Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Probleme beim Sprachvisum

Erstellt von Huanah, 18.03.2007, 16:57 Uhr · 32 Antworten · 4.733 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Probleme beim Sprachvisum

    Meine Freundin hat Mitte Januar die Unterlagen und Anträge für ein Sprachvisum bei der Deutschen Botschaft in BKK abgegeben.
    Nach sechs Wochen hat sie telefonisch und ich per Email bei der Botschaft nachgefragt - beide Anfragen wurden mit mit der Bitte von weiteren Sachstandanfragen Abstand zu nehmen abgetan - wir sollen den Ausgang abwarten, die Botschaft melde sich dann bei der Antragsstellerin. Parallel habe ich mich beim hiesigen Ausländeramt erkundigt und dort die Info erhalten, dass das AA am 31.01. eine Nachfrage per Email an BKK geschickt hatte - von dort jedoch keine Antwort erhielt - die AA hat dann am 7.03. nochmal per Fax an ihre Anfrage erinnert. Daraufhin habe ich noch einmal eine Email diesen neuen Stand betreffend an die Botschaft geschickt, mit der Bitte aufgrund des nahenden Termins für den Sprachkurs das Verfahren nach Möglichkeiten zu beschleunigen - eine Antwort auf diese Email habe ich bis heute nicht erhalten.

    Die Entscheidung klemmt also irgendwie zwischen den Kommunikationswegen der beiden Behörden. Leider zeigt sich insbesondere die Botschaft nicht sonderlich kooperativ. Es ist mir schon klar, wie auch hier häufig zu lesen ist, dass die Mitarbeiter der Botschaft keinen leichten Job haben, dennoch finde ich diesmal (beim Schengenvisum letztes Jahr lief alles unproblematisch), die Art und Weise wie BKK agiert recht befremdlich.

    Hat mir jemand einen Tip, wie dieser gordische Knoten zu lösen ist oder kann mir einen Ansprechpartner in der Botschaft nennen.

    Gruss

    Dieter

    +++ Die Hoffnung stirbt zuletzt +++

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Ich kann Dir nur folgenden Rat geben:
    die deutsche Botschaft schottet sich sehr ab.
    2Moeglichkeiten sehe ich:
    beim Auswaertigen Amt in Berlin gibt es eine Abteilung die bei Schwierigkeiten mit Botschaften zustaendig ist.Lass Dir den/die Sachbearbeiterin fuer die deutsche Botschaft in Bangkok geben und sprich die Sache mit denen durch oder ueberrede Deinen Sachbearbeiter, dass der beim Auswaertigen Amt mal anruft.Oder bitte einen der Honorarkonsule in Chiang Mai oder Phuket(die sind wenigstens telefonisch erreichbar und keinem Callcenter angeschlossen,das zudem nur von Thailand aus erreichbar ist),ob sie sich fuer Dein Anliegen einsetzen.

  4. #3
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, wann die Botschaft Sprachvisa strenger beurteilt, angesichts des hohen Anteils an offensichtlich missbräuchlichen Anträgen.

  5. #4
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    @chak
    Wenn Du nichts Konstruktives beitragen kannst, dann lass es bitte.

  6. #5
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Auch wenn es dir nicht passt lasse ich mich von dir bestimmt nicht abhalten hier meine Meinung zu äußern. In meinen Augen ist das Ausnutzung der Visumsbestimmungen, mit denen du und andere auf lange Sicht denjenigen, die tatsächlich hier Deutsch lernen wollen, das Leben schwer macht. Da kann ich wenig Verständnis für aufbringen.

    Aus ähnlichen Gründen sind ja heute Touristenvisum wesentlich schwerer zu bekommen als vor zehn oder fünfzehn Jahren.

  7. #6
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Chak - du kennst weder mich noch meine Freundin und schon gar nicht den Vorgang - was sollen die Unterstellungen mit dem Mißbrauch.

  8. #7
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Zitat Zitat von Chak3",p="463176
    Auch wenn es dir nicht passt lasse ich mich von dir bestimmt nicht abhalten hier meine Meinung zu äußern. In meinen Augen ist das Ausnutzung der Visumsbestimmungen, mit denen du und andere auf lange Sicht denjenigen, die tatsächlich hier Deutsch lernen wollen, das Leben schwer macht. Da kann ich wenig Verständnis für aufbringen.

    Aus ähnlichen Gründen sind ja heute Touristenvisum wesentlich schwerer zu bekommen als vor zehn oder fünfzehn Jahren.
    Da kann man ja nur von Glueck reden, dass Du weder in der Botschaft arbeitest noch im Parlament sitzt.Es gibt ganz normale Touristen und es gbt ganz normale Sprachstudenten und es gibt zufaelligerweise auch ganz normale Liebesbeziehungen.
    Wenn Deutsche oder Europaer an importierten und exotischen 5exgespielinnen Interesse haben sollten,wahrscheinlich auch die wenigsten,haben sie immer dafuer bezahlt, sei es an Botschaften oder an Schiffsfuehrer.Chak3,ohne konkrete Anhaltspunkte oder Verdachtsmomente zu nennen bist Du einfach so ein Mensch, der in andere Zeiten und andere deutsche Staaten passt.

  9. #8
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    @songthaeo,

    wenn man etwas fleißiger im Nittaya liest, wird einem nicht verborgen bleiben, daß der Anteil der "mißbräuchlichen" Anträge nicht unbedingt gering ist.
    Es ist halt der Notstopfen für die nicht mehr gewährten Besichervisa. (na, kleine Entschuldigung an @Chak?)

  10. #9
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Zitat Zitat von Monta",p="463235
    @songthaeo,

    wenn man etwas fleißiger im Nittaya liest, wird einem nicht verborgen bleiben, daß der Anteil der "mißbräuchlichen" Anträge nicht unbedingt gering ist.
    Es ist halt der Notstopfen für die nicht mehr gewährten Besuchervisa. (na, kleine Entschuldigung an @Chak?)
    Sorry Monta,
    ich wuerde mich bei Chak3 entschuldigen, wenn er schreibt, dass er den Eindruck hat, dass...
    er hat es ja auch vorher neutral ausgedrueckt ...
    und jemandem den Gebrauch eines Notstopfens vorwerfen, kann man ja eigentlich nicht oder wofuer ist der Notstopfen da? :-)

  11. #10
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Probleme beim Sprachvisum

    Zitat Zitat von songthaeo",p="463243
    ...oder wofuer ist der Notstopfen da?
    Wie schon geschrieben, für die nicht (mehr) gewährten Besuchervisa.
    Ist doch kein Geheimnis, daß, seit dem kaum noch Besuchervisa gewährt werden, die Sprachvisa "Masche" geworden sind.
    Vorwerfen würde ich das persönlich keinem, da nachvollziehbar.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Ehegattennachzug
    Von Alex75 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.04.10, 08:59
  2. Probleme beim runterladen von Bildern auf den PC
    Von phi mee im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.07.07, 12:34
  3. Probleme beim Einloggen
    Von Schwarzwasser im Forum Forum-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.06, 17:17
  4. Probleme bei Sprachvisum
    Von malton im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 07:41
  5. Probleme beim VCD brennen
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 02:44