Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Ohne Heimat

Erstellt von Bajok Tower, 07.03.2011, 20:16 Uhr · 29 Antworten · 3.197 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Meine erste Frau heiratete auch einen Amerikaner. Sie liess deswegen sogar den Scheidungstermin vorziehen, da er wieder in die Staaten zurückbeordert wurde. Davon wollte sie allerdings vor Gericht nix mehr wissen und verlangte Unterhalt, bzw. Abfindung, die sie nicht bekam. Eine Woche später heiratete sie die Flasche in Dänemark - kurz drauf musste er heim.

    Nun war das aber damals schon so, dass die Frau eines Amerikaners mit fremder Nationalität nicht einfach in die USA einreisen konnte. Es bedurfte jeder Menge Papierkram und Wartezeit, die sie hier in Deutschland mit einem "Armee-Status" verbringen musste.
    Durch die Heirat verlor sie ihr unbefristetes Visum und ihre Arbeitserlaubnis, und war nun von den Zahlungen ihres Gatten abhängig.

    Nach ein paar Wochen rief er an und teilte ihr mit, dass er es sich jetzt doch anders überlegt hätte und die Scheidung wolle, da er eine Freundin habe. Gleichzeitig stellte er alle Zahlungen ein.

    Tja, so spielt das Leben.

    Da ich aber ein guter Kerl bin, habe ich alle Hebel in Bewegung zu bringen versucht, dass sie hier wieder eine Aufenthaltserlaubnis bekommt - sogar mit Anwalt. Ohne Erfolg.
    Von der US-Armee - deren Angehörige sie ja war, gab es ebenfalls keine Hilfe und keinen Satang.
    Denn ihr toller Hecht hatte nämlich das Zauberwort gebraucht um keine Unterstützung leisten zu müssen: " Die hat mich nur wegen der Greencard geheiratet"

    Das wars - sie musste wieder heim. Ich hatte zu dieser Zeit schon eine Neue, abgesehen davon hätte ich sie sowieso nicht mehr geheiratet. Ich glaube auch , das wäre zu viel des Guten gewesen, dafür dass sie mich mit dem Heini zum Gespött der Leute gemacht hat und dafür noch finanziell belohnt werden wollte.

    Jemand erzählte mir Jahre später er hätte sie in Pattaya rumfallen sehen, und zwar nicht auf dem Golfplatz.

    Ich hab nochmal später versucht sie zu finden, nur um zu wissen, was aus ihr geworden ist und weil ich ihr längst verziehen hatte. Denn sie war einfach jung und blöd - so wie ich auch.

    Vor etwa 3 Jahren erzählte mir eine Thai die sie kannte, dass meine Exfrau an Krebs in Bangkok gestorben wäre. Ob das stimmt, werd ich wohl nie erfahren.

    Vor 25 Jahren waren besonders in unserer Gegend die Thais ganz scharf auf Amis. Praktisch 80%, die sich von ihrem deutschen Mann getrennt hatten, waren danach mit einem Flachkopp zusammen.
    Dabei suchten sie sich aber nicht irgendwelche gutgestellten Generäle aus, sondern grösstenteils Knallchargen der unteren Befehlsempfängerschicht.
    Wahrscheinlich glaubten sie, dass alle Amerikaner entweder aus Hollywood oder aus Disneyland kommen.

    Auch eine damalige gute Freundin von mir glaubte das wahrscheinlich, obwohl die mit einem wirklich ordentlichen Mann verheiratet war und noch dazu einen gut bezahlten Job hatte. Sie ging mit ihrem Soldaten in die Heimat - um genau zu sein - Minnesota.

    Nach drei Wochen rief sie mich an und heulte Rotz und Wasser. Soweit das Auge reichte - Mais und Weizen. Das Wochenendvergnügen bestand im Besuch der 100 Meilen entfernten Shoppingmall und die Familie schleppte sie ständig in die Kirche.
    Nach ein paar Monaten verschwand auch sie in Thailand.

    Ich hoffe wirklich, dass meine Jetzige nicht auch so doof ist, und wenn doch werde ich auf keinen Fall mehr soviel Zeit und Energie deswegen verschwenden.

    Dazu ist die Zeit zu knapp.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Vor 25 Jahren waren besonders in unserer Gegend die Thais ganz scharf auf Amis. Praktisch 80%, die sich von ihrem deutschen Mann getrennt hatten, waren danach mit einem Flachkopp zusammen.

    Dabei suchten sie sich aber nicht irgendwelche gutgestellten Generäle aus, sondern grösstenteils Knallchargen der unteren Befehlsempfängerschicht.
    Wahrscheinlich glaubten sie, dass alle Amerikaner entweder aus Hollywood oder aus Disneyland kommen.
    Thai - Freundin / Bekannte, Sie kommt aus Nähe TAK, mit nem Ami zusammen ( aus Raum Bitburg / Spangdahlem ) ist zwztl. in den USA mit Ihm verheiratet, nach Scheidung von Ihrem Deutschmann.
    Er ( Ami ) wurde auch zurückbeordert...

    Da hatte ich so meine Zweifel...ob der Ami, das wirklich Ernst meint. ( er wesentlich jünger )

  4. #23
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Koh Samui ist auch nicht unbedingt das am höchsten priorisierte Ziel von Terrorristen.
    es geht mir hier auch nicht um die schlange an touristen. es geht mir um ganz andere personen. es war ein furchtbarer anblick. den werde ich mir nie mehr antun.

    wie auch immer. die thai wollte ja einen ami, dann soll sie schön dort hingehen und nicht nach deutschland.
    selbst schuld. dumm gelaufen. das boot ist voll.
    aber vielleicht findet sich ein gutmensch, welcher nicht alleine in deutschland leben will und dämlich genug frau mit kind(die thailänder werden schön lachen) nimmt.

