Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Neuausstellung Reisepass

Erstellt von olisch, 02.09.2007, 17:43 Uhr · 79 Antworten · 13.298 Aufrufe

  1. #1
    olisch
    Avatar von olisch

    Neuausstellung Reisepass

    Moin,

    nachdem mit unserer Hochzeit der erste Teil des Behördenruns erfolgreich zu Ende gegangen ist, scheint nun der zweite Teil zu folgen.

    Nachdem wir nach der Hochzeit auf der Ausländerbehörde Pooms Aufenthaltsgenehmigung verlängern lassen wollten, musste Frau leider feststellen, dass ihr Pass nu noch bis August nächsten Jahres gültig ist und somit auch keine längere Aufenthaltsgenehmigung erteilt werden kann.

    Damit besteht nun Handlungsbedarf, da wir ab Ende des Jahres wohl nicht mehr so einfach nach Thailand kommen werden.

    Folgende Fragen stehen bei uns nun im Raum:

    - Reicht eine Änderung bzw. Neuausstellung des Reisepasse aus oder muss auch Pooms ID-Card geändert werden?
    - Ist eine bestimmte Reihenfolge bei den Neuausstellungen einzuhalten?
    - Wie lange dauert es in Thailand, um Reisepass und ID-Card zu ändern?
    - Sollte der Reisepass vorab schon in Deutschland beantragt werden?
    - Müssen ggf. noch weitere Dinge, bedingt durch die Namensänderung, in Thailand geändert oder neu beantragt werden?
    - Was müssen wir ggf. noch beachten

    Ich habe hierzu folgenden Hinweis in einem alten Thread gefunden:

    Zitat Zitat von Schulkind",p="212512
    das mit der Namensänderung solltest Du bald machen, denn die Papiere habe nur eine Gültigkeit von 6 Monaten ab dem ersten Stempel. Also hurtig ans Werk und vergesst die Legalisierung in BKK nicht.
    Damit Du weist wie´s geht, schau weiter unten.


    das ist der Weg um die ID - Card und den Pass zu aktualisieren.

    Hinweise zum ändern des Namens in Thailand für verheiratete in Deutschland.

    1.) nach der Heirat in D. muss der neue Familienname in der Botschaft / Konsulat
    von Thailand Berlin / Frankfurt im Pass geändert werden.

    Dazu sind folgende Unterlagen notwendig :

    a.) Heiratsurkunde von De. in der internationalen Ausführung + 2 Kopien * Übersetzung
    b.) Reisepass der Ehefrau im Original + 2 Kopien
    c.) Geburtsurkunde der Ehefrau + 1 Kopie
    d.) Meldebestätigung vom Einwohnermeldeamt in D. + 1 Kopie
    e.) Tabian Ban der Ehefrau vom Ampoee in Th. +2 Kopien

    2.) danach erfolgt die Registrierung in Th. auf dem Ampoee und Ausstellung einer neuen ID - Cart .

    Dazu sind folgende Schritte notwendig.

    Arbeitsschritte in De.

    a.) die internationale Heiratsurkunde muss in De. auf dem Standesamt beantragt werden, soweit nicht schon bei der Hochzeit entfangen.

    b.) das Dokument muss dann von der Aufsichtbehörde des Standesamtes beglaubigt werden.

    c.) diese Beglaubigung muss dann wiederum von der Reg. v. OBB, überbeglaubigt werden, das heißt eine Apostille anhängen.

    Achtung : dieser Schritt ist nur in Bayern zu machen. In den anderen Bundesländern ist die zuständige Stelle der Regierungpräsidend.

    d.) dann müssen diese ganzen Unterlagen an einen von der Botschaft zugelassenen Übersetzers zum übersetzen in die thailändische Sprache geschickt werden.

    a / b.)
    in der Regel wird der Übersetzer aus Gründen des Kundendienstes die übersetzten Dokumente an das zuständige Konsulat, für Süddeutschland Frankfurt, Norddeutschland ist es die Botschaft in Berlin, mit den Gebühren z.Z. 30 € plus einem Freikuvert mit der eigenen Adresse, schicken und die Heimatadresse des Kunden angeben. Das Konsulat schickt die Unterlagen dann mit Einwurfeinschreiben direkt nach Bearbeitung an den Antragsteller weiter.


