Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 94

Non-O Visa Frage

Erstellt von Rambutan, 24.07.2009, 15:23 Uhr · 93 Antworten · 9.431 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Non-O Visa Frage

    Richtig @ Zappalot,
    das meinte ich für 30.000 Baht gibt es das ED Visum, wobei eine Ausreise entfällt. Lediglich das 3 monatige Melden auf der Immigration ist notwendig.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Non-O Visa Frage

    Zitat Zitat von zappalot",p="758495
    na bei anmeldung eines thai-sparchkurses bei einer anerkannten sprachschule in bangkok gibts doch auch ein einjahres ED-Visa (education).
    ...
    Was sind denn "anerkannte Sprachschulen", müssen die durch die Immigration anerkannt werden, Gibt es Limitationen?
    Und was muss man dort ungefähr monatlich für z.Bsp. Thai Unterricht zahlen?
    Die Idee auf diese Art und Weise in einem neuen Land zu starten hat etwas für sich.

    Gruss,
    Strike

  4. #63
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Non-O Visa Frage

    @ Strike, nicht die Immigration, sondern das Bildungsministerium. Es gibt z.B. schon den ein oder anderen Thread über die Walen Sprachschule. http://www.thaiwalen.com/

    Kostet keine 30.000 bht/Jahr, allerdings muss alle 90 Tage das Visa für 1.900 bht verlängert werden, dafür entfällt die Ausreise.

  5. #64
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Non-O Visa Frage

    Zitat Zitat von Silom",p="758721
    ....schon den ein oder anderen Thread über die Walen Sprachschule. http://www.thaiwalen.com/
    ...


    Danke.
    Alle Fragen (meine) sind damit beantwortet.

    Gruss,
    Strike

  6. #65
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Non-O Visa Frage

    Wer nun nicht genuegend Bargeld in Thailand angelegt hat,
    und keine Rente bezieht, weil er aufgrund von verschiedenen Geschaeften sein Geld aus Deutschland bezieht,
    allerdings nicht ueber einen entsprechenden Steuerbescheid verfuegt, weil er z.B. einen so grossen Verlustvortrag aus der Vergangenheit hat, dass er auf Jahre steuerfrei sein Geld bezieht, (oder wenn aus den Geschaeften die ihm zufliessenden Gelder ausschliesslich die Rueckfuehrungen von Darlehen sind, die er frueher in das Geschaeft investiert hatte),

    dann sollte man den ganzen Sachverhalt mit Dokumenten aufbereiten, und sich in Pattaya z.B. nit Consul Hofer in Verbindung setzen,
    denn er erstellt dann die, fuer die Immigration notwendigen Bescheinigungen, welche anerkannt werden.

    Beispiel
    http://img101.imageshack.us/img101/7533/pict0003jp.jpg

  7. #66
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Non-O Visa Frage

    " Wer nun nicht genuegend Bargeld in Thailand angelegt hat,
    und keine Rente bezieht, weil er aufgrund von verschiedenen Geschaeften sein Geld aus Deutschland bezieht,
    allerdings nicht ueber einen entsprechenden Steuerbescheid verfuegt, weil er z.B. einen so grossen Verlustvortrag aus der Vergangenheit hat, dass er auf Jahre steuerfrei sein Geld bezieht, (oder wenn aus den Geschaeften die ihm zufliessenden Gelder ausschliesslich die Rueckfuehrungen von Darlehen sind, die er frueher in das Geschaeft investiert hatte),

    dann sollte man den ganzen Sachverhalt mit Dokumenten aufbereiten, und sich in Pattaya z.B. nit Consul Hofer in Verbindung setzen,
    denn er erstellt dann die, fuer die Immigration notwendigen Bescheinigungen, welche anerkannt werden."
    ________________________________________
    ________________________________________


    Eine andere Variante für ein Non -Immigrant Visa mit einer
    Gültigkeit, des --> BLEIBENS in TH. für --> EIN JAHR wäre..
    ( kein Visa run )
    .. bei z.B. der Royal Thai Embassy in Berlin einen entsprechenden Antrag zu stellen.

    Hab ich hier im Forum noch garnix zu gelesen, wo darüber geschrieben wurde.

    Die Bestimmungen dazu gibts schon seit Monat ca. 10/ 2009.

  8. #67
    Avatar von Khlui_2

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    379

    Re: Non-O Visa Frage

    Zitat Zitat von Khlui_2",p="755610
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="755592
    ...perfekte Antworten!
    Hi Wanjai!
    Ein riesiges Danke schoen fuer diese ausfuehrlichen Antworten, die mir sehr viel Fragerei und vor allem den Gang zum Konsulat in Stuttgart ersparen :-)
    Hab den alten thread mal ausgegraben, aus gegebenem Anlass.

