Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Neues betreffend Visarun

Erstellt von Heinrich Friedrich, 14.06.2011, 10:11 Uhr · 79 Antworten · 9.247 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760

    Neues betreffend Visarun

    Neulich bei einem Travel Office in Bangkok als ich nach einem Bus fragte betreffend Visarun. Die Betreiberin des Reisebüros sagte mir ich müsse gar nicht einen Visarun machen das könne sie alles erledigen. Sie hielt in der Hand einen Stapel voller Reisepässe verschiedener Länder. Ich fragte sie ob das nicht Illegal sei und ich keine Angst haben muss das ich meinen Pass nicht mehr bekomme. Sie meinte No Problem alle haben bis jetzt ihre Pässe immer wieder bekommen. Und schliesslich habe sie Helfershelfer und gute Kontakte zu Polizisten bei der Immigration das sei kein Problem. Kann es sein das sie die irgendwie schmiert mit Geld?
    Jedenfalls ist das der angehmste Weg wo zu immer diese weiten ermüdend und zermürbenden Visaruns machen. Ich mach ab und zu Visaruns um ein bisschen wegzukommen aber wenn ich keinen bock habe weg zu gehen kann ich das auch ohne machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Das ist ein sehr pragmatischer, verstandesmaessiger Gedankengang. Schliesslich wird ja auch nur die Aufenthaltsgenehmigung und man nicht selbst ungueltig. Ergo, dann soll gefaelligst auch der bloede Pass die Reise machen.

    Bei dieser Scharfsinnigkeit bleibt dann auch der thailaendischen Immigration nichts anderes uebrig als zu kapitulieren. Das ideale Transportfahrzeug ist natuerlich ein Bananen transportierender LKW. Nicht nur standesgemaess sondern ich kann mir gut vorstellen, dass ein deutscher Pass und eine thailaendische Banane bestens miteinander auskommen werden. Werden sich sicherlich nicht beissen. Hat ja keiner von beiden Zaehne. Natuerlich sollte man seinem Pass sagen, dass es kein Abschied fuer immer ist und dass man ihn liebt und nicht einfach verstoesst. Auch ein Pass hat schliesslich Gefuehle.

  4. #3
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    HF, du solltest noch einmal einen Blick auf die erste Seite von "Thailand for Dummies" werfen. Wie heißt es dort so schön: Wenn ein Angebot zu gut ist um wahr zu sein, dann ist es auch nicht wahr".

  5. #4
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Das ist ein sehr pragmatischer, verstandesmaessiger Gedankengang. Schliesslich wird ja auch nur die Aufenthaltsgenehmigung und man nicht selbst ungueltig. Ergo, dann soll gefaelligst auch der bloede Pass die Reise machen.

    Bei dieser Scharfsinnigkeit bleibt dann auch der thailaendischen Immigration nichts anderes uebrig als zu kapitulieren. Das ideale Transportfahrzeug ist natuerlich ein Bananen transportierender LKW. Nicht nur standesgemaess sondern ich kann mir gut vorstellen, dass ein deutscher Pass und eine thailaendische Banane bestens miteinander auskommen werden. Werden sich sicherlich nicht beissen. Hat ja keiner von beiden Zaehne. Natuerlich sollte man seinem Pass sagen, dass es kein Abschied fuer immer ist und dass man ihn liebt und nicht einfach verstoesst. Auch ein Pass hat schliesslich Gefuehle.
    Schoenes Posting, wo ich doch bananen so mag

    An den Threadstarter: ich wuerde mich folgendes fragen: wenn Du nicht laenger(fristig) hier bleiben willst und es andere Alternativen (Laender) gibt, in denen Du Dich ebenso wenn nicht sogar wohler fuehlen wuerdest, dann ja. Dann lass Dich drauf ein. Denn dann ist es auch, wenn es 20 Mal gut gegangen ist, kein Problem, wenn Du beim 21. Mal an den falschen kommst und zur Non Migrata Person erklaert wirst, also auf die Lister derer kommst, die Thailand von ein paar Jahren bis zu lebenslaenglich nicht mehr betreten duerfen. Also, um ein wenig an Tramaico anzuknuepfen, wenn Dir das Banane ist, dann mach es ;)

    Waehl Dein Land dann aber auch so, dass Du nicht ueber den Flughafen Bangkok weg musst (aus Kambodscha raus geht es ueber Bangkok am besten und bspw. nur sehr umstaendlich ueber Singapur, die Philippinen und Hong Kong), um dann auch hier eventuellen Problemen aus dem Weg gehen zu koennen

  6. #5
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    @HF
    An Deiner Stelle würde ich ganz schnell das Reisebüro wechseln. Das Angebot, den Ausweis mit einem Visa stempeln zu lassen ist illegal (s. u.). Wer weiß welche Betrügereien die noch auf Lager haben.

    Der Visa Scam scheint zeitlos zu sein. Hier zwei Artikel von 2003 und 2010:

    ------
    Samui visa scam claims another victim
    Posted by Editor - Thailand Times on 15/04/10 | 0 comments

    A young man from Holland is today facing a large fine and possible jail sentence of 4 years in a Thai prison because of an illegal visa stamp he bought in Lamai almost 3 years ago.
    The young man – thought to be in his late 20’s – was arrested at the Thai/Malay border in the south of Thailand on April 12th, after the illegal visa stamp was spotted by Thai immigration staff as he was attempting to re-enter Thailand after renewing his annual visa in Malaysia.

