Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74

OX Visum ( 5 bzw. 10 Jahre)

Erstellt von Socrates010160, 11.10.2017, 11:48 Uhr · 73 Antworten · 2.159 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370

    OX Visum ( 5 bzw. 10 Jahre)

    Nachdem Visa-Profi Tramaico (Richard) mich heute über die neueste Entwicklung zu diesem Visum informiert hat, gebe ich den aktuellen Stand hier weiter:

    NON-IMMIGRANT-VISA OX

    (Aufenthalt bis zu 10 Jahre; mehrfache Einreise)

    Rentner mit einem Mindestalter von 50 Jahren, haben die Möglichkeit, ein Visum für einen Aufenthalt von 5 Jahren zu beantragen (eine Verlängerung um weitere 5 Jahre ist beim Immigration Office möglich).

    Der Antragsteller muss die Staatsangehörigkeit einer der folgenden Länder besitzen:

    Australien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, Vereinigte Staaten von Amerika


    Voraussetzungen:


    a) Der Antragsteller muss ein Mindestvermögen von 3 Millionen Baht auf einer thailändischen Bank hinterlegen

    ODER

    b) Der Antragsteller muss ein Mindestvermögen von 1,8 Millionen Baht auf einer thailändischen Bank hinterlegen und zusätzlich ein Mindesteinkommen von 1,2 Millionen Baht pro Jahr nachweisen können. Wenn der Visainhaber in Thailand eingereist ist, muss der Mindestbetrag von 3 Millionen Baht innerhalb eines Jahres auf einer thailändischen Bank hinterlegt werden

    Der Geldbetrag unter (a) und (b) muss mind. 1 Jahr auf dem Bankkonto ruhen, bevor es abgehoben werden darf. Innerhalb des darauffolgenden Jahres müssen noch mind. 1,5 Millionen Baht auf dem Konto ruhen. Der Betrag darf nur in Thailand verausgabt werden.


    c) Der Antragsteller darf von folgenden Krankheiten nicht betroffen sein: Lepra, Tuberkulose, Elephantiasis, Drogenabhängigkeit und Syphilis im Tertiärstadium


    d) Der Antragsteller muss für den Aufenthalt in Thailand eine thailändische Krankenversicherung abschließen (laut Genehmigung vom Office of Insurance Commission). Für medizinische Ansprüche müssen Kosten i.H.v. mind. 40.000,00 Baht für ambulante Leistungen und Kosten i.H.v. mind. 400.000,00 Baht für stationäre Leistungen abgedeckt sein.


    Erforderliche Unterlagen:



    1. Reisepass im Original (muss am Tag der Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein)

    2. 3 ausgefüllte Visaanträge

    3. 3 biometrische Passfotos (aufgenommen in den letzten 6 Monaten)

    4. Lebenslauf in englischer Sprache (Original + 2 Kopien)

    5. Finanzieller Nachweis der thailändischen Bank (3 Kopien):

    - Einlagenzertifikat mit den Bankkontaktdaten

    - Kopie vom Bankbuch

    - Kopie vom Kontoauszug mit einem Mindestvermögen von 3 Millionen Baht

    ODER

    - Einlagenzertifikat mit den Bankkontaktdaten

    - Kopie vom Bankbuch

    - Kopie vom Kontoauszug mit einem Mindestvermögen von 1,8 Millionen Baht

    - Nachweis eines jährlichen Einkommens von umgerechnet mind. 1,2 Millionen Baht

    - Wenn der Visainhaber in Thailand eingereist ist, muss der Mindestbetrag von 3 Millionen Baht innerhalb eines Jahres auf einer thailändischen Bank hinterlegt werden

    6. Polizeiliches Führungszeugnis (Original + 2 Kopien/ darf nicht älter als 3 Monate sein)

    7. Gesundheitszeugnis vom Hausarzt (Original + 2 Kopien/ darf nicht älter als 3 Monate sein/ es wird nur der Vordruck der Thailändischen Botschaft akzeptiert)

    8. 3 Kopien des Versicherungsscheins der thailändischen Krankenversicherung (gemäß dem Office of Insurance Commission) mit einem Versicherungsbetrag von mind. 40.000,00 Baht für ambulante Leistungen und einem Versicherungsbetrag von mind. 400.000,00 Baht für stationäre Leistungen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Home - Health Insurance for Long Stay Visa in Thailand

    9. 300,00 € Visagebühr

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Daraufhin meine Email an die Botschaft:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    .....

    Ich bin seit 35 Jahren selbstständig und bei der DEBEKA privat krankenversichert.


    Ich bin an dem Visum "OX" interessiert, habe aber folgende Fragen dazu:

    Die zu diesem Visum notwendige Krankenversicherung soll in Thailand abgeschlossen sein und soll einen bestimmten Leistungsumfang enthalten.

    Ich bin jedoch seit 35 Jahren bei einer deutschen Privatversicherung (DEBEKA) versichert. Diese hat mir bereits bestätigt, dass sie im Krankheitsfall alle in Thailand anfallenden Kosten in unbegrenzter Höhe übernimmt, wie in Deutschland auch. Zudem ist eine Kündigung seitens der Versicherung ausgeschlossen.

