Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Private Krankenversicherung bei kleingewerbe?

Erstellt von karolek, 24.04.2016, 15:27 Uhr · 70 Antworten · 4.519 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von karolek

    Registriert seit
    24.04.2016
    Beiträge
    15
    also das ich von der umsatzsteuer befreit bin wenn ich nicht mehr als 17500€ umsatz im jahr mache

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Keine Ahnung, wo Du solchen Quatsch her hast. In TH brauchst Du ein Mindestkapital von 2mTHB, musst 4 Thais anstellen, brauchst ein Workpermit. Dabei interessiert keinerlei Umsatz. Wenn Du allerdings keinen machst und versteuerst, stehst Du schnell auf der Abschussliste.

    Also, mach erstmal Hausaufgaben, eh Du Plaene schmiedest.

  4. #13
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wo Du solchen Quatsch her hast.
    Der "Quatsch" nennt sich Kleinunternehmerregelung .

  5. #14
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Der "Quatsch" nennt sich Kleinunternehmerregelung .
    Erklaer mal. Danke!

  6. #15
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    Die Befreiung gilt nur, wenn man die Vorraussetzungen auch erfüllt,
    dazu gehört neben der niedrigen Umsatzhöhe auch die Tatsache, dass man zB. keinen Quittungsblock verwendet, wo aufgedruckt draufsteht "inkl Mwst", dies darf auch nicht auf der Webseite noch sonstwo stehen,
    weshalb man dementsprechend erklärt,
    dass man weder Umsatzsteuer in Rechnungen und Quittungen ausweisst, noch vereinnahmt,
    die vorraussichtliche Umsatzhöhe fürs kommende Wirtschaftsjahr ebenfalls nicht die Grenze von ... überschreiten wird.

    Ohne diesen Antrag auf Befreiung kann es passieren, dass ein Beamter aufgrund der eigenen Angaben plötzlich einen UstG Bescheid verfasst.

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Hier ging es um Thailand.

  9. #18
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Der "Quatsch" nennt sich Kleinunternehmerregelung .
    Bin immer wieder überrascht welche Gräben sich hier auftun. Die Kleinunternehmerreglung ist vor allen Dingen in Deutschland sinnvoll, um hohe Steuerabgaben zu sparen. Z.B. in der Sparte Thaimassage usw.


    Ich frage mich aber ehrlich, was Thailand oder ein Überleben in diesem Land damit zu tun hat? Klar hat man (Mann) Träume, aber Träume ohne Moos bringen nichts ein, schon gar nichts im heutigen Thailand! Ich kann allerdings nachvollziehen, das ein Thailand-Unerfahrener nach Lücken sucht, um seinen und ihren Traum irgendwie zu verwirklichen.

  10. #19
    Avatar von karolek

    Registriert seit
    24.04.2016
    Beiträge
    15
    mir geht es darum hier in deutschland ein kleingewerbe anzumelden und meine tätigkeiten aus thailand auszuüben was kein problem darstellt.
    für mich stellte sich nur die frage ob ich als kleingewerbe führender verpflichtet dazu bin eine private kv abzuschließen oder ob es reicht wenn ich mich in thailand unfall/krankenversichere.
    das in thailand ein arztbesuch cash bezahlt werden kann für nicht allzuviel geld weiß ich, das man in den pharmacys alles mögliche für bares geld bekommt weiß ich auch. nur was ist wenn ich dort mal einen moment unachtsam bin und von einem rollerfahrer oder sonst was angefahren werde? ich denke da reichen 1-2 packungen aus der pharmacy nicht mehr aus.
    daher meine bedenken was sinnvoll wäre. eine private KV mit einem beitrag von 200-300€ mtl. eine simple auslangskrankenversicherung oder ob ich mich dort versichern lasse

  11. #20
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Lass es gelassen angehen und fokussiere Dich auf's Wesentliche. Du willst nach Thailand, um die Sprache zu lernen basiert auf einem ED Visum. Lass die Schule eine lokale Versicherung auskaspern. Du kriegst was lokal Gutes fuer 50kTHB im Jahr. Deckung wie schon geschrieben 1mTHB. Das reicht, auch wenn Du besoffen vom Roller faellst und ueberfahren wirst.

    Fuer den Firmenkonstrukt wuerde ich allerdings sehr vorsichtig sein. ED Visas stehen auf der Abschussliste.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Private Krankenversicherung für Thaifrau ?
    Von Farang2 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 11:53
  2. Private Krankenversicherung für Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 21:13
  3. Krankenversicherung bei langzeitaufenthalt für Thailand
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.07, 17:53
  4. Private Krankenversicherung für meine Ehegattin.
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.01.05, 20:33
  5. Private Krankenversicherung für die Kids
    Von Testare im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.04, 20:44