Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Rente meiner Thaifrau

Erstellt von Rimkhong, 23.02.2012, 22:41 Uhr · 64 Antworten · 6.290 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Wir haben noch 20 Jahre Zeit bis zur Rente.
    Es macht nach meiner Schätzung eben keinen Sinn noch viel Geld in die Rentenkasse zu zahlen, da wir es nicht zurückbekommen./QUOTE]

    Michael, wir………, oder du? Falls ihr ins Auge gefasst habt in einem bestimmten Alter nach Thailand zu gehen, kann sie sich ihre eigen eingezahlten Rentenbeiträge nach einer Bewährungsfrist von 2 Jahren ausbezahlen lassen! Bei 20 Jahren kommt so auch noch ein anständiges Sümmchen zusammen

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Michael, wir………, oder du? Falls ihr ins Auge gefasst habt in einem bestimmten Alter nach Thailand zu gehen, kann sie sich ihre eigen eingezahlten Rentenbeiträge nach einer Bewährungsfrist von 2 Jahren ausbezahlen lassen! Bei 20 Jahren kommt so auch noch ein anständiges Sümmchen zusammen
    Soweit ich weiß nur den AN-Anteil, der AG-Anteil verfällt.

  4. #33
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    ..............korrect.............

    Sorry wegen der vielen Punkte, ohne geht das Posting nicht raus.

    Ps.
    In 20 J, wird nicht viel zu reissen sein..wenn die Frau nicht sozialvers.pfl. arbeiten möchte..

  5. #34
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß nur den AN-Anteil, der AG-Anteil verfällt.
    Richtig, habe ich ja auch geschrieben
    kann sie sich ihre eigen eingezahlten Rentenbeiträge

  6. #35
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Yogi

    Jetzt erklär mir aber auch noch, warum das Kind 40 mal 12 mal 800 Euro für die Alten zahlen wird. Vieleicht kostet das Kind auch 75 mal 12 mal 850 Euro den Steuerzahler.
    Aber eben nur "vielleicht" ......... im Schnitt zahlt jeder Aktive momentan 800,-€ an die Alten und dies wird in der Zukunft (für die jetzigen Kinder) logischerweise eher noch mehr ......

    Man muß quasi bei so etwas immer vom Durchschnitt ausgehen und nicht die Extreme an den Haaren herbei ziehen , oder ?!

  7. #36
    Avatar von Rimkhong

    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    6
    Also nach Thailand wollen wir wohl eher nicht. Auch werden die Eltern meiner Frau, welche ja noch ein großer Reisegrund sind, vermutlich nicht mehr da sein.

    Geld für eine gelegentliche Reise möchten wir schon gerne haben. Das uns das lange Fliegen in einigen Jahrzehnten immer noch Spaß macht, wage ich aber zu bezweifeln. Langsam kennt man das Land und die Inseln ja auch, und zum positiven entwickeln sich die Strandregionen keinesfalls. Meist fällt bei uns der Satz: "Wie schön es hier früher war..."

    Oder kennt Ihr eine Region am Meer, die besser geworden ist? (Ich frage hier nicht Partysuchende Mittezwanziger - da ist Thailand Top)

    Ein schönes Glas Rotwein, abends, am Canal Grande in Venedig, mit Klavierspieler oder ein Glühwein in einer Berghütte im verschneiten Ischgl... sowas kann ich mir schon eher under "Rentnerdasein" vorstellen wenn ich viel Zeit habe.

    Nun versteht mich aber nicht falsch! Ich möchte Thailand nicht schlecht machen. Für uns ist auch klar, dass wir nach Thailand wechseln, wenn hier beruflich bzw. finanziell etwas schief läuft.

  8. #37
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Yogi



    Aber eben nur "vielleicht" ......... im Schnitt zahlt jeder Aktive momentan 800,-€ an die Alten und dies wird in der Zukunft (für die jetzigen Kinder) logischerweise eher noch mehr ......

    Man muß quasi bei so etwas immer vom Durchschnitt ausgehen und nicht die Extreme an den Haaren herbei ziehen , oder ?!
    Da sollte man vom einem Mittelwert ausgehen, und der wäre ja wohl ungefähr -20 Euro.
    Du bist aber, wie immer meiner eigentlichen Frage ausgewichen. ich erinnere dich aber noch einmal.