    Würde ich die für das OX - Visum notwendige Versicherung in Thailand abschließen, würde ich aufgrund der Leistungseinschränkungen dort schlechter gestellt sein als mit meiner bestehenden privaten, deutschen Krankenversicherung.

    Ich bitte um Mitteilung, ob ein jährlicher Nachweis der deutschen, privaten Krankenversicherung die Voraussetzung ebenso erfüllten kann.

    Für Ihre Antwort besten Dank im Voraus.


    Mit freundlichen Grüßen

  4. #3
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    und die unverzügliche Antwort der Botschaft (innerhalb 30 Minuten)



    Sehr geehrter Herr M...,



    bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass ausschließlich eine thailändische Krankenversicherung als Nachweis zur Beantragung des Non Immigrant Visums OX akzeptiert wird.



    Wir bitten um Ihr Verständnis.



    Mit freundlichen Grüßen



    Visaabteilung der Königlich Thailändischen Botschaft

    Lepsiusstr. 64-66

    12163 Berlin

    Tel. 030 79481117 (Telefonische Auskunft Mo – Fr von 14.30 – 17.00 Uhr)

    Fax 030 79481118

    visa@thaiembassy.de

    The Royal Thai Embassy in Berlin, Germany.

    Öffnungszeiten der Visaabteilung: Mo – Fr von 09.00 – 12.30 Uhr

  5. #4
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    und die unverzügliche Antwort der Botschaft (innerhalb 30 Minuten)



    Sehr geehrter Herr M...,



    bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass ausschließlich eine thailändische Krankenversicherung als Nachweis zur Beantragung des Non Immigrant Visums OX akzeptiert wird.



    Wir bitten um Ihr Verständnis.



    Mit freundlichen Grüßen



    Visaabteilung der Königlich Thailändischen Botschaft

    Lepsiusstr. 64-66

    12163 Berlin

    Tel. 030 79481117 (Telefonische Auskunft Mo – Fr von 14.30 – 17.00 Uhr)

    Fax 030 79481118

    visa@thaiembassy.de

    The Royal Thai Embassy in Berlin, Germany.

    Öffnungszeiten der Visaabteilung: Mo – Fr von 09.00 – 12.30 Uhr
    Wozu stellen Sie so eine unsinnige Frage überhaupt - die Voraussetzungen sind klar - immer dieser Leute welche Extrawürste haben wollen

  6. #5
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Eine vom Betrag limitierte und altersmäßig auf 80 Jahre beschränkte, thailändische Krankenversicherung wird also für besser befunden, als eine unlimitierte und von der Versicherung unkündbare KV aus Deutschland.

    hier ein Beispiel der geforderten Thai-KV:

    ??????...??????? ????????????????????????????


    Wer derartige Bestimmungen erlässt, hat keine Ahnung von der Materie.

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Wozu stellen Sie so eine unsinnige Frage überhaupt - die Voraussetzungen sind klar - immer dieser Leute welche Extrawürste haben wollen
    Ach Herr RAR..

    dass Sie in einer anderen Welt leben, mag für Sie gut sein. Sie sollten aber akzeptieren, dass die Welt nicht an den Grenzen Ihres Amphurs endet.

  8. #7
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Eine vom Betrag limitierte und altersmäßig auf 80 Jahre beschränkte, thailändische Krankenversicherung wird also für besser befunden, als eine unlimitierte und von der Versicherung unkündbare KV aus Deutschland.

    hier ein Beispiel der geforderten Thai-KV:

    ??????...??????? ????????????????????????????


    Wer derartige Bestimmungen erlässt, hat keine Ahnung von der Materie.
    Das ist nicht relevant was SIE für besser erachten oder nicht- die Richtlinien sind eben so das hat Gründe

  9. #8
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ach Herr RAR..

    dass Sie in einer anderen Welt leben, mag für Sie gut sein. Sie sollten aber akzeptieren, dass die Welt nicht an den Grenzen Ihres Amphurs endet.
    Und Sie sollten endlich einsehen dass es Richtlinien gibt und geben muss und es eben keine deutschen Extrawürste hier gibt - basta

  10. #9
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Das ist nicht relevant was SIE für besser erachten oder nicht- die Richtlinien sind eben so das hat Gründe
    die sich mir nicht erschließen

  11. #10
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    taugt doch nich wirklich was,

    bald kommt das forever-thailand-visa multiple xxx Visa, da musst Du nur jährlich 15 millionen Baht nachweislich in Thailand ausgeben, kriegst dafür einmal im Jahr eine Einladung zu einer Silvesterparty im Oriental und darfst eine 3 Rai Gummiplantage anlegen.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 9/11 - 10 Jahre danach
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 11.09.16, 19:04
  2. Irak - Luege wird heute 10 Jahre alt
    Von Samuimike1 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.02.13, 10:35
  3. 10 Jahre Nittaya - wer und was ist uebrig geblieben ?
    Von DisainaM im Forum Forum-Board
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 21:33
  4. 10 Jahre Opera. Gratis Lizenz für Opera 8
    Von a_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.05, 17:20