Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Ohne Heimat

Erstellt von Bajok Tower, 07.03.2011, 20:16 Uhr · 29 Antworten · 3.196 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    Doch dazu muss das Ausländeramt die Zustimmung des Arbeitsamts einholen, und das lehnte bislang alle Anträge ab. Die Begründung:
    Es gebe für diese Stellen genügend „bevorrechtigte“ Bewerber, also deutsche oder europäische Staatsbürger.

    das ist einem bekannte (rumäne) passiert, wollte und hätte arbeit gehabt, wurde aber abgelehnt, wollte im niedriglohnsektor
    arbeiten und wurde wegen ausbeutung abgelehnt und die anderen jobs durfte er auch nicht annehmen siehe oben.
    blieb ihm denn nur die schwarzarbeit ubrig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Selbst wenn nach unserem Aufenthalt in den USA die vorherigen Vorstellungen meiner Frau - die sie sicher mit einigen Thais teilt - ueber diesen Landstrich und die Menschen dort relativiert sind bzw. sie dieses Land realistischer sieht und sie Europa vorzieht, wuerde sie nie behaupten, dass sich in Europa das "Paradies" befindet.
    Sie hat sehr wohl und schnell erkannt, welchen Herausforderungen man sich hier - in Europa und besonders in Deutschland - stellen muss und welchen Preis man fuer den vorgeblichen Luxus, Komfort und Reichtum zahlt.

    Insofern verbluefft mich Deine Analyse.
    dann weisst du nicht wie gut es wir in österreich haben. auch wenn deutschland um weiten schlechter ist, ist es dort immer noch besser als in amerika!

    luxus ist viel zeit haben und nicht hungern müssen.und dass habe ich in österreich immer schon gehabt und werde es immer haben. und nicht nur ich.
    habe übrigens schon einige beiträge über unser land geschrieben.
    sozialversicherungs/rentenmässig usw.

    @heinrich friedrich
    kann dir nur recht geben.

  4. #13
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    dann weisst du nicht wie gut es wir in österreich haben. auch wenn deutschland um weiten schlechter ist, ist es dort immer noch besser als in amerika!

    luxus ist viel zeit haben und nicht hungern müssen.und dass habe ich in österreich immer schon gehabt und werde es immer haben. und nicht nur ich.
    habe übrigens schon einige beiträge über unser land geschrieben.
    sozialversicherungs/rentenmässig usw.

    @heinrich friedrich
    kann dir nur recht geben.
    Darf ich fragen wie lange Du in den USA gelebt hast? Oder hast Du die Informationen aus der Bild? In 7 Jahren USA wurde meine Frau nicht gezwungen in die Schule zu gehen. Auch bekommt man dort einen KiGA Platz ohne Probleme - soll ich weiter aufazehlen?

  5. #14
    Avatar von MiPuSa

    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Achja kannst Karl Marxs Danke sagen!
    ... oder vielleicht dem Bismarck?

  6. #15
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von voicestream Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen wie lange Du in den USA gelebt hast? Oder hast Du die Informationen aus der Bild? In 7 Jahren USA wurde meine Frau nicht gezwungen in die Schule zu gehen. Auch bekommt man dort einen KiGA Platz ohne Probleme - soll ich weiter aufazehlen?
    unsere beste freundin ist mit amerikaner verheiratet. er ist bei boing als ingenieur beschäftigt. wir selbst haben in urlaub einige sachen gehört und erlebt dort.
    kenne genug burgenländer, welche aus usa in österreich im jahre 1974 urlaub gemacht. die sagten damals schon, dass usa furchtbar ist. man muss dort arbeiten. dass was man in österreich nicht muss.
    wir kennen einige fälle von philippins/thais, welche 5 jahre nicht nach hause fliegen können,. bz auf kredit nach hause fliegen. nur weil es da eine kleine krise gab, von dem wir in österreich nicht viel merkten. wir können hier jedes jahr nach asien in den urlaub fliegen.

    michael moore bestätigt, wenn auch angeblich übertrieben, unsere meinungen über diesen unstaat "usa". ein furchtbares land, alleine die einreise, da stehen leute in der einreise.schlange, wo man nicht einmal glauben konnte, dass es so etwas furchtbares gibt.

  7. #16
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich versteh nun auch nicht, was Bajok Tower daran wieder "krass" findet.
    Ich schon. Seit Anfang an negativ auf Deutschland eingestellt.
    Anders gefragt. Meine Tochter besitzt die thail. Staatsbürgerschaft, erhalte ich deswegen problemlos ein Jahresvisa?

  8. #17
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    unsere beste freundin ist mit amerikaner verheiratet. er ist bei boing als ingenieur beschäftigt. wir selbst haben in urlaub einige sachen gehört und erlebt dort.
    kenne genug burgenländer, welche aus usa in österreich im jahre 1974 urlaub gemacht. die sagten damals schon, dass usa furchtbar ist. man muss dort arbeiten. dass was man in österreich nicht muss.
    wir kennen einige fälle von philippins/thais, welche 5 jahre nicht nach hause fliegen können,. bz auf kredit nach hause fliegen. nur weil es da eine kleine krise gab, von dem wir in österreich nicht viel merkten. wir können hier jedes jahr nach asien in den urlaub fliegen.

    michael moore bestätigt, wenn auch angeblich übertrieben, unsere meinungen über diesen unstaat "usa". ein furchtbares land, alleine die einreise, da stehen leute in der einreise.schlange, wo man nicht einmal glauben konnte, dass es so etwas furchtbares gibt.
    Dann Reise mal nach Thailand, da stehst Du bestimmt nicht in der Schlange. Und die Beamten dort sind gaaaaanz freundlich! Bild Dir Deine Meinung!

  9. #18
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von catweazle Beitrag anzeigen
    http://www.nittaya.de/beh%F6rden-pap...59/#post863109
    status in thailand kann man nicht verlieren. der thai pass kann einem in deutschland nicht ,,abgenommen,, werden
    @catweazle, der Umstand ist mir/uns schon bekannt und von daher hat meine Frau seit 2003 ja auch die doppelte Staatsbürgerschaft. Die meisten Thais trauen sich allerdings nicht zu diesem Schritt, da sie den Verlust von Grund und Boden befürchten.
    Zugegeben eine ernsthafte Befürchtung, aber richtig angegangen, eine harmlose Sache die sich dank unserer Gesetze in ein Nichts auflöst, wenn man keine Scheiße baut oder miese Absichten hat!!!



    Gruß Hans

  10. #19
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von voicestream Beitrag anzeigen
    Dann Reise mal nach Thailand, da stehst Du bestimmt nicht in der Schlange. Und die Beamten dort sind gaaaaanz freundlich! Bild Dir Deine Meinung!
    ich war schon in ko samui. einmalig. und nicht so eine furchtbare schlange wie im amiland!

  11. #20
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Koh Samui ist auch nicht unbedingt das am höchsten priorisierte Ziel von Terrorristen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In der Heimat bin ich knausrig in Thailand großzügig
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 19.08.17, 23:37
  2. Thailand als neue Heimat für Senioren??
    Von BKK-Don im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.05.15, 15:10
  3. Zu Besuch in der alten Heimat
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.06.06, 19:15
  4. Wo bin ich zu Hause? Wo ist meine Heimat?
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 08:15