Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

Raus aus Krankenversicherung bei Umzug nach Thailand

Erstellt von Bajok Tower, 26.02.2011, 01:48 Uhr · 85 Antworten · 15.390 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    pongneng, erkundige dich da genau. Wenn du dich abmeldest, versteuerst du ab dem ersten Euro (Wegfall der Freibetrages für das Existenzminimum, die ca. 9 k für Mann und 9 k für Frau. Ich bin mir nicht sicher ob die AuslandskV´s der Pflichtversicherung entsprechen. Auch wäre ich vorsichtig wenn die TK Freistellung erfolgt, ob du dann dich ausreichend versichert hast. Wenn dann z.B. nach 3 Jahren jemand auf die Idee kommt, ehhh, das geht nicht, dann kann dies auch mal heißen 3 Jahre nachzahlen. Seh es nicht als Schwarzmalerei, sondern als Option lieber 3 x geprüft als einmal geblecht

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Offensichtlich ganz nach dem Motto Laien beraten Laien würfeln einige hier Steuer-, Melde- und auch noch Versicherungsrecht durcheinander .... hier greift aber ausschließlich bereits zitiertes VVG im Zusammenhang mit dem SGB V und zu steuerlichen Aspekten darf in der BRD auch weiterhin nur ein Steuerberufener verbindliche Aussagen machen.

  4. #43
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Im Forum macht sowie so keiner rechtsverbindliche Auskünfte.

    Ob ein STeuerberufener langt?? Gibt viele die sich zu was berufen fühlen.

    Das Problem was ich sehe, ist, dass er mit einer Deutschen Gewerbeanmeldung in D arbeiten will und das ggf. mit einer TK Freistellung.

  5. #44
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das geht natürlich nicht und genau dafür ist das kleine Wörtchen oder im Beitrag #36 eingefügt.

  6. #45
    Avatar von pongneng

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    219
    Genau aus dem steuerlichen Grund will ich mich in D. eben nicht abmelden (beschränkt/unbeschränkt steuerpflichtig).
    Aber:
    Wenn ich mein Angestelltenverhältnis in D. aufgebe und nur noch mit Gewerbe selbständig bin, muß mich doch die GKV sowieso rauslassen, oder?
    Egal, ob ich wie lange wo wohne.
    Es wäre dann über eine GKV Anwartschaft nachzudenken, oder auch nicht.
    Wenn ich in 20 Jahren zurück nach D. gehen sollte, bin ich sowieso ein Sozialfall. Da hilft mir auch keine Anwartschaft. Diese Option darf einfach nicht eintreten.

  7. #46
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dann brauchst ja eine adequate PKV. Die Kosten als Vollversicherung ein paar hundert Euro. Die Problematik in D arbeiten, gemeldet bleiben und dann ein Anwartschaft, weil du nicht in D bist, das geht so meines Wissens nicht. Wenn du keine ordentliche PKV nachweist, so gibst die freiwillig Gesetzliche. Ob die dann sogar einen relativ hohes Einkommen unterstellen wie bei den Ich AG´s bin ich jetzt überfragt. Zu den Einzelheiten kann ich dir dann wenig sagen.

    Ist eine Rosinentheorie die du möchtest. Das wird zu 99% nicht funktionieren.

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Eine Abmeldung ist höchstens ein Indiz, wenn der Wohnsitz nicht tatsächlich aufgegeben wurde, dann nützt die Abmeldung alleine nicht wirklich etwas. Zumindest steuerlich ist es so.
    Und wenn gar ein Nachweis verlangt wird, verlangt das Finanzamt eine Bescheinigung über die Wohungsaufgabe durch den bisherigen Vermieter. Diese zusammen mit der Abmeldebescheinigung reicht dann aber auch.

  9. #48
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Er braucht hier für seine Anmeldung eines Gewerbes ja auch noch eine Adresse! Wäre es eine GmbH, da müsste der Geschäftsführer nicht zwingend in D sein.

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von pongneng Beitrag anzeigen
    Genau aus dem steuerlichen Grund will ich mich in D. eben nicht abmelden (beschränkt/unbeschränkt steuerpflichtig).
    Die Abmeldung aus D sagt noch nichts darüber aus, ob man beschränkt oder unbeschränkt steuerpflichtig ist. Kann man ja wählen.

    Um das Ziel zu erreichen, dass Deine GV-KK Dich entläßt, verlangen die die Abmeldebestätigung der Gemeinde.

  11. #50
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dann unterhält er eine Scheinfirma?

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umzug nach Thailand kosten 5cbm
    Von biertruckkoenig im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.11.17, 16:14
  2. geplanter Umzug nach Thailand
    Von Tokee aus HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 12:19
  3. Umzug von Thailand nach Kambodscha
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 28.08.08, 17:20
  4. Umzug nach Thailand
    Von Retepom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.10.05, 15:06