Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 136

Non-Immi-O

Erstellt von papa, 26.03.2014, 17:17 Uhr · 135 Antworten · 11.834 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Normal ist frühestens 30 Tage vor Ablauf der Aufenthaltsgenehmigung .
    14 Tage vor Ablauf ist sicher OK (habe ich früher auch so gemacht , zusammen mit der 90 Tage Meldung) , dann hat man noch genügend Zeit , falls etwas fehlt , das nachzureichrn .
    Normalerweise werden Antäge , die von der lokalen Immigration angenommen werden , auch in Bangkok bewilligt .

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Stimmt schon dass ich mich selber verrückt mache. Leider. Um so mehr danke ich allen, die mir trotzdem mit Gleichmut Tips geben!

  4. #73
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Inzwischen war ich beim Immigrationsbüro um mich zu informieren. Dabei sind mir zwei interessante Dinge aufgefallen.

    Zum einen hatte ich glaube ich im Nittaya mal gelesen, dass man das für die Beantragung der AE erforderliche Geld nicht auf einem Sparbuch haben dürfe. Das stimmt anscheinend nicht.

    Im Immigrationsbüro wurde mir gesagt, dass es mir freistehe, ob ich ein Sparbuch (wird Fixed Account genannt und wie ein Sparbuch verzinst) oder ein normales Girokonto (wird Savings Account genannt) verwenden möchte. Ein Bekannter hat mir bestätigt, dass er schon seit Jahren das Fixed Account-Buch zur Vorlage für die AE verwendet.

    Das zweite interessante Detail bezieht sich auf die Konsularbescheinigung - bei der Beantragung auf Verheirateten-Basis wird die nämlich verlangt, steht in der Liste der Unterlagen die man braucht.

  5. #74
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Das mit der Konsularbescheinigung macht keinen Sinn. Was machen denn Leute welche im Ausland geheiratet haben? Ausserdem, was hat die Konsularbescheinigung ueberhaupt damit zu tun? Ein Nachweis das man verheiratet ist ist es nicht.

  6. #75
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Meine Frau hat mir die Anforderungsliste vorgelesen und gesagt 'das Dokument das wir bei der Eheschließung vorlegen mussten'. Und das war die Konsularbescheinigung. Die beweist nicht dass man verheiratet ist (aber die Heiratsurkunde muss ja auch vorliegen) sondern dass man zur Schließung der Ehe berechtigt war, ist also schon relevant.

    Ich hatte neulich im Thaivisa von jemandem gelesen, von dem ein solches Dokument gefordert wurde (er war Holländer denke ich, und wie das entsprechende Dokument dort heißt weiß ich nicht) und der war davon völlig überrascht, deswegen dachte ich mir 'aha, es steht in der Dokumentenliste drin'.

    Was Ehen, die in Drittlängern geschlossen wurden, angeht - kann man ein EFZ nicht auch nachträglich beantragen, und dann damit die Konsularbescheinigung erhalten? Das Dokument wird wenn ich das richtig verstehe nur beim ersten Antrag gefordert, in den Jahren danach denke ich nicht mehr (aber ganz sicher bin ich nicht).

    Es steht auch drin dass man eine von einem Nachbarn unterschriebene Erklärung braucht, dass man wirklich dort zusammen wohnt. Wobei ich mich frage, was wenn die Nachbarn lieber nichts unterschreiben wollen?

    Man hat mir auch gesagt, dass man bei Beantragung einer AE auf Basis Verheirat erstmal eine 4-wöchige Permit ausgestellt bekommt, und dann die einjährige. Also ist der Zeitdruck nicht so groß wie ich dachte, und man kann auch erst 2 Wochen vor Ablauf hingehen, man wird nicht 'illegal'. Aber rechtzeitig ist trotzdem besser, falls irgendwas mit den Dokumenten nicht stimmt.

  7. #76
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Und das war die Konsularbescheinigung. Die beweist nicht dass man verheiratet ist (aber die Heiratsurkunde muss ja auch vorliegen) sondern dass man zur Schließung der Ehe berechtigt war, ist also schon relevant.
    Zur Eheschliessung ist man auch ohne Konsularbescheinigung berechtigt und wenn der Standesbeamte die Heirat vollzogen ist ist man verheiratet. Da aendern auch Forderungen nach irgendwelchen Papieren der Immigration erstmal nichts daran. Relevant ist die Heiratsurkunde, sonst nichts. Wer in Deutschland heiratet hat keine Konsularbescheinigung und wer ohne EFZ anderswo heiratet hat auch keine Konsularbescheinigung.

  8. #77
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Das zweite interessante Detail bezieht sich auf die Konsularbescheinigung - bei der Beantragung auf Verheirateten-Basis wird die nämlich verlangt, steht in der Liste der Unterlagen die man braucht.
    Der war gut, papa.