    3.) Jetzt steht einer Reise nach Th. nichts mehr im Wege. Ein wichtiger Hinweis
    : die Dokumente dürfen ab nun nicht älter als 6 Monate sein.
    Es wird sehr genau auf das Ausführungsdatum geachtet.

    a Nach Ankunft in Th. muss die nun in die thailändische Sprache und von der
    Botschaft / Konsulat beglaubigte ( legalisierte ) Heiratsurkunde in BKK vom Aussenministerium überbeglaubigt werden.

    Adresse unten :


    Flughafen Don Muang circa 20 Min. mit dem Taxi. Es wird entfohlen morgens zu kommen, Bürozeiten von 8:30 - 12:30, aber schon ab 8:00 offen.
    Wenn sehr großer Andrang, wird der Antragsteller der mit dem Flugzeug kommt und einen Rückflug innerhalb 14 Tagen hat, bevorzugt bedient. Ticketvorlage von Nöten !!


    Staatsbürgerschafts- und Legalisierungsabteilung beim Referat- Konsularische Angelegenheiten (Legalization Section/ Consulate Department) überbeglaubigt werden.
    Adresse:
    Thanom Chaeng Wattana 123, Lak Si, Bangkok 10210 Tel.: 981 7171 (zentral)


    b.) nach der Legalisierung im AA v. Thailand geht der Weg nach Hause. Die neue ID -Card wird nur im Heimat - Ampoee ausgestellt. Dazu werden folgende Unterlagen benötigt.

    c.) Reisepass 2 + Kopien
    alte ID - Card 1 + Kopie
    Tabian Ban 1 + Kopie
    Heiratsurkunde 2 + Kopien
    Meldebestätigung aus D. nur in Kopie !!

    c.) a.) - Ehemann : Reispass in 2 Kopien mit den Seiten 2 / 3 / 4 sowie Seite mit dem Einreisestempel !!

    In der Regel kann auf die neue ID - Card gewartet werden, auch unter Vorlage des Rückflugticket. Sollte die ID - Card über 6 Monate abgelaufen sein, dann werden 100 Bath Zusatz gebüren erhoben.

    Im Ampoee wird dann das Tabian Ban abgeändert, sowie eine neue ID - Card ausgestellt. In diese Neue werden ab dem 04.2004 alle relevanten Daten gespeichert.
    Sollte jetzt der Reisepass nur noch 6 Monate gültig sein, besteht die Möglichkeit diesen zu erneuern. Aber dringend darauf achten das der alte Pass wieder mitgegeben wird. ( Einreisestempel / Visa / Aufenthaltserlaubnis D. )

    Als privater Tip: von den Documenten, besonders der Heiratsurkunde, Kopien anfertigen und diese dann im Ampoee abgeben. Kopien werden in Th genau so behandelt, wie Orginale

    Viel Spass in LOS und was Du nicht braucht´s, einfach vergessen.

    Gruss, -------------- >>
    Ist das noch so gültig oder gibt es heute eine andere Vorgehensweise?

    Über sachdienliche Hilfe und Tipps würden wir uns sehr freuen

    Gruß

    P.S. die Namenswahl erfoglte nach deutschem Recht und Frau trägt jetzt den Namen ihres sami ;)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Hallo Olisch

    Zitat Zitat von olisch",p="520519
    - Reicht eine Änderung bzw. Neuausstellung des Reisepasse aus oder muss auch Pooms ID-Card geändert werden?
    Für die Beantragung eines neuen Passes reicht auch der Hausregisterauszug mit dem geänderten Namen. Die ID Card kann (sollte auch) dann in Thailand - und nur dort - neu beantragt werden.
    ID-Card und Hausregisterauzug sind aber immer Grundlage für den Reisepass. Das bedeutet, die Namensänderung muß zuerst dort eingetragen werden.

    Zitat Zitat von olisch",p="520519
    - Ist eine bestimmte Reihenfolge bei den Neuausstellungen einzuhalten?
    Siehe oben: erst Hausregister und ID-Card, dann Reisepass.
    Wenn ID-Card wegen Auslandsaufenthalt nicht geht, dann eben nur Hausregister, das geht auch mit offizieller Vollmacht durch eine andere Person. Das Vorgehen für diesen Fall erkläre ich weiter unten.

