Ergebnis 1 bis 5 von 5

Passeintrag (Thai) nach verweigertem Visum

Erstellt von 7stein, 27.10.2009, 16:59 Uhr · 4 Antworten · 1.679 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von 7stein

    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    2

    Passeintrag (Thai) nach verweigertem Visum

    Hallo,

    meine Lebensgefährtin (Thai) hat nach Verweigerung eines 90-Tage-Visums für Deutschland einen Stempel auf der letzten Seite ihres Passes bekommen (Datum letzter Woche).

    Ist damit für andere Botschaften ersichtlich, dass sie erst wieder in 6 Monaten einen Antrag stellen kann? Anders gefragt: Ist dies ein "Code", der eine Antragstellung vor Ablauf der 6-Monatsfrist für andere Länder unmöglich macht?

    Gruß+Dank.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Passeintrag (Thai) nach verweigertem Visum

    Die Ablehnung und alle anderen Visavorgänge finden sich auch im Schengen-Information System (SIS II) wieder und alle Botschaften sind entsprechend vernetzt. Von daher ist dieser Stempel eher ein freundlicher Reminder, das da mal was war - ansonsten erfolgen eh intern der Abgleich mit dem System.

    Wie kommst Du auf die 6 Monatsfrist - verklickert das die Botschaft? Wüsste nicht, dass es diese Frist explizit gäbe.

  4. #3
    Avatar von 7stein

    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    2

    Re: Passeintrag (Thai) nach verweigertem Visum

    korrekt vermutet:
    Die Botschaft gab Auskunft, dass der nächste Antrag erst nach Ablauf von 6 Monaten gestellt werden könne.

  5. #4
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Passeintrag (Thai) nach verweigertem Visum

    Zitat Zitat von 7stein",p="789532
    korrekt vermutet:
    Die Botschaft gab Auskunft, dass der nächste Antrag erst nach Ablauf von 6 Monaten gestellt werden könne.
    wenn, dann wäre das ganz neu.
    noch im märz hieß es nach ablehnung: dann kommen sie halt übernächste woche wieder....
    gebracht hats übrigens aber nichts

    ansonsten steht da auf dem (blauen) stempel glaub ich noch die vorgangsnummer/intern d botschaft...

  6. #5
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Passeintrag (Thai) nach verweigertem Visum

    Zitat Zitat von 7stein",p="789532
    korrekt vermutet:
    Die Botschaft gab Auskunft, dass der nächste Antrag erst nach Ablauf von 6 Monaten gestellt werden könne.
    Vermutlich geht die Botschaft davon aus, dass waehrend der Antragstellung gezielt falsche Angaben gemacht und/oder Dokumente eingereicht wurden, um ein Visum zu erwirken. Daher diese "Sperrfrist" von 6 Monaten.

    Es ist auch wahrscheinlich, dass sich im Stempel auf der letzten Seite die handschriftlich eingetragenen umkreisten Ziffern 1 + 5 befinden.

Ähnliche Themen

  1. visum, rückflug nach 6 wochen
    Von Siouxsie im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.11, 14:34
  2. Visum nach Deutschland
    Von Vinnzent89 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 17:33
  3. Verlängerung Visum in D nach Einreise mit FZF Visum
    Von Hans2009 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.10, 17:11
  4. Visum für Thai nach Malaysia
    Von tee-rak im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.08, 17:25
  5. Visum nach Scheidung ?
    Von Luetzchen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.09.04, 15:09