    Ich konstatiere mal, das dir bei seiner Aussage nichts aufgefallen ist.
    Zitat von Rimkhong
    Vielen Dank für die Antwort auf meine Frage, ich sagte ja schließlich nicht wir wären arm.

    Ich möchte halt so leben, damit die Grundversorgung, spich Krankenversicherung, Wohnen und Lebensunterhalt, nicht von meinem mühsam Ersparten finanziert werden muss.



    Das lassen wir doch lieber jemand Anderen finanzieren, richtig Leipziger?
    Jetzt erklär mir aber auch noch, warum das Kind 40 mal 12 mal 800 Euro für die Alten zahlen wird. Vieleicht kostet das Kind auch 75 mal 12 mal 850 Euro den Steuerzahler.
    Für dich scheint das vollkommen in Ordnung zu sein, wenn eine Bevölkerungsgruppe per Gesetz zur Unterstützung der alten Leute drangsaliert wird und Andere sich aus diesem Prozess ausklinken können.
    Ganz perfide wird es dann, wenn die Gesetzestreuen für die Lauschepper bezahlen müssen. Dafür bist du ein Befürworter?

  9. #38
    Avatar von Rimkhong

    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    und Andere sich aus diesem Prozess ausklinken können.
    Ganz perfide wird es dann, wenn die Gesetzestreuen für die Lauschepper bezahlen müssen. Dafür bist du ein Befürworter?

    Schon klar was Du denkst. So einfach scheint alles.

    ABER -

    Vielleicht werden manchmal Selbständige bestimmter Berufsgruppen, mitten im Berufsleben, ohne Vorwarnung, in die gesetzliche Rente gezwungen um hier Löcher zu füllen.

    Und dann paßt auf einmal für den Betroffenen nichts mehr!
    In der "Neuen" gesetzlichen Rentenversicherung kommt man wenigen der wenigen Jahre, auf keinen grünen Zweig mehr, und für die ursprüngliche private Altersabsicherung reicht es nun, wegen der "Neuen" Zahlungen, nicht mehr

  10. #39
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von Rimkhong Beitrag anzeigen
    Schon klar was Du denkst. So einfach scheint alles.

    ABER -

    Vielleicht werden manchmal Selbständige bestimmter Berufsgruppen, mitten im Berufsleben, ohne Vorwarnung, in die gesetzliche Rente gezwungen um hier Löcher zu füllen.

    Und dann paßt auf einmal für den Betroffenen nichts mehr!
    In der "Neuen" gesetzlichen Rentenversicherung kommt man wenigen der wenigen Jahre, auf keinen grünen Zweig mehr, und für die ursprüngliche private Altersabsicherung reicht es nun, wegen der "Neuen" Zahlungen, nicht mehr
    Ich habe deine Antwort sehr wohl verstanden. Ich plädiere deshab die Bemessungsgrenze auf 8.000 Euro zu erhöhen und zwar für Alle.

  11. #40
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Rimkhong Beitrag anzeigen
    Vielleicht werden manchmal Selbständige bestimmter Berufsgruppen, mitten im Berufsleben, ohne Vorwarnung, in die gesetzliche Rente gezwungen um hier Löcher zu füllen.

    Und dann paßt auf einmal für den Betroffenen nichts mehr!
    In der "Neuen" gesetzlichen Rentenversicherung kommt man wenigen der wenigen Jahre, auf keinen grünen Zweig mehr, und für die ursprüngliche private Altersabsicherung reicht es nun, wegen der "Neuen" Zahlungen, nicht mehr
    Das habe ich doch hier schon geschrieben
    Rentenversicherungspflicht für Selbständige ab 2013 ?

    Ganz ohne Vorwarnung aber nicht. Du hast noch ca. 10 Monate Zeit Dich seelisch darauf vorzubereiten

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 20.02.11, 19:48
  2. sohn meiner thaifrau 16j einladen (PASS)
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.09, 12:44
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 20:14
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.11.03, 19:35
  5. Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???
    Von FarangLao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.05.03, 07:20