Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Ohne EFZ in Thailand heiraten:Welche Ampoes verzichten auf die Konsularbescheinigung?

Erstellt von Bajok Tower, 25.04.2011, 11:52 Uhr · 69 Antworten · 8.652 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Hier wird in einem anderen Thread behauptet, dass es möglich ist, in einigen Ampoes in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis des Farangs zu heiraten.

    Auf den Internetseiten der Deutschen Botschaft und von Kiesow steht aber dass man ein Ehefähigkeitszeugnis braucht.

    Was stimmt denn nun? Gibt's konkrete Beispiele, also keine abstrakten, in welchen Ampoes sowas möglich ist?
    in keinem Amphoe in Thailand ist ein EFZ noetig - auch nicht in Ban Rak.
    Geh zum Aussenministerium und lass dir die Liste - welche Papiere ein Farang benoetigt - dort abstempeln.
    Ev. auch noch mit Namen des zustaendigen Beamten - mit dieser Liste gehst du dann in irgendein Amphoe und heiratest.
    Oder gib dem Beamten vom AM ein paar tausend Baht, dann geht er auch zum Ban Rak mit und du kannst sicher auch dort ohne Konsularbescheinigung heiraten :-)

    Ehefähigkeitszeugnis:
    Der/die deutsche Verlobte benötigt für die Eheschließung in Thailand ein deutsches Ehefähigkeits*zeugnis. Dieses wird von dem deutschen Standesbeamten in der Gemeinde, in der der Antragsteller noch gemeldet ist bzw. bei Fehlen eines inländischen Wohnsitzes zuletzt gemeldet war, ausgestellt.
    Diese Erklaerung auf der Botschafts-Seite ist definitiv falsch und widerspricht den Voraussetzungen fuer Farang-Ehesschliessungen - die vom thail. AM herausgegeben wurden. Da hier nur das thail. AM bestimmt, welche Voraussetzungen zu erfuellen sind, kannst du zumindest diesen Passus in der Pfeife rauchen :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die meisten Ehen in Thailand werden gar nicht mehr erst geschlossen. Obwohl der Bedarf dafür größer geworden ist. Durch den Wertverlust des Euros gegenüber dem Thai Baht (möge der wieder verschwinden).

    Soll heißen, Mann (man) will als verheiratet gelten, um bei der Immigration nur 40.000 Baht monatlich oder 400.000 Baht auf seinem eigenen Konto für die One-Year-Permission to Stay nachweisen zu müssen.

    Denn 65.000 Baht bzw. 800.000 Baht für den Fall "Retirement" ist schon für manche zu teuer.

    Aber man braucht sich ja auch nicht wirklich zu binden. Eine buddhistische Hochzeit genügt auch und viele freuen sich. Dann läßt man sich auf der Khao San Road eine thail. Heiratsurkunde anfertigen und fertig ist die Ehe auf dem Papier.

    Und da die Opas meist junges Gemüse bevorzugen, sind die jungen Frauen im wahrscheinlichen Todesfalle ohnehin noch nicht alt genug, um in den Genuß der "großen Witwenrente" zu gelangen.

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Dann läßt man sich auf der Khao San Road eine thail. Heiratsurkunde anfertigen und fertig ist die Ehe auf dem Papier.
    richtig, mit dieser Heiratsurkunde geht man dann zur Immigration und bekommt dann eine etwa 3-jaehrige Aufenthaltserlaubnis. Bei dieser Aufenthaltserlaubnis entfaellt auch die regelmaessige Meldung, die Erfassung macht der Beamte dann morgens bei seinem Rundgang

    Und da die Opas meist junges Gemüse bevorzugen, sind die jungen Frauen im wahrscheinlichen Todesfalle ohnehin noch nicht alt genug, um in den Genuß der "großen Witwenrente" zu gelangen.[/
    bevorzugst du vergammeltes Gemuese?

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    waanjai
    dachte mit der großen Witwenrente, das wäre dann aufgeschoben und nicht aufgehoben, oder täusche ich mich da?

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    auch der Thread-Titel ist in dieser Form falsch, weil kein Amphoe ein Auge zudruecken muss, wenn sie sich nach den Vorschriften halten.
    Die Botschaft unterschlaegt halt einfach die amtliche Bestaetigung ueber den Familienstand.