    Zitat Zitat von olisch",p="520519
    - Wie lange dauert es in Thailand, um Reisepass und ID-Card zu ändern?
    Die Änderung an sich geht ganz schnell. Hausregister aber nicht vergessen. Das kann man sofort geändert wieder mitnehmen.
    Wann man den neuen Pass dann bekommt, weiß ich nicht, kann man aber hier irgendwo nachlesen. Sind ein paar Tage, glaube ich. ID-Card müsste sogar schneller sein, sprich: ein paar Minuten, wenn alle Computer funktionieren (bitte um Korrektur, falls ich das falsch einschätze).

    Zitat Zitat von olisch",p="520519
    - Sollte der Reisepass vorab schon in Deutschland beantragt werden?
    Vorab? Vor was denn?
    Erst müssen die Namensänderungen eingetragen sein, sonst gibt es den Pass auch nur auf den alten Namen -> Folglich Probleme da die Aufenthaltsgenehmigung auf jemanden mit anderem Namen ausgestellt ist.
    Dies ist im Nachhinein auch nicht mehr angleichbar, da es im E-Pass nicht mehr so eine nette Seite gibt, wo man reinstempeln kann "Passinhaber hat durch Ehe/Scheidung/Sonstwas einen neuen Namen, der da lautet..."
    Es muss also bei Beantragung gleich alles stimmen, nachträgliche Korrekturmöglichkeiten des Namens im E-Pass wie bisher gibt es nicht mehr!!!

    Zitat Zitat von olisch",p="520519
    - Müssen ggf. noch weitere Dinge, bedingt durch die Namensänderung, in Thailand geändert oder neu beantragt werden?
    Siehe oben. Reihenfolge:
    Hausregister, dann ID-Card.
    Wenn man im Ausland ist und jemand anderen zum Amphoe schickt: nur Hausregister. Das reicht aber für einen neuen Reisepass aus.
    Die ID-Card kann ebenso wie der Reisepass ausschließlich vom Antragsteller persönlich beantragt werden.

    Zitat Zitat von olisch",p="520519
    - Was müssen wir ggf. noch beachten
    Ich fasse noch mal zusammen:

    Es müssen insgesamt drei Ausweispapiere geändert werden: Hausregisterauszug, ID-Card, und Reisepass.

    Und das geht so:

    Namensänderung
    (gilt für Eheschließung in Deutschland)
    Nach der Eheschließung vom Standesbeamten eine Internationale Heiratsurkunde ("Auszug aus dem Heiratseintrag") geben lassen. Eintrag im Familienbuch reicht nicht aus und wird zudem in Thailand nicht anerkannt!!
    Nachfragen wo man eine Überbeglaubigung* der Heiratsurkunde vornehmen lassen kann. In der Regel sind die Bezirksregierungen, Landesverwaltungsämter o.ä. zuständig.

    Dann einen vereidigten Übersetzer für die Thailändische Sprache suchen und diesen die bereits überbeglaubigte Heiratsurkunde übersetzen lassen.

    Wenn das geschehen ist, die Originalheiratsurkunde sowie ihre Thailändische Übersetzung, und je eine Kopie beider Dokumente an die zuständige Konsularabteilung (in FFM oder Berlin) zur Legalisierung* senden. Die Kosten pro Beglaubigung betragen je 15 Euro, also insgesamt 30 Euro.

    Das Dokument kann nun nach Thailand gebracht werden, damit auf dem Bezirksamt (Ampoe), wo der thailändische Staatsbürger gemeldet ist, nach Vorlage der Urkunde die Namensänderung nach der Eheschließung eingetragen werden kann. Dies geschieht zum einen im Hausregister (Tabien Baan), zum anderen durch Neuausstellung einer ID-Card.
    Bevor die Fahrt zum Bezirksamt angetreten wird, sollte man sich vorab informieren, ob die Heiratsurkunde tatsächlich ohne Endbeglaubigung* durch das Department of Consular Affairs in Bangkok akzeptiert wird, oder diese vorab auch noch einzuholen ist.

    Nun fehlt noch die Namensänderung im Reisepass.
    Durch die Umstellung auf den E-Pass gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. alter Pass (nicht E-Pass): nach Vorlage der internationalen Heiratsurkunde und der Zahlung von 3 EUR Bearbeitungsgebühr, wird die Namensänderung im Reisepass durch einen Mitarbeiter der Konsularabteilung eingetragen.