    Recently 5 Hungarian nationals from Chawaeng were arrested after illegal visa stamps were found in their passports, and only last week a French woman was arrested by Thai immigration officials – also at the Thai/Malay border – for exactly the same reason, although it is understood that her illegal visa stamp was purchased more recently.
    The Dutch man told immigration officials that the visa stamp was bought from an agent operating in the Lamai area who assured him that they could obtain a legal visa stamp for him without him having to undertake the arduous trip to the Thai/Malay border and back.

    It appears that the French woman arrested last week had also bought her visa stamp from an agent in the Lamai area.
    The distraught young Dutch man told immigration officials that he had been offered a similar ‘service’ some time ago by an agent based in the Nathon area of Koh Samui, and gave the officials more information on those involved. He went on to say that he had been assured that the stamps were genuine, and was told that he would therefore have no problems at the border during any subsequent trips.

    Although that proved to be true during the last 3 years, immigration staff at the border post where he was arrested said that non-genuine visa stamps are very easy to spot – and this proved to be the case on the trips made by both this young man and the French woman arrested last week.

    Immigration officials on Koh Samui have since been informed of the details surrounding both the Dutch and French nationals, and have re-iterated that legal visa stamps can only be given by genuine immigration officials at either immigration offices or border posts.

    They went on to say that any agents offering to supply a visa stamp without the passport holder having to go to either an immigration office or border post ‘in-person’ was not only acting illegally, but supplying non-genuine stamps that could put the passport holder in prison for up to 4 years.
    Samui visa scam claims another victim
    ------


    British travellers fall victim to Thai visa scam
    Two Britons were among six foreign tourists arrested at a border checkpoint in Thailand for having fake immigration stamps in their passports
    By Rosemary Behan12:01AM BST 27 Sep 2003

    Two Britons were among six foreign tourists arrested at a border checkpoint in Thailand for having fake immigration stamps in their passports.
    This brings the total number of Britons charged with visa offences in Thailand in the past three weeks to 21. Most have been released on bail but have been told they cannot leave the country until their cases come to court. If convicted, they face maximum jail sentences of 10 years.
    Relatives of the tourists say they are innocent victims of fraud who paid for visa extensions at outlets they believed were legitimate.
    On arrival in Thailand, British passport holders are given entry for 30 days, but those wishing to stay longer must obtain a visa extension.
    The Foreign Office warns that the only legal way of obtaining an extension of stay is from a Thai embassy or consulate or an immigration officer. It adds: "Visas issued by shops, travel agents or by other means are probably illegal."
    The two Britons were arrested on Wednesday at the Aranyaprathet-Poipet checkpoint as they tried to cross from Thailand to Cambodia using fake entry stamps acquired at a travel agent in Bangkok's Khao San Road, a haven for backpackers.
    Two weeks ago, police arrested the Thai operator of Mama Tours in Khao San Road after two Britons and one Dutch national were detained at Bangkok airport for travelling on fake stamps from her agency.
    British travellers fall victim to Thai visa scam - Telegraph
    ------

  7. #6
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    .... Kann es sein das sie die irgendwie schmiert mit Geld?....
    Nee. Korruption in Thailand. Kann ich mir nicht vorstellen. Sag mal bist du nur so'n virtueller Typ? Ich dachte du lebst in Thailand.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Das ist doch nicht neu. Vor Jahren ging schon durch die Gazetten wie Foren, dass man dieser Passreiserei ein Ende machen wolle.

  9. #8
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das ist doch nicht neu. Vor Jahren ging schon durch die Gazetten wie Foren, dass man dieser Passreiserei ein Ende machen wolle.
    Ehrlich gesagt, bin ich verwundert, dass der Visa Scam wieder aufgelebt hat. Aber es gibt halt immer wieder neue Generationen von Reisenden, die keine Ahnung von den Thai Scams zu haben scheinen und die alten Geschichten nicht kennen...
    Aber dass ein Expat nicht sofort den Betrug riecht verwundert mich noch mehr...

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Wobei die Stempel meist schon echt sind, nur unter falschen Voraussetzungen erlangt, weil eben nur der Pass reist.

  11. #10
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, bin ich verwundert, dass der Visa Scam wieder aufgelebt hat. Aber es gibt halt immer wieder neue Generationen von Reisenden, die keine Ahnung von den Thai Scams zu haben scheinen und die alten Geschichten nicht kennen...
    Aber dass ein Expat nicht sofort den Betrug riecht verwundert mich noch mehr...
    Betrug Nein, ist ein normales Buisness und Service denn man in Anspruch nehmen kann wenn man keine Visaruns machen will. Und wenn es wirklich Ilegal ist dann wären keine Beamten der Immigration darin involviert.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage betreffend Herzinfarkt
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 14:19
  2. Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.08, 13:01
  3. Arbeitserlaubniss betreffend..
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.08, 15:40
  4. Visarun in Cambodscha!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.12.07, 09:07
  5. Visarun BKK -> Poi-Pet
    Von mohs im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.02.05, 10:54