verheiratet. In dem Falle waeren es 400.000 Baht
    habe gerade einen 74j Rentner getroffen, der im Dez. 2009 nach Phnom Penh gefahren ist und sich dort sein neues NON-O multiple geholt hat.
    Ich habe mir den Pass zeigen lassen und es stimmt. Als Nachweis hat einen Rentenbescheid von 20.000 Baht monatlich ausgereicht.
    Hat jemand die gleiche Erfahrung mit Phnom Penh gemacht, gibt es dort wirklich das NON-O derart leicht?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versailles ohne Krieg, Transferzahlungen der Deutschen ohne Ende
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 10:17
  2. Jahresvisum - Ablauf richtig ?
    Von monkey im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.08.09, 18:34
  3. Jahresvisum/Workpermit
    Von sunshine06 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 17:50
  4. Jahresvisum-Unterlagen
    Von Claude im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.06, 12:47
  5. Vorbestraft--kein Jahresvisum
    Von singhafreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 19:14