Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 71

Neue Unterhaltsbescheinigung auf Thai

Erstellt von Chak3, 24.01.2007, 21:22 Uhr · 70 Antworten · 18.695 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Neue Unterhaltsbescheinigung auf Thai

    Zitat Zitat von Pak10",p="818781
    dann muss doch eigentlich nur das erste blatt von thailändischen bezirksamt ausgefüllt und übersetzt werden, oder? den rest kann ich ja in deutsch für die eltern eintragen und die dann unterzeichnen lassen, oder?
    wenn dort auch das hiesige Alfabet verwendet wird, ist doch alles paletti.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von prometheus

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    89

    Re: Neue Unterhaltsbescheinigung auf Thai

    Zitat Zitat von Lungkau",p="818831
    Zitat Zitat von Pak10",p="818781
    dann muss doch eigentlich nur das erste blatt von thailändischen bezirksamt ausgefüllt und übersetzt werden, oder? den rest kann ich ja in deutsch für die eltern eintragen und die dann unterzeichnen lassen, oder?
    Dann lese mal was unten auf Seite 2 noch so gefordert wird:

    Hinweis:
    Die vorstehenden Angaben sind z.B. durch folgende Unterlagen nachzuweisen:
    Steuerbescheid, Rentenbescheid, Bescheid der zuständigen Arbeits- oder Sozialbehörde über
    erhaltene Sozialleistungen des Staates (bzw. bei Nichterhalt: Negativbescheinigung der Behörde)

    Ein echter Witz
    Hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Formular gesammelt?
    Wollte ein Finanzamt ausser der Bescheinigung noch weitere Unterlagen, z.B. Negativbescheinigungen.
    Ich stelle mir das praktisch unmöglich vor, in Thailand eine Bescheinigung darüber zu bekommen, dass man KEINE Gelder bezieht.

    Ich wäre für jeden Erfahrungsbericht dankbar.

  4. #63
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Neue Unterhaltsbescheinigung auf Thai

    Ich habe gestern meine Steuerbescheid 2008 zurück bekommen.
    Alle Unterhaltszahlungen sind mit der Obergrenze anerkannt worden.
    Ich habe die thailändische Bescheinigung, eine beglaubigte Übersetzung und die Kontoauszüge beigefügt.

    Wer interesse an dem Formular hat, dem schicke ich es per Mail.

  5. #64
    Avatar von prometheus

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    89

    Re: Neue Unterhaltsbescheinigung auf Thai

    Danke für das Formular.
    Inzwischen gibt es aber wohl eine neue Version, mit der auch weitere Unterlagen verlangt werden.

    Warum wollten die denn eine Übersetzung? Das Formular ist doch schon deutsch/thai?

  6. #65
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Neue Unterhaltsbescheinigung auf Thai

    Zitat Zitat von prometheus",p="836800
    Danke für das Formular.
    Inzwischen gibt es aber wohl eine neue Version, mit der auch weitere Unterlagen verlangt werden.

    Warum wollten die denn eine Übersetzung? Das Formular ist doch schon deutsch/thai?
    Das Formular wird ja in Thailand von den Behörden ausgefüllt. Das muss übersetzt werden.

  7. #66
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von spartakus1 Beitrag anzeigen
    Das Formular wird ja in Thailand von den Behörden ausgefüllt. Das muss übersetzt werden.
    Das ist aber ungeschickt. Besser man füllt das selber schon aus und die Behörden stempeln das nur ab.

  8. #67
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von morpheus08 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Vielleicht eine kleine Info für Euch falls ihr die Unterhaltszahlungen an die Verwandten (gerade Linie) absetzen wollt. Euch nützt die beste und verständlichste und übersetzte Bescheinigung nichts, wenn die zu unterstützende Person im erwerbsfähigen Alter ist. Das Finanzamt geht davon aus, dass sich eine Person im erwerbsfähigen Alters selbst durch Arbeit versorgen kann.
    *** Wenn man bedenkt, was man in Thailand auf dem Dorf verdienen kann ist das echt ein Hohn ***
    Dazu gibt es eine Anweisung des Bundesministeriums der Finanzen v. 09.Feb. 2006 zum § 33 a des Einkommensteuergesetz EStG.
    Ich habe es auch versucht - wurde abgelehnt. Es können also nur Zahlungen geltend gemacht werden, die an Personen im Ausland gehen, die nicht mehr im erwerbsfähigen Alter sind.
    Das ist soweit richtig. Die Verdienstmöglichkeiten interessieren natürlich nicht, denn warum sollte der deutsche Steuerzahler dafür aufkommen, dass in Thailand auf dem Lande die Einkommen so niedrig sind?

    Eine Ergänzung aber noch, es können durchaus auch Personen im erwerbsfähigen Alter unterstützt werden, etwa wenn sich die Ehefrau in Thailand um das gemeinsame Kind kümmert, was hier aber hoffentlich nicht so oft vorkommt, und deshalb nicht arbeiten kann.

  9. #68
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Der richtige Link zum BMF ist dieser:
    https://www.formulare-bfinv.de/ffw/content.do

  10. #69
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297
    Fehler

    Ihre Sitzung wurde aufgrund zu langer Inaktivität beendet.

  11. #70
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Geht es jetzt?

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 12:15
  2. Unterhaltsbescheinigung
    Von Klaus-Jina im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.11.07, 02:49
  3. Unterhaltsbescheinigung in Bangkok
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 08:37
  4. Aktuelle Version Unterhaltsbescheinigung Thai-Deutsch
    Von houndini im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 12:38
  5. probleme mit th. unterhaltsbescheinigung
    Von onnut im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 21:44