Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Nach Hochzeit in D - weitere Schritte?

Erstellt von MaZe79, 31.10.2018, 21:08 Uhr · 57 Antworten · 1.955 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MaZe79

    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    1

    Question Nach Hochzeit in D - weitere Schritte?

    Hallo Zusammen,
    ich habe jetzt schon ein wenig das Forum durchsucht, aber hab noch nicht so die Antworten auf meine Fragen gefunden...

    Jetzt ist es so weit, und am kommenden Wochenende heirate ich meine Thai-Freundin hier in Deutschland, und anschl. möchten wir hier in Deutschland zusammen leben.

    Meine Frage nun:
    Was sind die ersten wichtigen weiteren Schritte?
    Auf welche Ämter/Behörden muss/kann ich mit ihr?
    Was ist ratsam oder empfehlenswert?

    Folgendes ist mir bis jetzt eingefallen:

    1. Ausländerbehörde meines Landratsamtes, um aus dem 3-Monats-Heiratsvisum eine Aufenthaltsgenehmigung mit Arbeitserlaubnis für sie zu machen/beantragen.

    2. Bei meiner Krankenkasse beantragen dass sie über mich Familienversichert wird.
    (Und anschl. alle möglichen Ärzte abklappern...)

    3. Thail. Botschaft zur Eintragung der Namensänderung im Reisepass und Heirat ins thail. Register.

    4. Finanzamt für mich?
    Soll/Muss ich eine andere Steuerklasse beantragen?

    5. Arbeitsamt?
    Muss/Kann ich sie arbeitslos/arbeitssuchend melden?
    Kann ich irgendwelche Förderungen für Sie beantragen? (nächste Stufe Sprachkurs,etc.)


    Was ist sonst noch so wichtig?
    Habt ihr ein paar Tipps für mich?

    Vielen Dank im Voraus!

    Grüße,
    MaZe

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Koelner

    Registriert seit
    26.01.2018
    Beiträge
    775
    Einwohnermeldeamt. Musst du in den ersten 14 Tagen machen. Vorher musst du nicht zur Ausländerbehörde gehen.

    Steuerklasse: Lass dich beim Finanzamt beraten. Wenn sie nicht arbeiten sollte, kommt Splitting in Betracht.

    Da sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld oder H4 hat, muss sie sich auch nicht melden.

    Namensänderung ist sehr kompliziert. Einfach zur Botschaft fahren ist nicht. Habe aber gerade nicht den Nerv alles zu erklären.

  4. #3
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    31.224
    Hinweis. Thailand akzeptiert keine Doppelnamen. War bei uns so, ist aber schon etwas her. Wir mussten den Namen zurück ändern.
    Gegen Steuerklasse 3 ist erst mal nichts einzuwenden, wenn sie nicht arbeitet.

  5. #4
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    3.249
    Zitat Zitat von MaZe79 Beitrag anzeigen
    Nach Hochzeit in D - weitere Schritte?
    rаmmeln

  6. #5
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    4.442
    Deine umfangreichen Fragen sind Dir viel zu früh "eingefallen": Ich würde mit der Problemerörterung 2 Tage vor der Hochzeit (nächste Woche Donnerstag) so langsam beginnen

  7. #6
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    14.901
    Punkt 3) auf sämtlichen Ausweisen und Dokumenten müsste ihr Name geändert werden, falls dieser geändert wird. Auch auf allen Land-Hauspapieren, Fahrzeugpapieren, Bankkonten, Safes, Firmenkonstrukte, Boote und weiss der Kuckuck was die alles hat.

    Die Vor- und Nachteile liegen hierbei klar auf der Hand. Wenn zum Beispiel eine Frau Gröberich Land in Buriram kaufen möchte.

  8. #7
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    3.350
    Also meine Frau hat mit deutschem Namen ohne Probleme Land mit Chanot gekauft .



    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Punkt 3) auf sämtlichen Ausweisen und Dokumenten müsste ihr Name geändert werden, falls dieser geändert wird. Auch auf allen Land-Hauspapieren, Fahrzeugpapieren, Bankkonten, Safes, Firmenkonstrukte, Boote und weiss der Kuckuck was die alles hat.

    Die Vor- und Nachteile liegen hierbei klar auf der Hand. Wenn zum Beispiel eine Frau Gröberich Land in Buriram kaufen möchte.

  9. #8
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    8.583
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Also meine Frau hat mit deutschem Namen ohne Probleme Land mit Chanot gekauft .
    Vollkommen richtig, meine sogar letzte Woche noch und sie war noch nicht mal selbst "vor Ort" (die Behördengänge hat ihre Schwester mit einer Kopie des Passes und einer Lohnabrechnung ihres dt. Arbeitgebers gemacht)! Landoffice wollte schon wissen, woher die Kohle kommt - aber sonst, kein Problem!

  10. #9
    Avatar von Koelner

    Registriert seit
    26.01.2018
    Beiträge
    775
    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    rаmmeln
    Falsche Religion!

  11. #10
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    14.901
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Also meine Frau hat mit deutschem Namen ohne Probleme Land mit Chanot gekauft .
    na sicher gibts keine Probleme. Gemeint war, daß es sein kann, daß die Preisgestaltung nicht die gleiche ist, sobald der Verkäufer merkt, sie lebt in Deutschland, sie ist eine Farangthai.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16.01.14, 18:09
  2. Nachnamen in BKK nach Hochzeit in D ändern ????????
    Von Nahmkaeng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.13, 15:10
  3. Wie geht´s weiter nach Heirat in LOS?
    Von Rossi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.07, 21:24
  4. Probleme nach Heirat in Dänemark
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.03, 16:19
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.03, 09:08