Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Neue Anforderungen für die Work Permits

Erstellt von waanjai_2, 22.06.2011, 15:49 Uhr · 23 Antworten · 2.902 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Das sehe ich genau wie Tramaico.
    Der Qualifikations-Nachweis war 1997 auch schon erforderlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ......Eine deutsche Ausbildung mit einem Gesellenbrief kann einem Bachelor Degree gleichgesetzt werden.....
    Nun, wenn das so ist, mit was ist dann ein in D erworbener Bachelor gleichzusetzen?

  4. #13
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    "New applicants for work permits will now be required to provide proof of their Education Certificate (BA, BS, MA, MS, PhD) and a reference letter from the previous employer confirming employment."
    Bei der Webseite und auch bei den dort zu ladenden PDF-Dateien steht nichts darüber, in welcher Sprache und genauen Form die Uni-Urkunden vorgelegt werden müssen. Vermutlich übersetzt in Englisch oder Thai und dann beglaubigt. Weiss das jemand definitiv? Schätze, das steht bei mir demnächst an.

  5. #14
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Nun, wenn das so ist, mit was ist dann ein in D erworbener Bachelor gleichzusetzen?
    naja, so wird ja nicht praktiziert. Mein Sohn macht nun erstmal den Bachelor, der wird dann auch als Bachelor weltweit anerkannt - ist aber Privat-Uni nach US-Lehrplan.
    Auch bei Thai-Unis hängt es davon ab, welche Uni - ein Bachelor der Chiang Mai Univesity - ist auch ein Bachelor in D.
    Kann aber möglich sein, das man sich vorher einer Anerkennungs-Prüfung unterziehen muss.

  6. #15
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464
    In Deutschland werden derzeit (noch) akademische Abschlüsse von ausländischen Universitäten oft nicht gleichwertig annerkannt - lediglich als Zulassungsvorraussetzungen zu einem Studium. Haben in unserem Bekanntenkreis zahlreiche Besispiele aus Thailand, Brasilien etc.

  7. #16
    Avatar von Suratthani

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von chang di Beitrag anzeigen
    Bei der Webseite und auch bei den dort zu ladenden PDF-Dateien steht nichts darüber, in welcher Sprache und genauen Form die Uni-Urkunden vorgelegt werden müssen. Vermutlich übersetzt in Englisch oder Thai und dann beglaubigt. Weiss das jemand definitiv? Schätze, das steht bei mir demnächst an.
    Habe das Prozedere vor knapp 8 Monaten gehabt.
    Du suchst dir ein Uebersetzungsbuero (welches auch die Beglaubigungen uebernimmt) und gibst dort dann deine gesamten Zeugnisse, Zerifikate etc ab.

    Diese werden dann ins Englische uebersetzt (nein ins Thailaendische brauchst du nichts uebersetzen lassen).
    Und wenn alles fertig ist hast du auf deinen uebersetzten Zeugnissen einen Stempel wo folgendes drinsteht
    "Vom Praesidium des Landgerichts ermaechtigte Uebersetzerin (in meinen Falle eine Frau) der englischen und franzoesichen Sprache fuer die Gerichte und Notare des Freistaates Thueringen(komme aus dem schoenen Erfurt)"

    Und dazu ein Stempel " This is to certify that this translation into English faithfully reproduces the contents of a german original"

    Und ich musste auch letztes Jahr schon das Beurteilungsschreiben meines vorherigen Arbeitgebers mit vorlegen.
    Also ich seh momentan keinerlei grosse Neuerungen in diesem Artikel im gegensatz zu letzten Jahr.

    Gruesse aus Surat

  8. #17
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Kann aber möglich sein, das man sich vorher einer Anerkennungs-Prüfung unterziehen muss.
    Welche Stelle macht die? Meinst du anabin? Das wäre nur eine Vergleichbarkeitsbgescheinigung oder wie sich das auch immer schimpfen mag.

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Welche Stelle macht die? Meinst du anabin? Das wäre nur eine Vergleichbarkeitsbgescheinigung oder wie sich das auch immer schimpfen mag.
    nennt sich wohl Feststellungsprüfung.

  10. #19
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von chang di Beitrag anzeigen
    Bei der Webseite und auch bei den dort zu ladenden PDF-Dateien steht nichts darüber, in welcher Sprache und genauen Form die Uni-Urkunden vorgelegt werden müssen. Vermutlich übersetzt in Englisch oder Thai und dann beglaubigt. Weiss das jemand definitiv? Schätze, das steht bei mir demnächst an.
    Es gibt eine Vorschrift, die besagt, dass alle Urkunden, die nicht in enlischer Sprache im Original abgefasst sind, in die Thai Sprache übersetzt werden müssen. Anschließend ist eine Beglaubigung beim Thai Ausenministerium auf Cheng Wathanna Road erforderlich! Eine von der deutschen Botschaft beglaubigte Kopie der Originalurkunde muss zusammen mit der Übersetzung eingereicht werden!

    Ich habe alle meine erforderlichen Dokumente übersetzen und beglaubigen lassen. Habe nie mehr Probleme gehabt.

  11. #20
    Avatar von Suratthani

    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Es gibt eine Vorschrift, die besagt, dass alle Urkunden, die nicht in enlischer Sprache im Original abgefasst sind, in die Thai Sprache übersetzt werden müssen. Anschließend ist eine Beglaubigung beim Thai Ausenministerium auf Cheng Wathanna Road erforderlich! Eine von der deutschen Botschaft beglaubigte Kopie der Originalurkunde muss zusammen mit der Übersetzung eingereicht werden!

    Ich habe alle meine erforderlichen Dokumente übersetzen und beglaubigen lassen. Habe nie mehr Probleme gehabt.
    Sorry, aber bitte zeige mir diese Vorschrift!!!!!!!!
    Ich habe dies alles hinter mir (vor knapp 8 Monaten) und all meine Dokumente/Urkunden wurden ins Englisch uebersetzt und das war es!!!
    Mehr wird beim Workpermitt nicht verlangt!

    Gruesse

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Work Permit - Geschichten aus dem Amt
    Von Kuukuu im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.07.12, 13:04
  2. Kosten für Work permit
    Von pongneng im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.07.12, 18:25
  3. Work Permit als Farmbesitzer
    Von klerk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 06:53
  4. Work-Permit in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 00:49