    2. neuer Pass (E-Pass): nachdem die Namensänderung bereits in den thailändischen Ausweispapieren (Hausregister und ID-Card) vorgenommen wurde, kann der E-Pass mit dem neuen Namen erstellt werden. Diese Reihenfolge ist wichtig, da die thailändischen Ausweispapiere als Vorlage für den E-Pass dienen. Ist dort der Name noch nicht geändert, wird auch der E-Pass auf den alten Namen ausgestellt.

    Da die Namensänderung im Reisepass für im Ausland lebende thailändische Staatsbürger das wichtigste Ausweispapier darstellt, unbedingt auf korrekte Angaben im Reisepass achten. Dazu gehört, dass Name des Reisepassinhabers mit Name des Visums- bzw. Aufenthaltserlaubnisinhabers übereinstimmen.

    Und nun der Clou: sollte nach der Eheschließung in Deutschland in absehbarer Zeit keine Reise nach Thailand geplant sein, kann die Namensänderung im Hausregister auch durch bevollmächtigte Personen geschehen. Allerdings nur im Hausregister, nicht die ID-Card. Das reicht allerdings aus, um sich in Deutschland einen Reisepass ausstellen zu lassen.


    * Die verschiedenen Beglaubigungen erklären sich so:
    Das Department of Consular Affairs kennt die Unterschriften der Abteilungsleiter der Konsulate weltweit (aber nicht aller deutschen Standesbeamten usw.), die Abteilungsleiter der Konsularabteilungen kennen die Unterschriften der Bezirkspräsidenten, die Bezirkspräsidenten kennen die Unterschrift ihrer Standesbeamten.
    So kommt es, dass auf der jeweils höheren Ebene immer nur der Unterschreiben darf, der den auf der unteren "kennt".
    Klärt möglichst vorher auf dem Heimat-Ampoe ab, ob eine weitere Überbeglaubigung der Heiratsurkunde durch das "Department of Consular Affairs" in BKK notwenig ist.
    Dann müsst ihr nämlich 2 Vollmachten ausstellen lassen (eine für BKK eine für das Ampoe). Dann die genannten Dokumente in dreifacher Kopie, sowie nochmal 15 Euro Gebühr mehr bereit halten. Die Bezirksämter in Thailand machen da manchmal auch Ausnahmen...

    Wer nun meint, das ist kompliziert, hat noch nichts von der Stempelsammelei nach Heirat in Dänemark gehört.

    (gilt bei Eheschließlung in Thailand)
    Wurde in Thailand geheiratet, (einfach) eine Kopie der Thailändischen Hochzeitsurkunde zusammen mit der Vollmacht verschicken...


    Vollmacht
    Falls der Name im Hausregister nicht geändert wurde und ihr selbst in absehbarer Zeit nicht nach Thailand kommt, muß der Nachweis über die Eheschließung sowie eine Vollmacht nach Thailand an die Bevollmächtigte Person (Vater, Mutter, Geschwister, Freund... egal, hauptsache volljährig) geschickt werden:

    Zur Vollmachtsbeantragung muss man persönlich bei der Konsularabteilung vorstellig werden (denn sie stellt die Vollmacht aus) und es werden folgende Dokumente benötigt:
    - Reisepass (Kopie der Bildseite und evtl Verlängerungen, 2-fach)
    - ID-Card (2-fache Kopie der Vorderseite)
    - Hausregisterauszug (2-fache Kopie)
    - Heiratsurkunde
    - 15 Euro Gebühr

    Nochmals: Diese von der Konsularabtelung ausgestellte Vollmacht wird zusammen mit dem Nachweis über die Namensänderung (Heirats- oder Scheidungsurkunde) vom Antragsteller an die bevollmächtigte Person geschickt. Diese geht mit den zugeschickten Unterlagen aufs Amphoe und lässt das Hausregister ändern. Falls das Hausregister nicht im Besitz der bevollmächtigten Person ist, dafür sogren, dass sie es bekommt und mit aufs Amphoe nimmt (versteht sich von selbst, da selbiges sonst nicht geändert werden kann :rolleye.


    Dann, wenn alles geschafft ist und man durch eine Kopie des Hausregisters den Nachweis erbringen kann, dass der Name in Thailand bereits geändert wurde, kommt das eigentliche:


    Passbeantragung
    Ist der Name geändert, steht der Reisepassbeantragung nichts mehr im Weg. Die erforderlichen Unterlagen fuer die Beantragung eines Elektronischen Reisepasses sind:
    - der alte Reisepass
    - der Personalausweis mit 13-stelliger Personenkennziffer (wenn Namen schon geändert wurde) oder
    - Kopie des Thailändischen Hausregisterauszuges
    - sowie 30 Euro Gebuehr.

