Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 78

Re-Entry vergessen, wie weiter?

Erstellt von ILSBangkok, 03.04.2012, 11:13 Uhr · 77 Antworten · 7.516 Aufrufe

  1. #61
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Ich bin Bangkoker und es geht hier um die Thematik Thailand. Ergo interessieren hier in diesem Thread nicht die sonderbaren deutschen Begrifflichkeiten. Ein Visum ist aber grundsaetzlich nur eine Einreiseerlaubnis muss aber nicht zwangslaeufig zum Aufenthalt berechtigen. Trotz einem gueltigem Visum kann von einem Bundespolizisten die Einreise verwehrt werden. Ein Visum ist ein Visum und eine Aufenthaltserlaubnis ist eine Aufenthaltserlaubnis.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ich bin Bangkoker und es geht hier um die Thematik Thailand. Ergo interessieren hier in diesem Thread nicht die sonderbaren deutschen Begrifflichkeiten. Ein Visum ist aber grundsaetzlich nur eine Einreiseerlaubnis muss aber nicht zwangslaeufig zum Aufenthalt berechtigen. Trotz einem gueltigem Visum kann von einem Bundespolizisten die Einreise verwehrt werden. Ein Visum ist ein Visum und eine Aufenthaltserlaubnis ist eine Aufenthaltserlaubnis.
    Stimme ich voll zu. Mir als nicht Deutscher sind die Begriffe eh ein Fremdwort. Daher Sind die Begriffe von Tramaico besser, da sie so in Thailand sind. Falls ich mal ein Visa für DE brauche, dann freue ich mich die anderen Begriffe zu kennen. ;)

  4. #63
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ist doch alberne Haarspalterei, das ist alles was ich sagen will. Visa hin oder her, selbst ein existierendes single-entry wird ja bei Einreise ungueltig gestempelt. Wir haben alle den selben Stempel im Pass, und am Ende interessiert nur die Laenge des Aufenthaltes.

  5. #64
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    .....Wir haben alle den selben Stempel im Pass, und am Ende interessiert nur die Laenge des Aufenthaltes.
    So leicht kann man sich die Sache aber auch nicht machen.
    Lebt man z.B. in Thailand auf der Basis einer (Jahres-)Aufenthaltsgenehmigung, dann wundert man sich nicht schlecht darüber, dass dieser Aufenthaltstitel nicht zur Einreise berechtigt. Etwa wie die Aufenthaltstitel in D. Nein, um wieder nach Thailand einreisen zu koennen, benoetigt man wieder ein separates Visum, dieses Mal ein "Re-Entry-Permit" genannt. Dieser Stempel erlaubt dann die Einreise (Einreisevisum) aber führt zu keinem neuen Aufenthaltstitel. Deshalb kann man allen Leuten nur raten, darauf peinlich genau zu achten, was in den viereckigen kleinen Stempeln als "Datum bis ...... steht."
    Und dass man zumeist noch Visa im Paß haben muß: Sei es Non-Immi, sei es Touri, sei es Re-Entry-Permit. Und die Kurz-Besucher dürfen sich freuen, dass sie als Westeuropäer soweit privilegiert sind, dass sie keine Vorab-Visen brauchen. Ist ja für eine ganze Masse von anderen Erdteilen anders.

    Oder man denkt, dass ist alles nicht so wichtig zu wissen. Führt ja nur zu Threads wie diesem.

  6. #65
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    RAmen und Prost (10 Zeichen)

  7. #66
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ich bin Bangkoker und es geht hier um die Thematik Thailand. Ergo interessieren hier in diesem Thread nicht die sonderbaren deutschen Begrifflichkeiten.
    wer auf Deutsch schreibt, sollte auch die entsprechende Übersetzung verwenden.

    Ein Visum ist aber grundsaetzlich nur eine Einreiseerlaubnis muss aber nicht zwangslaeufig zum Aufenthalt berechtigen. Trotz einem gueltigem Visum kann von einem Bundespolizisten die Einreise verwehrt werden. Ein Visum ist ein Visum und eine Aufenthaltserlaubnis ist eine Aufenthaltserlaubnis.
    Dann verwende halt keine Begriffe wie Aufenthaltsbewilligung oder -gestaltung, oder...

    Dass in D ein Aufenthaltstitel einfach ein Überbegriff ist, könnte ja auch noch nachvollziehbar sein, der beruflich l mit dt. Aufenthaltstitel zu tun hat.

    @ ils,

    klar, was kümmert dich das Ganze? Wieviel Zeit hast schon wegen fehlender Begriffs- und Inhaltsklarheit mit der erneuten Beschaffung deines alten Aufenthaltstitels zugebracht?

