Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 105

Niederlassungserlaubnis

Erstellt von Willi, 19.12.2009, 07:30 Uhr · 104 Antworten · 15.786 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Zitat Zitat von Willi",p="809905
    Ich dachte,das hängt nur von dem Einkommen meiner Frau ab?
    Bei Ehepaaren gilt nach den Infos meiner ABH das gemeinsame Einkommen....

    Da bei deiner ABH wohl die rechte nicht weiß was die linke macht hier noch Infos:

    Entscheidend für manche Kriterien ist das Einreisedatum. Ist deine Frau schon vor den 1.1.2005 eingereist muss sie keinen Sprach- oder Intergrationskurs nachweisen, sondern lediglich, dass sie sich verständlich machen kann. Z.B. dadurch das sie den Behördengang für die Antragstellung alleine macht oder zumindest die Gesprächsführung übernimmt. Auch der Nachweis der 60 SV-Beiträge muss dann nicht gebracht werden....

    http://www.luebeck.de/bewohner/buerg...x.html?lid=692

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Nachweis 60 SV-Beiträge....

    Was hat es damit auf sich?

  4. #33
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Zitat Zitat von Philip",p="809932
    Nachweis 60 SV-Beiträge....

    Was hat es damit auf sich?
    Siehe obigen Link unter dem Kapitel Altersvorsorge. Nur gültig, wenn der/die Ausländer nach dem 01.01.2005 eingereist ist. Bei Ehegatten reicht es aus, wenn durch einen der Ehegatten die Versorgung gesichert ist

  5. #34
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.289

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Nein, die 60er Geschichte ist fuer normale Auslaender notwendig, aber nicht fuer diejenigen, die im Rahmen des Familiennachzuges nach Para 28 AufenthG hier sind.

  6. #35
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Zitat Zitat von JT29",p="809935
    Nein, die 60er Geschichte ist fuer normale Auslaender notwendig, aber nicht fuer diejenigen, die im Rahmen des Familiennachzuges nach Para 28 AufenthG hier sind.
    Sind Ehegatten keine normalen Ausländer? Die 60 Monate gelten grundsätzlich für alle die eine Niederlassungserlaubnishaben wollen. Gurndsätzlich heist aber es gibt Ausnahmen. Diese werden im obigen Link beschrieben.

  7. #36
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Lt. dem Lübecklink erhält u.a. eine Niederlassungserlaubnis wer seit fünf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis hat und 60 Monate SV-Beiträge nachweisen kann. Also ab der Ankunft in Deutschland einen SV-Job hat. Richtig verstanden?
    Nun lohnt sich normalerweise ein SV-Job für eine Thailänderin nicht, da die spätere Rente um 50% gekürzt wird gegenüber einer Deutschen unter gleichen Bedingungen.
    Dies hat sogar die EU für rechtens erklärt!

  8. #37
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.289

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Zitat Zitat von aalreuse",p="809939
    Sind Ehegatten keine normalen Ausländer?
    Nein, sind sind sie nicht, sie sind priviligiert - sonst hätte ich es auch so nicht geschrieben

    Grundlage ist §28 (2) AufenthG i.V.m. §9 (3) AufenthG

  9. #38
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Hast Du auch weiter unten die Ausnahmereglungen gelesen?!

    Sprich für verheiratete Thailadies werden die Rentenanwartschaften die aus ihrer Ehe enstanden sind angerechnet. Da man für die Niederlassungserlaubnis aber 5 Jahre verheiratet gewesen sein muss, hat man auch gleichzeitig die nötigen Rentenanwartschaften erlangt....

  10. #39
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.289

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Nochmals zum Lübecklink:

    Dieser beschreibt die allg. Voraussetzungen für einen Ausländer zur Erlangung einer NL.

    Bei ausländischen Ehegatten von Deutschen sieht das ein bischen anders aus:

    - es reicht wenn eine Ehepartner u.a die 5 Jahre Beiträge erfüllt hat, also meistens der deutsche Ehegatte.
    - die NE gibt es bereits ab 3 Jahre, wenn die Ehe fortbesteht
    - die NE ist auch kostenfrei für diesen Personenkreis.

  11. #40
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Niederlassungserlaubnis

    Der entscheidende Punkt ist hier "kein Ausweisungsgrund vorliegt". Ein Ausweisungsgrund ist z.B. eine nicht ausreichend gesicherte Lebensgrundlage zu der auch die Altersvorsorge gehört. Die Ausnahme ist hier geringere Wartezeit von 3 Jahren bei gleichzeitiger Anbindung an die Ehe...

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erteilung der Niederlassungserlaubnis
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 17.09.13, 14:29
  2. Niederlassungserlaubnis 60 Pflichtbeiträge
    Von DisainaM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.08.10, 00:25
  3. Neuer Epass / Niederlassungserlaubnis
    Von spartakus1 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.01.09, 20:55
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.01.09, 09:25
  5. Niederlassungserlaubnis
    Von Jens im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 11:24