Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Neuen E-Pass in Bangkok ausstellen lassen

Erstellt von DasLeben, 28.02.2012, 22:42 Uhr · 44 Antworten · 7.768 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Die Aufenthaltserlaubnis bleibt gültig .
    Man muß beide Pässe dabei haben .
    ZB mein USA Visum war in einem Paß , der 10 Jahre ungültig war .
    Es gab nie Probleme .
    Bei Ablauf der AE wird dann alles bereinigt .

    Sombath




    Zitat Zitat von maeeutik Beitrag anzeigen
    Ich wuerde diesbezueglich aber doch auch bei der Auslaenderbehoerde vorbeischauen.
    Aus meiner Sicht wurde mit dem Ungueldigkeitsstempel des Reisepasses auch die Aufenthaltserlaubnis "entwertet".
    Eventeull wird das Auslaenderamt eine "Neue" - und dann wird es ein Scheckkartenformat sein - ausstellen.

    maeeutik

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von maeeutik

    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    196
    .
    Hmmmm...
    ich kenne diese Argumentation...
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Die Aufenthaltserlaubnis bleibt gültig .
    Man muß beide Pässe dabei haben .
    ZB mein USA Visum war in einem Paß , der 10 Jahre ungültig war .
    Es gab nie Probleme .
    Bei Ablauf der AE wird dann alles bereinigt .Sombath
    ...gerade auch zum Thema "Visa".
    Doch hier handelt es sich nicht um einen solchen Vorgang - der letztendlich bedeutet, dass ein
    Land, das ein Visum ausgegeben hat, dieses Visa auch bei ungueltig werden des "Visa'Traegers"
    (z.B. durch Ausstellung eines neuen Reisepasses) weiterhin als gueltig anerkennt.

    Anders koennte es (z.B. von einem Drittland) gesehen werden, wenn in einem solchen Reisedokument
    jene Daten die den Aufenthaltstatus regeln, vom Ausstellerstaat selbst fuer ungueltig erklaert wurden.

    Anmerkung an dieser Stelle: "Warum wird ein Reisepass ueberhaupt ungueltig gestempelt? Wird ein
    solcher doch schon automatisch mit seinem "expiry day" ungueltig."
    Damit koennte man aus einer Aktion - die direkt die Ungueltigmachung des Dokumentes zur Folge
    hat - schliessen, dass auch alle Daten und Informationen in dem Dokument ungueltig wurden.

    Wie all dem letztendlich sein wird - es ist m.E. kein Fehler sich diesbezueglich mit der Auslaenderbehoerde
    auszutauschen.

    maeeutik

  4. #43
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Damit koennte man aus einer Aktion - die direkt die Ungueltigmachung des Dokumentes zur Folge
    hat - schliessen, dass auch alle Daten und Informationen in dem Dokument ungueltig wurden.
    Nein!
    Das gilt jedenfalls nicht fuer die Stempel und Eintraege ANDERER Staaten wie z.B. Visa, Aufenthaltserlaubnisse.
    Dass die nur in Kombination mit einem neuen (gueltigen) Pass nutzbar sind, ist eine andere Geschichte.

    Ein Pass wird vor Ablauf des Expiry ungueltig erklaert, wenn ein Neuer ausgestellt wurde, da im Regelfall nur ein Pass pro Buerger ausgestellt wird.
    Dass man einen Pass nicht wirklich bis zum letzten Tag benutzen kann, ist auch klar, da haeufig fuer die Einreise ein erhebliche Rest-Gueltigskeitsdauer verlangt wird. In der Realitaet muss man sich nach gut 9 Jahren (D Pass) Gedanken ueber einen Neuen machen.
    Ist besonders zu empfehlen wenn man in Thailand die jaehrliche Verlaengerung beantragt.
    Die gibt es seit einer Weile nur noch bis zum Passablauf und muss dann neu beantragt werden (mit dem ganzen Papierkram wieder von vorne).

    Betr. Niederlassungserlaubnis fuer Thais in D:
    die kann verlorengehen bei Auslandsaufenthalt ueber 6 Monate (z.B. in Thailand).
    Unverfallbar ist sie in dem Fall nur bei einer Ehe mit einem deutschen Staatsbuerger.
    (in dem Fall kann die Auslaenderbehoerde das uebliche Garantieschreiben nicht verweigern)

  5. #44
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.435
    Es hat alles problemlos geklappt mit den 2 Pässen und sie ist jetzt wieder bei mir in Deutschland. Danke nochmal an JT29 und Tramaico. Zur Ausländerbehörde gehen wir Anfang Juli, da müssen wir ohnehin die NE beantragen.

  6. #45
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Willkommen im Club, das darfst Du dann alle 5 Jahre wiederholen (inkl. Neuausstellung eines Kärtchens für dann 60€ ) ... ja, wir haben schon teure Frauen (aber bloss denen nicht sagen)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 16:41
  2. Aufenthaltserlaubnis im neuen Pass
    Von dear im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.07, 09:23
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.05.07, 12:18
  4. Aufenthaltstitel in neuen Pass uebertragen
    Von aladin im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 00:04
  5. Namensänderung im Pass eintragen lassen
    Von astra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.02, 17:54