  8. #67
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Dann verwende halt keine Begriffe wie Aufenthaltsbewilligung oder -gestaltung, oder...
    Deutsche Worte muss ich schon verwenden, da ich sonst in thailaendisch oder englisch schreiben muesste, was aber nicht im Sinne eines deutschsprachigen Forums ist. Aufenthaltstitel ist ein Kunstwort aus dem deutschen Recht, welches aber bei der Thematik thailaendisches Recht ohne jegliche Relevanz ist.
    Deutschland ist nicht das Mass aller Dinge in der Welt und sollte es in Sachen Auslaenderrecht und Aufenthaltsrecht absolut nicht sein.

    Ist ja ein Hautproblem in deutschen Landen, was oftmals durch extreme Hilflosigkeit manifestiert wird. Imposante Begrifflichkeiten aber sonst nichts. Wiedereinreiseerlaubnis ist hier im Thread die Thematik, also ein echtes thailaendisches Thema. Da ist der Begriff Aufenthaltstitel eher irrefuehrend als hilfreich.

  9. #68
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ob Du gleich in der Schweiz ein Non-Immi multiple beantragst oder das multiple später in TH hinzufügen läßt: Die Vorfrage muß lauten: Brauche ich überhaupt ein multiple-Non-Immi.

    Wenn Du jetzt schon genau weißt, dass Du nach ca. 60 Tagen Aufenthalt in Thailand zur Immigration mit allen Papieren für die Jahresaufenthaltsgenehmigung gehen kannst, reicht auch ein single entry Non-Immi aus. Und hast Du erst die neue Jahresaufenthaltsgenehmigung, dann muß ja nur noch diese jedes Jahr verlängert werden.

    Im übrigen zeigt Dein Beispiel deutlich auf, dass es wirklich sinnvoll ist, das Re-Entry Permit zeitgleich mit der Jahresaufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Denn überall in Thailand ist man von der Grenze nicht so weit weg, als dass man nie und nimmer Thailand mal kurzfristig für Urlaubszwecke verlassen wollte.
    @ Waanjai_2

    Jep, da hast du komplett recht. Jeder soll (werde ich jetzt auch) gleich sofort ein Multiple-Entry oder mindestens Singel-Entry gleich beim Erhalt des Jahresaufenthaltserlaubnis machen. Ist immernoch 1000 billiger als der "Stress" den man hat wenn man es vergisst. Oh man, war ich ein Depp...naja...kommt nicht mehr vor

  10. #69
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Deutsche Worte muss ich schon verwenden, da ich sonst in thailaendisch oder englisch schreiben muesste, was aber nicht im Sinne eines deutschsprachigen Forums ist. Aufenthaltstitel ist ein Kunstwort aus dem deutschen Recht, welches aber bei der Thematik thailaendisches Recht ohne jegliche Relevanz ist.
    Deutschland ist nicht das Mass aller Dinge in der Welt und sollte es in Sachen Auslaenderrecht und Aufenthaltsrecht absolut nicht sein.
    Bist auch einer der übersetzt, der frühe Vogel fängt den Wurm, oder gar noch catched den Wurm?

    Es geht doch schließlich um die Semantik. Aber lassen wird das. Es ist es nicht wert. Sonst kommt wieder eine Lautatio über das doch erfreuliche Leben in BKK das wesentlich besser ist als in D, was am Thema völlig vorbei geht.

    Offensichtlich sind sich da die Forenexperten eh noch nicht so recht klar, welche Begrifflichkeiten sie verwenden wollen.

    So wie ich die Sache sehe, wird halt sei es bei einem Visum oder einer Aufenthaltserlaubnis für 1 Jahr in Thailand halt immer ein reentry permit verlangt, damit diese nach Ausreise nicht erlischt. Damit pasta. Beim Visum analog zum dt. System, da wird auch ein multiple entry verlangt um wiedereinreisen zu können. Bei der AE ist es halt in den europäischen Ländern, sei es in D, A, UK üblich, dass eine Aus- und Wiedereinreise innerhalb der Gültigkeit i.d.R. includiert ist.

    Halt ein bisschen rückständig in Thailand. Doch es bringt Kohle in die Staatskasse und für Dienstleister, ...

  11. #70
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Doch es bringt Kohle in die Staatskasse und für Dienstleister, ...
    Yoh, ueber kurz ueber lang koennten wir es uns dann im Gegensatz zu Deutschland auch leisten, grosszuegig Rettungsschirme zu verteilen, obwohl dies Thailand wohl nicht machen wuerde. Zu rueckstaendig hier, das Schwellenland.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ED Visum - Verlängerung, Multiple Entry
    Von JeaM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.11, 08:07
  2. re-entry permit bei O-visa
    Von Travelmaxxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 13:25
  3. Non-Immigrant-Visa O Multiple Entry nur in D?
    Von kcwknarf im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.06.06, 12:55