Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Neuer Botschafter / Visavergabe

Erstellt von TG923, 23.12.2011, 17:28 Uhr · 50 Antworten · 5.016 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Aber nach meinen Gesprächen mit den Mitarbeitern der deutschen Botschaft im Privaten, wissen die recht gut, wen sie als khon Thai vor sich haben, wenn die Dame so ziemlich regelmäßig - und ohne jede Aussicht auf Erfolg - bei ihnen wegen eines Visums vorspricht.
    .
    Die wissen schon vom äusseren und auch wenn sie die Dame vorher nie vor sich hatten, wer Rückkehrwillig ist und wer nicht!!!

    Das sollen die mir mal vor machen. Haben die Mitarbeiter hellseherische Fähigkeiten???

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von TG923

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Die wissen schon vom äusseren und auch wenn sie die Dame vorher nie vor sich hatten, wer Rückkehrwillig ist und wer nicht!!!

    Das sollen die mir mal vor machen. Haben die Mitarbeiter hellseherische Fähigkeiten???
    Beim Heiratsvisum dürfte zumindest die Rückkehrwilligkeit ja wurscht sein....

  4. #33
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jau, es soll auch mal Fehlbeurteilungen gegeben haben, was den Farang anbelangt.
    Aber nach meinen Gesprächen mit den Mitarbeitern der deutschen Botschaft im Privaten, wissen die recht gut, wen sie als khon Thai vor sich haben, wenn die Dame so ziemlich regelmäßig - und ohne jede Aussicht auf Erfolg - bei ihnen wegen eines Visums vorspricht.
    Ist doch alles nur zu verständlich: Welche Liebesdienerin in Pattaya kann es ihrem neuesten Geliebten ausschlagen, quasi als Liebesbeweis mit ihm zur Deutschen Botschaft zu fahren. Und welcher Freier will sie nicht noch ein paar Wochen in D weiter ........ Soll sie ihm wirklich sagen: Laß 'mal Ede, ich bin bei denen einschlägig bekannt. Die wissen, dass meine Rückkehrbereitschaft nach Pattaya gleich Null ist. Und das schon seit Jahren.
    Janee iss klar jetzt. So eine Mitgliedschaft im Udon Expat Club berechtigt natuerlich dazu, ein Pauschalurteil ueber die eigenen
    Landsleute abzugeben. Mich wundert allerdings, dass er sich mit einer Zweigstelle abgibt. Eigentlich sollte er doch regelmaessig
    mit dem auswaertigen Amt konferieren.
    Irgendwie draengt sich mir das Bild eines alternden Sesselfurzers auf, dem langsam daemmert, dass er seine Ersparnisse in
    Thailands Pampa vergraben hat. Da reitet man dann gerne auf den muehsam erworbenen Sprachkenntnissen rum oder
    fabuliert ueber das reichhaltige Kulturangebot im Isaan. Landsleute werden grundsaetzlich zu 5extouris degradiert.

    Meine Eindruecke zur Botschaft sind folgende:
    Unter dem alten Botschafter herrschte ein schlechter Stil. Die Mitarbeiter haben sogar Ka/Krap verweigert. Das gipfelte
    darin, dass der alte Botschafter mich nach Ablehnung des Besuchervisums zur Dankbarkeit aufgefordert hat. Er haette mich
    schliesslich vor einer grossen Dummheit bewahrt. Nun ja, ich bin mittlerweise 4 Jahre mit der grossen Dummheit verheiratet,
    und das Visum haben wir auf dem 2. Weg trotzdem bekommen.

    Unter dem neuen Botschafter hatte ich mit der Pass- und Rechtsabteilung zu tun. Ich muss sagen 5 Sternchen. Kann Richard demnaechst persoenlich
    uebergeben und ein Kaesebrot essen.
    Ausgesprochen freundlich und kompetent. Die haben sogar mehr getan, als sie muessten, nur um mir eine 2. Reise
    nach Bangkok zu ersparen.
    Ich habe allerdings Verstaendnis, wenn bei einem negativen Bescheid die Laune sinkt. Verstaendnis habe ich auch
    fuer die Mitarbeiter. Einmal zu viel nein gesagt zeigt den Vorgesetzten wie beflissen man ist, einmal zu viel ja gesagt und
    besagte Dame taucht in Farangland unter, gibt mecker vom Chef. Es ist nun mal nicht einfach einen Menschen nach
    Aktenlage und einem Interview zu beurteilen. Bleibt nur ein persoehnliches Gespraech mit dem Entscheider im
    abgetrennten Schalter 10?

  5. #34
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Kann Richard demnaechst persoenlich uebergeben und ein Kaesebrot essen.
    Uebergeben gerne, befreit ja irgendwie, aber Kaesebrot ist nicht. Mag keinen Kaese, bin Fleischesser. Schinken-, Mettwurst- und/oder Frikadellenbrot geht aber okay.