  5. #24
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Dabei suchten sie sich aber nicht irgendwelche gutgestellten Generäle aus, sondern grösstenteils Knallchargen der ..
    nun mal ehrlich ein gutgestellter general nimmt sich auch nicht irgendein geiles früchtchen.
    wenn ich mir die meisten philippinas ansehe, sehe ich auch nur frauen, welche sich einen armen schlucker oder proleten sowie tagelöhner heiraten.
    dann wundern sie sich wenn es nicht klappt. und sie in irgendeiner wohnmobilgegend im amiland aufwachen sowie von einem ort zum andern ziehen. ich habe das auch in österreich gerade in der krisenzeit erlebt. viele asiatinnen haben nun einen ehemann, welcher arbeitslos ist, oder zumindest gestresst in den schichtbetrieb geht.
    kaum eine hat einen millionär. so ist es auch dann wenn die gebrauchten thais/philippinas einen jungen türken/tschutschen haben. der mag vielleicht besser stechen, aber kohle hat er keine.hahahah

    ich kann jedenfalls ein lied singen, wenn es um altersarmut unter Asiatinnen geht. manch eine kann froh sein, wenn sie überhaupt eine pension bekommt.

    um nochmals auf amiland zurück kommen. habe das von einigen frauen bestätigt bekommen, dass sie bis zu 5 jahren nicht auf die phils fliegen können. da sie keine kohle haben, oder der alte arbeitslos ist. das sind massenhaft.

    die girls glauben halt mit ihrer limitierten gehirnkapazität, dass die amis alle kohle haben.

    kenne eine lustige anekdote, wo ein ami eine riesenhochzeit machen liess und dann die alte in usa dann malochen gehen musste um die schulden reinzuarbeiten. also köstlich.
    wie gesagt, dass thaigirl ist selbst schuld. sollte sie halt einmal einen atlas lesen und sehen wo amerika liegt. und was dort auf einen zukommt.

  6. #25
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.576
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    ***
    Mein lieber gespag, das liest sich sehr negativ. Gibt es einen Grund, dass du sowohl über die Thais / Philipinas als auch über deren Ehemänner so schlecht urteilst?

  7. #26
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    die gebrauchten thais/philippinas
    schon wieder so eine unglückliche Wortwahl?

  8. #27
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Mein lieber gespag, das liest sich sehr negativ. Gibt es einen Grund, dass du sowohl über die Thais / Philipinas als auch über deren Ehemänner so schlecht urteilst?
    die erfahrungen was man immer wieder mit anderen paaren macht. da stellt es einen die haare zu berge.
    da wird betrogen, belogen und haufenweise geld nach hause geschickt. und der arme thor welcher das auch noch anfangs verteidigt, sieht dann doof aus der wäsche.
    der grund sind unsere erfahrungen mit anderen. diese lügen was den unwissenden ehemännern aufgetischt werden. und das kennen wir nicht nur aus österreich, sondern auch aus usa, deutschland und holland.

  9. #28
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    dumm gelaufen. das boot ist voll.
    Naja, wenn ich mir angucke, was hier so für ein Bodensatz rumläuft....

    In diesem Fall sollte man einfach mal Fünfe gerade sein lassen. Schliesslich ist sie ja von ihrer Mutter hierher geholt worden. Und wenn man für jede gescheiterte Beziehung so bestraft werden würde....

  10. #29
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.322
    In meiner Thai-deutschen Bekanntschaft sind frühere Kinder normal, entweder zugegen oder daheim oder beim 1. deutschen Mann. Ist das ungewöhnlich? (ich glaube nicht).

  11. #30
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Abschiebung aufgeschoben

    Vasana Keeratiset kann ein bisschen durchatmen. Die gebürtige Thailänderin und Wahl-Darmstädterin sowie ihre siebenjährige Tochter dürfen nun doch vorerst bis Ende August in Darmstadt bleiben.

    Diese Fristverlängerung hat die Ausländerbehörde eingeräumt – einen Tag nach der Berichterstattung vor zwei Wochen über die drohende Abschiebung. Auch darüber hinaus ist Bewegung in die Sache gekommen, weil sich mehrere Menschen mit Jobangeboten gemeldet haben.

    „Danke, Danke, Danke“, freut sich die 37-Jährige über die große Hilfsbereitschaft. Denn wenn sie eine Arbeitsstelle hätte, bekäme sie vom Ausländeramt eine Aufenthaltserlaubnis. Doch die Chancen der jungen Frau auf eine Anstellung stufte das Arbeitsamt bislang als eher schlecht ein – denn Keeratiset hat keine abgeschlossene Ausbildung...

    weiter lesen: Ausländerbehörde: Abschiebung aufgeschoben | Darmstadt.- Frankfurter Rundschau


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. In der Heimat bin ich knausrig in Thailand großzügig
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 19.08.17, 23:37
  2. Thailand als neue Heimat für Senioren??
    Von BKK-Don im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.15, 15:10
  3. Zu Besuch in der alten Heimat
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.06.06, 19:15
  4. Wo bin ich zu Hause? Wo ist meine Heimat?
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 08:15