    Wichtig ist hierbei, dass man unterscheidet zwischen internationalen Privatrecht, nach der eine Ehe in TH geschlossen wird und dem deutschen und thail. Strafrecht, wo man sich dann verantworten muss, wenn man bewusst eine Vor-Ehe verschwiegen hat.

  7. #16
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die Deutsche Botschaft spricht ja nur von Thailändischen Vorschriften.

    Frag doch bei Gelegenheit mal nach, welche Thailändischen Vorschriften ein Ehefähigkeitszeugnis bei Deutschen verlangen?

    Ausdrücklich wird ja nicht auf eine gesetzl. Grundlage für diese Forderung abgestellt.

    Welche Vorschrift kommt in Betracht? Wer hat sie erlassen? ist sie noch gültig? ist sie gesetzeskonform?

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    auch der Thread-Titel ist in dieser Form falsch, weil kein Amphoe ein Auge zudruecken muss, wenn sie sich nach den Vorschriften halten.
    .....
    Der Hinweis ist korrekt.
    Ich werde es an die Kollegen weiterreichen.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    dachte mit der großen Witwenrente, das wäre dann aufgeschoben und nicht aufgehoben, oder täusche ich mich da?
    Ist die Witwe nicht zum Zeitpunkt des Abganges des Rentners mind. 46 Jahre, so bekommt sie nur die kleine Witwen-Rente. Also nur 3 Monats-Renten. Das war es dann.
    Die 30-jährige Witwe, die mit dem Versprechen in die Ehe gelockt wurde, dass sie nach ihrer Zeit als Nacht- und Pflegeschwester eine "gute deutsche Rente" beziehen würde, könnte ersatzweise einen länger andauernden Rentenanspruch wegen Kindererziehung eines dt. Kindes haben. Aber zum Zeugen des Kindes reicht es in der Regel auch nicht mehr.

    Das sind die Veränderungen bei der Witwen-Rente gewesen. Man stelle sich den Aufschrei in D vor, wenn da jede Menge deutsche Rentner nach Asien auswandern und sich dort junge Ehefrauen halten und die deutsche RV müßte den jungen Witwen dann lebenslang eine Witwen-Rente zahlen. Ist die Witwe zum Zeitpunkt des Ablebens des dt. Rentners jünger als 46, dann soll die sich gefälligst einen eigenen Rentenanspruch erarbeiten.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Botschaft spricht ja nur von Thailändischen Vorschriften.
    Frag doch bei Gelegenheit mal nach, welche Thailändischen Vorschriften ein Ehefähigkeitszeugnis bei Deutschen verlangen?
    Ausdrücklich wird ja nicht auf eine gesetzl. Grundlage für diese Forderung abgestellt.
    Welche Vorschrift kommt in Betracht? Wer hat sie erlassen? ist sie noch gültig? ist sie gesetzeskonform?
    Kein separates Zeugnis einer Behörde wird verlangt. Der Civil Code von Thailand - sozusagen das BGB von Thailand - schreibt vor, dass Personen, die noch verheiratet sind, nicht jemand anderes heiraten können. Das erklärt man also auf dem thail. Standesamt.

    Und stellt sich halt später heraus, dass da einer gelogen hat, dann trifft ihn halt die Gesamtheit der Wirkungen als Folge einer Bigamie. Hat also Pech gehabt und seine leibl. erzeugten Kinder auch.

    Da iss nix mit Vertrauensschutz und Glauben an Urkunden.

    Hier ist der link zu den entsprechenden Paragraphen des thail. Civil and Commercial Code

    http://www.nittaya.de/ehe-familie-14...tml#post852964

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Der Hinweis ist korrekt.
    Ich werde es an die Kollegen weiterreichen.
    musst du nicht, war nur eine Korrektur meinerseits - nun wissen alle Bescheid und nichts mehr muss korrigiert werden :-)

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis heiraten
    Von hucher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 24.11.15, 12:02
  2. Heiraten in Thailand ohne EFZ und Konsularbescheinigung
    Von 2sc5200 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 15:16
  3. Ohne EFZ heiraten
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.05.12, 14:12
  4. Heiraten ohne EFZ in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 08:11
  5. Konsularbescheinigung Heiraten hier oder in Thailand ??
    Von thomas_hu66 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 17:00