    Deine Frau meint sicher die Botschaftsbescheinigung über die Hoehe des monatlichen Einkommens.
    Ja, ja die kommt auch von einer consular organisation, genannt embassy.

    Die oder halt die Bankbescheinigung über das Geld auf dem Konto, die brauchst Du.
    Ja, ja jedesmal bei der Beantragung der AE

  9. #78
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Ich hab sie gerade nochmal gefragt - Sie sagt es hat nix mit Geld zu tun, sondern es ist das Dokument mit dem ich damals nachgewiesen habe, dass rechtlich alles in Ordnung ist und ich meine Frau heiraten kann.

  10. #79
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.593
    Das mit den Konten.....

    Lass Dir das mal von einer Bank erklären......

    Fixed Account ist ein Festgeldkonto
    Savings-Account ist ein Sparkonto
    Current-Account ist ein Kontokorrent-Konto (Giro-Konto ist nur ein Begriff der Umgangssprache und im Bankwesen nicht relevant)

  11. #80
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Ich hab sie gerade nochmal gefragt - Sie sagt es hat nix mit Geld zu tun, sondern es ist das Dokument mit dem ich damals nachgewiesen habe, dass rechtlich alles in Ordnung ist und ich meine Frau heiraten kann.
    Und - bist Du dann mal auf die Suche gegangen, um was für eine Liste es sich gehandelt haben koennte, die man Deiner Frau gezeigt hat?

    Ich vermute stark, es handelte sich um diese:




    (Translation)
    Criteria for Consideration and Supporting Documents
    For
    Application for Extension of Slay
    To Support a Thai Spouse

    Criteria for Consideration

    1. Applicant must have been granted a non-immigrant visa
    2. Evidence of relationship
    3. Evidence to show that the spouse holds That nationality
    4. Couple must have a marital relationship both in a legal sense and in a de facto sense
    5. Applicant must earn an average annual income of no less than THB 40,000 per month or have funds for annual expenses of no less than THB 400,000 deposited with a bank(s) in Thailand for the previous three months.

    Supporting Documents

    1. Form TM.7 with one photograph attached
    2. Copy of passport
    3. Registration of marriage (Form KhorRor.2), certificate of marriage (Form KhorRor.3), letter of certification issued by the Embassy attesting that a person had not registered his marriage prior to marriage, and children's birth certificates (if any); or if marriage was registered in a foreign country, a That or English translation of the marriage certificate, certified by the embassy, and registration of familial status (Form KhorRor.22) must be submitted.
    4. Personal identification card and household registration of the spouse or other documents as proof of Thai nationality issued by a governmental or related agency; for example, if either the spouse's father or mother is a foreigner, the birth certificate of the spouse, evidence of Thai naturalization, name change certificate (first or last name), certificate of divorce (if marriage was never registered), certificate of residence, or residential lease agreement must be submitted.
    5. Evidence according to Clause 5 of the Criteria for Consideration, as follows:
      1. If having a job in Thailand
        • Work permit
        • Letter of confirmation of the employer, signed by an authorized officer, indicating details about the work duties, work type, and job position according to the work permit, and monthly salary (of no less than THB 40,000 per month)
        • Evidence of income tax payments certified by the Department of Revenue and receipts (Form P.N.D.1 for the previous three months and Form P.N.D.91 for the previous year)
        • Company registration certificate and a list of company shareholders (Form OrBorJor.5) (issued within the last 6 months)

      2. If having funds deposited within a bank(s) in Thailand (saving/fixed account)
        • Must have a balance of no less than THB 400,000 remaining in the bank account for the past 3 months from the date of submission​​
          (For the first year only, a deposit account must be submitted and must have said amount of balance in the account for no less than 2 months.)
        • Letter of confirmation from a bank in Thailand attesting that the current balance is no less than THB 400.000

      3. If earning foreign income, such as pension or social security fund
        • ​Letter of confirmation from the applicant's embassy or consulate in Thailand attesting that the applicant receives income from a pension or other earnings of no less than THB 40.000 per month

    6. ​Photographs showing members of the family, residence, front view of house, and interior of the house with household appliances, daily life
    7. Location map to the residence
    8. Fee of THB 1.900
    9. Other evidence


    Remarks:

    1. Applicant and his spouse must contact the office in person to give statements.
    2. Submission must be made by presenting the original documents and certified copies with signatures of the applicant.


    Getting Ready For The 1 Year Extension Based On Marriage - Thai visas, residency and work permits - Thailand Forum

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. non-immi-o nur in deutschland zu erhalten?
    Von roelfle im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 17:56
  2. Non-Immi-O multiple Visum - gab es Änderungen?
    Von Cybersonic im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.11.10, 20:37
  3. Visaantrag Non-Immi-O
    Von stephan9 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 14.04.10, 13:30
  4. Thai Honorarkonsulat in Stuttgart und NON-IMMI Visa
    Von voicestream im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.09, 08:17