    Deutsche Meldebescheinigung wird nicht gebraucht, Fotos (und Fingerabdrücke) werden dort gemacht. Deshalb ist die Beantragung auch nur noch persönlich vor Ort möglich. Damit eine lange Anreise nicht umsonst ist, am besten vorher anrufen und einen Termin vereinbaren. Dann kann nichts schief gehen.




    Noch Fragen....?

  4. #3
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="520623
    Noch Fragen....?
    nicht wirklich ;)

    khop khun mak khrap nong jini :-)

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Vielleicht noch eine Ergänzung dazu, die ich aktuell vom Konsulat in Frankfurt habe:
    Wenn man schon im Besitz der ID Karte mit geändertem Namen ist, braucht man zur Beantragung eines neuen E-Passes nicht auch noch den Hausregisterauszug mit geändertem Namen.

  6. #5
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Nachtrag:

    Zitat Zitat von olisch",p="520636
    khop khun mak khrap nong jini :-)

  7. #6
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="520646
    Wenn man schon im Besitz der ID Karte mit geändertem Namen ist, braucht man zur Beantragung eines neuen E-Passes nicht auch noch den Hausregisterauszug mit geändertem Namen.
    Für mich logisch, da ich geschrieben hatte:
    Zitat Zitat von Ampudjini",p="520623
    ID-Card und Hausregisterauzug sind aber immer Grundlage für den Reisepass. Das bedeutet, die Namensänderung muß zuerst dort eingetragen werden.
    Ungewöhnlich find ich allerdings die Konstellation, im Besitz einer neuen ID-Card zu sein, aber keine Kopie des geänderten Hausregisterauszugs verfügbar zu haben.

    Aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt.

  8. #7
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="520623
    ID-Card müsste sogar schneller sein, sprich: ein paar Minuten, wenn alle Computer funktionieren (bitte um Korrektur, falls ich das falsch einschätze).
    werden:
    Das große "wenn", denn leider scheint es, dass die Computer der Amphoers öfters zum Ausfall neigen.

  9. #8
    Avatar von dr_farnsworth

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    528

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Wir mussten beim ersten Versuch wieder heimgehen, da das Amphoe noch zwei Zeugen wollte, die bestätigen, dass wir wirklich verheiratet sind.
    Beim zweiten Versuch, als zwei Onkel von meiner Frau als Zeugen mit gekommen sind hat es aber geklappt. Seitdem ist unsere schöne 20-fach gestempelte Heiratsurkunde in einem dicken Aktenordner abgeheftet.

    Martin

  10. #9
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Zitat Zitat von Chak3",p="520704
    Zitat Zitat von Ampudjini
    wenn alle Computer funktionieren
    Das große "wenn", denn leider scheint es, dass die Computer der Amphoers öfters zum Ausfall neigen.
    Ja, das kam mir auch schon zu Ohren.

    Zitat Zitat von dr_farnsworth
    Seitdem ist unsere schöne 20-fach gestempelte Heiratsurkunde in einem dicken Aktenordner abgeheftet.
    Ihr habt doch gar nicht in Dänemark geheiratet?! ;-D

  11. #10
    Avatar von dr_farnsworth

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    528

    Re: Neuausstellung Reisepass

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="520796
    Zitat Zitat von dr_farnsworth
    Seitdem ist unsere schöne 20-fach gestempelte Heiratsurkunde in einem dicken Aktenordner abgeheftet.
    Ihr habt doch gar nicht in Dänemark geheiratet?! ;-D
    Nein, (fast) ganz brav in Deutschland...
    20 Stempel war vielleicht etwas übertrieben, aber die letzten Beiden Stempel haben nur noch auf Extra-Zettel die an den Rand geklebt wurden gepasst. Leider hab ich das nicht fotografiert.

    Martin

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dt. Reisepass in Bkk
    Von tomtom24 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.10, 12:58
  2. Reisepass
    Von andrusch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.08, 02:48
  3. Reisepass.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.04, 11:13
  4. Neuausstellung eines Reisepasses für Erwachsene (Ehefrau)
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.04, 23:10
  5. Reisepass
    Von Dr. Locker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 15:30