Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

Erstellt von pumlakum, 24.07.2009, 12:57 Uhr · 17 Antworten · 2.744 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    Zitat Zitat von franky_23",p="754852
    ist doch ganz eifach, wenn er die Frau mit Touri Visum nach D bringen will, dann zweifelt die Botschaft einfach den Zweck der Reise für die Thailady an.
    Wo ist das Problem? Wieso sollte die Frau höchstpersönlich erscheinen.
    Ist doch ein normaler Weg der Denuziation. Die Finanzämter etc. können ein Lied davon singen ,...
    Sehe ich auch so.
    Ich gehe auch davon aus, dass der Botschaft inzwischen eine Datei mit den Namen derjenigen zur Verfügung steht, die Verpflichtungserklärungen bei Anträgen auf Schengen-Visa abgeben. Nur so könnte die Botschaft ja den Hinweis der Ehefrau auf die Absichten ihres treulosen Ehemanns einer konkreten Antragstellung einer thailändischen Frau zuordnen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Khlui_2

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    379

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    Zitat Zitat von franky_23",p="754852
    ist doch ganz eifach, wenn er die Frau mit Touri Visum nach D bringen will, dann zweifelt die Botschaft einfach den [highlight=yellow:f54ba1b509]Zweck der Reise[/highlight:f54ba1b509] für die Thailady an.

    Wo ist das Problem? Wieso sollte die Frau höchstpersönlich erscheinen.

    Ist doch ein normaler Weg der Denuziation. Die Finanzämter etc. können ein Lied davon singen ,...
    Der Zweck der Reise ist doch nicht entscheidend, sondern die Glaubwuerdigkeit der Erklaerung und die entsprecheneden Belege dafuer, dass sie wieder nach Thailand zurueckkehrt.

    So eine Denunziation kann doch im Grunde dann jeder anzetteln. Dokumente hierfuer kann man auch faelschen
    Ich als Mitarbeiter der Botschaft wuerde den Brief in den Papierkorb werfen.

  4. #13
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    Zitat Zitat von Khlui_2",p="755052
    Der Zweck der Reise ist doch nicht entscheidend, sondern die Glaubwuerdigkeit der Erklaerung und die entsprecheneden Belege dafuer, dass sie wieder nach Thailand zurueckkehrt.

    nicht ganz richtig. Wenn erkennbar ist, dass das visum für einen anderen Zweck verwendet werden soll ist das formal Visummissbrauch und wird deshalb abgelehnt.

    Du hast recht, meistens werden die Ablehenungen mit


    So eine Denunziation kann doch im Grunde dann jeder anzetteln. Dokumente hierfuer kann man auch faelschen
    Ich als Mitarbeiter der Botschaft wuerde den Brief in den Papierkorb werfen.
    erstens bist kein MA der Botschaft, zweitens, was wären die Behörden ohne heisse Tips

  5. #14
    Avatar von Khlui_2

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    379

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    [quote="franky_23",p="755073"]
    Zitat Zitat von Khlui_2",p="755052
    Der Zweck der Reise ist doch nicht entscheidend, sondern die Glaubwuerdigkeit der Erklaerung und die entsprecheneden Belege dafuer, dass sie wieder nach Thailand zurueckkehrt.
    Zitat Zitat von franky_23",p="755073
    ...Wenn erkennbar ist, dass das visum für einen anderen Zweck verwendet werden soll ...
    Das interessiert mich jetzt (sine ira et studio) woran erkennt man diese Absicht des evtl. Missbrauchs?

    [quote="franky_23",p="755073"]
    Zitat Zitat von Khlui_2",p="755052
    ...
    Ich als Mitarbeiter der Botschaft wuerde den Brief in den Papierkorb werfen.
    Zitat Zitat von franky_23",p="755073
    erstens bist kein MA der Botschaft, zweitens, was wären die Behörden ohne heisse Tips
    Richtig, deswegen auch im Konjunktiv
    Aber das mit den heissen Tips ist ja wohl eine Sache mit einem gewissen Gschmaeckle. Da fallen mir z.B. die IM der ehemaligen DDR ein :-)

  6. #15
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    Zitat Zitat von Khlui_2",p="755052
    Der Zweck der Reise ist doch nicht entscheidend, sondern die Glaubwuerdigkeit der Erklaerung und die entsprecheneden Belege dafuer, dass sie wieder nach Thailand zurueckkehrt.
    Durch den Brief der Frau ist das Risiko, dass die beiden
    kurzerhand in Dänemark heiraten könnten, sogar kleiner
    geworden.

    Vielleicht hätte die Frau schreiben sollen, dass das Visum
    verweigert werden soll, weil sie und ihr Mann sich noch
    nicht einig sind über das Gehalt für die Hausarbeiten
    der Eingeladene.

    Gruss, René

  7. #16
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    [quote=Khlui_2",p="755076][quote="franky_23",p="755073
    Das interessiert mich jetzt (sine ira et studio) woran erkennt man diese Absicht des evtl. Missbrauchs?

    [/quote]

    da hat die Botschaft einen gewissen Ermessenspielraum. Bösartige Meschen würden behaupten, wenn es dem/der Sachbearbeiter/in an der Nase juckt, dann ists verdächtig.

    Ansonsten Erfahrung, Menschenkenntnis, ....

    Mathematische Formel wirst nicht finden, ...

  8. #17
    Avatar von ChangKhao

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    330

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    Zitat Zitat von ReneZ",p="755150
    ...Durch den Brief der Frau ist das Risiko, dass die beiden kurzerhand in Dänemark heiraten könnten, sogar kleiner geworden...
    das geht ja eh nicht.
    Er ist doch längst verheiratet, bzw noch. ;-D

    Mich würde ja mal interesieren, wo er die Kleine unterbringen/verstecken will/wollte.
    Hotel für drei Monate wäre doch sehr kostspielig.
    Oder, die noch Ehefrau muß die Koffer Packen ?
    Weiss die Thai-Lady das er verheiratet ist ?

    Sch..... bin ich wieder neugierig ;-D

  9. #18
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Newsletter, Juli 2009, der dtsch. Botschaft in Bangkok

    Inzwischen sind Seite 12 und 13- die beiden Berichte aus der Visabteilung nicht mehr auf der Homepage der deutschen Botschaft vorhanden. Weiss wer warum?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.10, 19:53
  2. Reisebericht Juli 2009
    Von Airman im Forum Literarisches
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 21:45
  3. Loy Krathong 2009 in Bangkok
    Von Pacifica im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.11.09, 15:00
  4. Mietgesuch Bangkok Juli/August
    Von BobtheMop im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.09, 15:22
  5. 1-2-GO Bangkok-Phuket ab Juli von Suvarnabhumi
    Von gregor200 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.07, 19:26