Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Re-Entry vergessen, wie weiter?

Erstellt von ILSBangkok, 03.04.2012, 11:13 Uhr · 77 Antworten · 7.511 Aufrufe

  1. #1
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok

    Re-Entry vergessen, wie weiter?

    Hallo Zusammen

    Ich habe vergessen ein Re-Entry Visa zu machen. Hat jemand erfahrung wie man trotzdem einreisen darf in Bangkok?

    Stimmt es, dass Ich jetzt nur noch als normaler Tourist für 30 Tage kommen darf und alles wieder einreichen muss?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Non-Immi Visa? Ganz normal einreisen, dann auf One-Stop Servicecenter gehen und Multiple Entry dazustempeln lassen. Kostet ~2000B.

  4. #3
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Ja ich habe das Non-immi Visa.

    Also ich lande in Bangkok (komme von Zürich), gehe zum One-Stop Servicecenter, lasse stempeln und dann ist wieder alles im Butter? = Ich muss nicht mit all meine Visas von vorne beginnen?

    Ist der OneStop vor- oder nach der Passkontrolle?

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ja, sollte kein Problem sein. Hab das schon paarmal durch, da die Thai Botschaft in Singapore generell nur single-entry B Visas ausstellt. Einzige Aussnahme mit multiple ist Non-Immi-O (Spouse).

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ob Du gleich in der Schweiz ein Non-Immi multiple beantragst oder das multiple später in TH hinzufügen läßt: Die Vorfrage muß lauten: Brauche ich überhaupt ein multiple-Non-Immi.

    Wenn Du jetzt schon genau weißt, dass Du nach ca. 60 Tagen Aufenthalt in Thailand zur Immigration mit allen Papieren für die Jahresaufenthaltsgenehmigung gehen kannst, reicht auch ein single entry Non-Immi aus. Und hast Du erst die neue Jahresaufenthaltsgenehmigung, dann muß ja nur noch diese jedes Jahr verlängert werden.

    Im übrigen zeigt Dein Beispiel deutlich auf, dass es wirklich sinnvoll ist, das Re-Entry Permit zeitgleich mit der Jahresaufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Denn überall in Thailand ist man von der Grenze nicht so weit weg, als dass man nie und nimmer Thailand mal kurzfristig für Urlaubszwecke verlassen wollte.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Also ich lande in Bangkok (komme von Zürich), gehe zum One-Stop Servicecenter, lasse stempeln und dann ist wieder alles im Butter? = Ich muss nicht mit all meine Visas von vorne beginnen?
    Vorsicht vor Mißverständnissen! Wer mit einer Jahresaufenthaltsgenehmigung (One Year Permission to stay) Thailand verläßt und zu diesem Zeitpunkt kein Re-Entry-Permit im Paß hat, verliert die Jahresaufenthaltsgenehmigung ohne Wenn und Aber.

    Er muß wieder ganz von vorne anfangen (Also einreisen mit Non-Immi-Visum, Nach 60 Tagen Jahresaufenthaltsgenehmigung beantragen etc. etc.). Diese Ochsentour macht das Re-Entry-Permit so wichtig. Und natürlich auch die Langzeitplanung in Richtung Resident Permit.

  8. #7
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Deine Jahresaufenthaltsgenehmigung (Ehefrau Thai) ist bei Ausreise verfallen.
    Jetzt musst du in auf der Thai Botschaft oder Konsulat ein Non-Immi- Visa holen.
    Ich weiß nicht wie das in der Schweiz läuft, in Deutschland bekommt man es nur noch mit
    Rentennachweis oder Heiratsurkunde. In Thailand musst du jetzt eine komplet neue
    Jahresaufenthaltsgenehmigung mit den 400.000 Baht für 3 Monate auf dem Konto machen,
    vielleicht reichen auch schon 2 Monate.

  9. #8
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Ach schei**e. Habe das Re-Entry voll verpennt. Auf dem schweizer konsulat ist es das Gleiche wie du beschrieben hast. Werde mit 30 Tage gehen und bei meiner Tante in Cheng Wattana alles machen. Ist glaube ich einfacher so

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ok, hab das zuerst falsch verstanden, Du hast Thailand mit dem Non-Immi verlassen, ohne multiple entry zu haben. Dann ist das freilich futsch und Du muss alles neu beantragen. Ist egal ob B oder O, kannst Du in Thailand hin und her aendern. Was nicht geht ist ein Touri-Visum zu aendern, das mit den 30 Tagen wie Du schreibst funktioniert daher nicht!

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Ach schei**e. Habe das Re-Entry voll verpennt. Auf dem schweizer konsulat ist es das Gleiche wie du beschrieben hast. Werde mit 30 Tage gehen und bei meiner Tante in Cheng Wattana alles machen. Ist glaube ich einfacher so
    Drück doch die ganzen Papiere deiner Schwiegermutter in die Hand. Soll die sich doch drum kümmern.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ED Visum - Verlängerung, Multiple Entry
    Von JeaM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.11, 08:07
  2. re-entry permit bei O-visa
    Von Travelmaxxx im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 13:25
  3. Non-Immigrant-Visa O Multiple Entry nur in D?
    Von kcwknarf im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.06.06, 12:55