  6. #35
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Aber nach meinen Gesprächen mit den Mitarbeitern der deutschen Botschaft im Privaten, ...


    Mit welchen? den Visaentscheidern? den aktuellen?

    Volker, meinst, die Thai Mitarbeiter haben sich verändert? oder die derzeitigen Visaentscheider?

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Mit welchen? den Visaentscheidern? den aktuellen? Volker, meinst, die Thai Mitarbeiter haben sich verändert? oder die derzeitigen Visaentscheider?
    Ist schon 'ne Zeitlang her. Als ich selbst noch mich mit der Botschaft viel zu beschäftigen hatte. Über Freunde kam ich in Kontakt zu diesen Mitarbeitern, die schließlichlich auch 'mal Freizeit haben. Und man braucht auch nicht die komplette Mannschaft irgendwo zum Essen treffen, es reicht, wenn es einige aus der Besatzung sind. Denn die reden natürlich auch miteinander und sehen ja auch wer an die Schalter tritt.

    Hier scheinen ja ne Menge Leute gerade einmal bei der Deutschen Botschaft anwesend gewesen sein. Haben die eigentlich nie die Damen noch in voller Kriegsbekleidung gesehen? Als wäre der Gang zur Botschaft ein spontaner Akt nach der Nacht davor gewesen. Denen man selbst als Alien die Herkunft aus dem Milieu ansehen konnte? Oder hat sich das seit dem Terminzwang voellig verändert? Was man früher als "gerichtsnotorisch bekannt" nannte, sind die Damen bei der Botschaft geworden, die man schon von vielen erfolglosen Antragstellungen her kennt.

    Jedenfalls reden die Mitarbeiter über ne Menge dieser "Regelmäßigen". Die natürlich nur sie kennen. Nicht etwa deren jeweiligen, naturgemäß ausgewechselten, Freier. Auch die will nun keiner sofort erkannt haben? Die da laut redend und gestikulierend in ihren Shorts bei der Botschaft aufkreuzen? Oder fielen die Euch überhaupt nicht auf? Warum wohl? Sahen alle so aus? Die da 'mal auf die Schnelle "ne Verflichtung machen wollten".

    Die Thais sind als Behoerdenmitarbeiter ja untereinander gar nicht so stumm, wie wohl einige meinen. Die unterhalten sich auch gerne mal ganz beiläufig über den gerade "in Bearbeitung" befindlichen Kunden gegenüber. Sollte man 'mal bei der Beantragung der Jahresaufenthaltsgenehmigung bei der Immigration beobachten.

  8. #37
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    Zitat Zitat von TG923 Beitrag anzeigen
    Thai-Schalterpersonal, sie sollte halt zusätzlich irgendwelche Dokumente vorlegen....z.b. Heiratsurkunde der Eltern....und das für ein Tourivisa.....der Hinweis vom Schalterthai: ja...steht nicht in der Liste, aber wir können nach ALLEM fragen.....es ist doch ihr Fehler wenn sie das nicht mitbringen.....also nochmal antanzen. Ausserdem die Frage: Warum ist ihr Freund nicht mit hier? Sie sind doch zusammen?
    Das ist aber doch normal für Thai, von denen die eine die Obere, die andere die Untere ist: warum kommt Deiner Freundin die Situation als UNTERE so neu vor?

  9. #38
    Avatar von TG923

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Das ist aber doch normal für Thai, von denen die eine die Obere, die andere die Untere ist: warum kommt Deiner Freundin die Situation als UNTERE so neu vor?
    Als zertifizierte Spachlehrerin für Thai, Deutsch und Englisch, sowie ehemalige Geschäftsführererin einer ausländischen Sprachschule mit Monatseinkommen deutlich über 150k Baht würde ich sie in diesem Fall nicht als die Untere bezeichnen. Und das wissen die dort, und es gefällt ihnen nicht.

  10. #39
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ev. kann jemand mir einen Fotolink geben, wo er mit einem Thai zusammen zu sehen ist.
    Hier zusammen mit dem Justizminister Thailands:
    Deutsche Botschaft Bangkok - Lesen Sie hier mehr

  11. #40
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    Zitat Zitat von TG923 Beitrag anzeigen
    .... würde ich sie in diesem Fall nicht als die Untere bezeichnen
    eine Bittstellerin ist u. bleibt die Untere, im Abhängigkeitsverhältnis von einer Oberen - welche sich dann auch noch einen Spaß daraus machen kann, gerade Höherverdienende (Neid Neid) gehörig auflaufen zu lassen.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  2. Petition zum Thema Visavergabe
    Von jaki im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.10, 13:44
  3. judgement day für th. Botschafter
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.08, 14:27
  4. Interviewmit dem deutschen. Botschafter in Thailand
    Von pumlakum im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 00:52