Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Problem mit der Übersetzung

Erstellt von choosack, 15.01.2005, 20:50 Uhr · 13 Antworten · 1.704 Aufrufe

  1. #1
    choosack
    Avatar von choosack

    Problem mit der Übersetzung

    Hallo an alle


    Habe mir jetzt letzte Woche die Familliennamen übersetzten lassen und mußte mit entsetzen feststellen das mir drei Übersetzer,teilweise drei verschiedene Varianten gegeben haben?

    Ist für mich etwas komisch. Kann man die thailändische schrift so schlecht übersetzen oder ist das auslegungs Sache.

    Weil zu 75% waren die Übersetzungen gleich nur bei den Buchstaben "s" oder "ss", "j" oder "sch", "b" oder "p", "t" oder "ch", hat jeder die Namen etwas anders geschrieben.

    Kann mir jemand ein Tipp oder Rat geben?

    Oder kann man sich die Namen und Adresse vielleicht über ein Programm im Internet übersetzen lassen?

    Nicht das dann später es probleme gibt weil ein Name falsch übersetzt worden ist.

    Soll ja irgendwo seine Richtigkeit haben.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Also,mein Übersetzter sagt,ich soll ihm IMMER den Namen im Pass geben(aufschreiben),dann gibt es auch keine Probleme!

    Andreas

  4. #3
    choosack
    Avatar von choosack

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Zitat Zitat von Tilak1",p="207245
    Also,mein Übersetzter sagt,ich soll ihm IMMER den Namen im Pass geben(aufschreiben),dann gibt es auch keine Probleme!

    Andreas


    Bei meiner Freundin nehme ich auch den Namen im Pass. Alles OK.

    Aber bei der Mutter und dem Vater habe ich Probleme.
    Und die beiden besitzen keinen Pass.

  5. #4
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Mama und Papa,werden doch den selben Familiennamen haben ,oder?und beim Vornamen müsste es doch machbar sein,oder?
    Aber,wozu benötigst Du das?
    Ist doch keine Aktion,ne geburtsurkunde Übersetzten zu lassen.
    erklär mal,bitte.

    Andreas

  6. #5
    choosack
    Avatar von choosack

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Ich brauche die Namen für den Visum-Antrag.

    Und weiß halt nicht wenn ich da falsch übersetzte Namen eintrage, ob es probleme gibt.
    Mir wurde gesagt das der Nachname immer gleich ist.So wie er im Reisepass steht so muß er auch übersetzt werden. Fehlanzeige!
    Habe von keinem Übersetzter den Nachnamen so bekommen wie er im Reisepass steht.

    Genau so ist es auch mit der Adresse.

    Ein Übersetzer schreibt mir "Mo." und der andere was mit "Dorfgruppe".
    Der eine schreibt "Umjan Strasse" und der andere "Umschan Strasse"!

    Was ist den nun korrekt?

  7. #6
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Tja, Tilak1, es ist eben leider doch ein Problem, denn wie der Threadstarter schon richtig vermutet hat, ist es eine Auslegungssache. Es gibt keine allgemeingültige Transkription, deshalb ja die Empfehlung sich bei dem Namen nach dem Reisepass zu richten.
    Selbst die Passbehörde hat da keine allgemeingültige Verfahrensweise zur Transkription in die lateinische Schrift. In der Familie meiner Frau sind in drei Pässen drei verschiedene Schreibweisen des gleichen Nachnamens zu finden.

  8. #7
    choosack
    Avatar von choosack

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Zitat Zitat von Chak2",p="207253
    Tja, Tilak1, es ist eben leider doch ein Problem, denn wie der Threadstarter schon richtig vermutet hat, ist es eine Auslegungssache. Es gibt keine allgemeingültige Transkription, deshalb ja die Empfehlung sich bei dem Namen nach dem Reisepass zu richten.
    Selbst die Passbehörde hat da keine allgemeingültige Verfahrensweise zur Transkription in die lateinische Schrift. In der Familie meiner Frau sind in drei Pässen drei verschiedene Schreibweisen des gleichen Nachnamens zu finden.


    Soll ich mich dann am besten auf eine Schreibweise einigen und diese dann überall anwenden? :???:


    Aber schon komisch das es keine einheitlichen Übersetzungsregeln gibt.

  9. #8
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Zitat Zitat von choosack",p="207250
    Ich brauche die Namen für den Visum-Antrag. So wie er im Reisepass steht so muß er auch übersetzt werden.
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was du sagen willst
    fur ein visum besorgst du dir einfach eine kopie von den reisepaesse
    der eltern deine liebste, und ubernimmts die namen so wie sie in
    english drauf stehen :???:

    Was ist denn dein problem mit der adresse ?

    PS meinen schwiegervater und mutter, obwohl der gleiche nachname
    stehen aber unterschiedlich im pass, so stehen sie auch auf der
    visumantrag, hat bis jetzt keiner gestoert..

    MFG

  10. #9
    choosack
    Avatar von choosack

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Zitat Zitat von MenM",p="207258
    Zitat Zitat von choosack",p="207250
    Ich brauche die Namen für den Visum-Antrag. So wie er im Reisepass steht so muß er auch übersetzt werden.
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was du sagen willst
    fur ein visum besorgst du dir einfach eine kopie von den reisepaesse
    der eltern deine liebste, und ubernimmts die namen so wie sie in
    english drauf stehen :???:

    Was ist denn dein problem mit der adresse ?

    PS meinen schwiegervater und mutter, obwohl der gleiche nachname
    stehen aber unterschiedlich im pass, so stehen sie auch auf der
    visumantrag, hat bis jetzt keiner gestoert..

    MFG


    Das klingt logisch und wahrscheinlich auch der sicherste Weg.

    ABER die Eltern besitzen kein Reisepass. bzw. der Vater ist verstorben.
    Muß ich ihn dann noch angeben. Glaub schon schon, oder?

    Die Adresse wurde mir immer anders Übersetzt.Und ich weiß nicht welche variante ich nehmen soll.

  11. #10
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Problem mit der Übersetzung

    Hallo choosack,

    die Transkription in die lateinische Schrift sollte schon nach den deutschen Lauten sein. Vielfach wird die englische benutzt darum auch die unterschiedliche Schreibweise. Oder vielleicht doch besser nach der englischen ? In Thailand wird bestimmt die englische benutzt. Tja guter Rat teuer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem ueber Problem
    Von Odd im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 15:55
  2. Übersetzung
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.04, 12:06
  3. Übersetzung ?
    Von malton im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.12.03, 12:08
  4. Übersetzung
    Von phuudmaag im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.03, 10:07