    Heute war der Termin, meine "Extension of Temporary Stay in The Kingdom" und "Re-Entry Permit" zu beantragen.
    Mein Non-Immi O Visum war am 25. Januar abgelaufen und die Aufenthaltsgenehmigung endet am 19. Maerz. Somit wurde es Zeit, diese Dinge in Angriff zu nehmen.
    Frueh morgens um halb sieben ging´s ab nach Sakon Nakhon zum Immigration Office. Die Dokumente, Bestaetigung der Rentenbescheinigung in Thai vom Konsulat Chiang Mai, Wohsitzbescheinigung vom Amphoe, Formulare TM 7 und TM 8 etc. im Gepaeck. Mit dabei waren meine Frau und ein befreundetes Ehepaar (Deutsch-Thai) aus Kalasin.

    Nach knapp zwei Stunden und 130km waren wir vor Ort. Mit dem ausgedruckten Stadtplan war das Immi-Office schnell gefunden. Die Wartezeit war kurz und eine halbe Stunde spaeter hatte ich meine Dokumente im Pass.
    Zunaechst wollte mir der Beamte kein Re-Entry ausstellen, aus Kostengruenden, wie er meinte :-) Dann schlug er vor, mir fuer 1000 Baht ein Single Re-Entry zu geben. In dem Fall haette ich bei mehreren Ausreisen jedesmal ein neues Re-Entry beantragen muessen. War aber nicht in meinem Sinne. Also gabs dann das Multiple fuer 3800 Baht.

    Die faellige 90-Tage Meldung mache ich per Post. Hierzu bekam ich von ihm eine vorgedruckte Adresse des Immi-Office, sowie ein Meldeformular mit. Den Abschnitt mit dem neuen 90-Tage Zeiraum schickt er an mich zurueck und ich hefte ihn dann selber in den Pass. Die beste und bequemste Loesung.

    Die naechste "Dienstreise" nach Sakon Nakhon wird also fruehestens naechstes Jahr im Maerz sein :-)

    Kein visarun mehr, kein Non Immi-O Visum mehr, so lebt´s sich gleich noch viel angenehmer.

  9. #68
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Non-O Visa Frage

    Zitat Zitat von Khlui_2",p="836661
    ... Die Dokumente, Bestaetigung der Rentenbescheinigung in Thai vom Konsulat Chiang Mai, Wohsitzbescheinigung vom Amphoe, Formulare TM 7 und TM 8 etc. im Gepaeck. Mit dabei waren meine Frau und ein befreundetes Ehepaar (Deutsch-Thai) aus Kalasin.

    ....
    Es gehen mitunter Gerüchte um, dass nun bei der Beantragung der Jahresverlängerung auf Basis "Thai Wife" mit Nachweis Rentenbescheid, nun auch noch zusätzlich der Nachweis über den Eingang der Rente auf einem thailändischen Konto, welches im Namen des Antragsstellers läuft, gefordert werden. Kannst Du das bestätigen?

  10. #69
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Non-O Visa Frage

    @petpet

    Meine letzte Meldung war Mitte Dezember 2009, hoffe, das ist einigermaßen aktuell für Dich. Ich gebe dabei immer meinen letzten jährlichen Einkommensbescheid, übersetzt bzw. "legalisiert" durch das deutsche Konsulat, ab. Eigentlich also das gleiche Handling wie bei der Rente. War alles wie gehabt, also nur die Bescheinigung - mit dem entsprechenden Betrag natürlich - hat gereicht.

  11. #70
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Non-O Visa Frage

    Zitat Zitat von Tademori",p="836688
    @petpet

    Meine letzte Meldung war Mitte Dezember 2009, hoffe, das ist einigermaßen aktuell für Dich. Ich gebe dabei immer meinen letzten jährlichen Einkommensbescheid, übersetzt bzw. "legalisiert" durch das deutsche Konsulat, ab. Eigentlich also das gleiche Handling wie bei der Rente. War alles wie gehabt, also nur die Bescheinigung - mit dem entsprechenden Betrag natürlich - hat gereicht.
    Ich möchte Dir gerne den Hintergrund meiner Frage erklären:

    Auf einer englischsprachigen Plattform wird von den Mitgliedern nun mehr öfters berichtet, dass eben bei der Beantragung der Verlängerung auch ein Konto auf den Namen des Antragstellers und eben entsprechende Geldeingänge aus dem Ausland gefordert werden. Ich konnte mir das bislang damit erklären, dass die Amerikaner, um die notwendige Einkommenserklärung ihrer Botschaft zu erhalten, lediglich auf der Botschaft erklären müssen, wie hoch ihr Einkommen ist, ohne je einen Nachweis darüber zu erbringen. Somit wäre also die zusätzliche Forderung eines Kontos, über den tatsächlichen Geldeingang eines Amerikaners, damit auch logisch zu erklären, da der eigentliche Einkommensnachweis nicht das Papier wert ist, auf dem er gedruckt wurde.

    Danke für Deine Info!

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dringende Visa Frage . Bitte um schnelle Antwort .
    Von Alpha_Okami im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.09.11, 16:18
  2. Visa frage
    Von netfisch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.08, 03:36
  3. Frage zur Gültigkeit Non-Immigrant Visa
    Von kcwknarf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 19:09
  4. Mal wiedr ne Visa Frage
    Von philipp im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.03, 08:52
  5. Frage wegen Schengen-Visa
    Von mrhuber im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.03, 12:12