Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Möglichkeit in Deutschland zu leben - außer Heirat

Erstellt von Westwind, 29.12.2013, 01:02 Uhr · 21 Antworten · 2.668 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Westwind

    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    8

    Möglichkeit in Deutschland zu leben - außer Heirat

    Hallöchen zusammen!

    Meine Freundin hat ein 1-jähriges Au-Pair Visum gehabt und in dieser Zeit wohnte sie in Berlin. Wir haben uns in der Zeit kennengelernt und ihr Visum ist mittlerweile abgelaufen und sie musste nun vor ein paar Wochen wieder zurück nach Thailand. In der Zeit wo sie in Berlin gelebt hat, hat sie auch eine Sprachschule besucht und dort deutsch gelernt und an Berufsintegrationskursen teilgenommen als Vorbereitung auf das Berufsleben in Deutschland. Sie ist sprachtechnisch kurz vor B2 und hatte Bewerbungen für bezahlte Praktikas geschrieben, Vorstellungsgespräche geführt und wurde sogar angenommen, wo sie jedoch nur 2 Wochen arbeiten konnte, weil ihr Visum abgelaufen ist. In Thailand hat sie studiert, Richtung IT, sie hat auch einen Bachelor in Thailand gemacht aber ich weiß nicht wirklich ob der gleichwertig ist mit einem Bachelor den man hier in Deutschland bekommt, weil die Studienzeit in Thailand kürzer ist wenn ich das richtig verstanden habe.

    Soviel zur Vorgeschichte...was für Möglichkeiten hat sie um wieder nach Deutschland zu kommen und hier Fuß zu fassen, um hier zukünftig leben und arbeiten zu können ohne direkt zu heiraten?

    Sie möchte nicht studieren, zumal sie auch nicht das benötigte Geld vorweisen kann um hier studieren zu können.
    Gibt es z.B. irgendein Visum womit sie kurzzeitig nach Deutschland kann um hier Arbeit zu finden und dann eine Aufenthaltserlaubnis bekommt und Arbeitserlaubnis und dann hier bleiben kann?

    Ihre Schwester wohnt hier in Berlin, falls das noch hilft.

    Habe leider keine Ahnung von dem Thema und schon etwas gelesen aber viele Fragen sind noch ungeklärt.

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen bzw. uns.

    Liebe Grüße, schönen Sonntag und einen gut'n Rutsch!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Westwind Beitrag anzeigen
    .......In Thailand hat sie studiert, Richtung IT, sie hat auch einen Bachelor in Thailand gemacht aber ich weiß nicht wirklich ob der gleichwertig ist mit einem Bachelor den man hier in Deutschland bekommt, ......
    moin,

    ..... denke ggf. iss die von der politik kreierte green card die einzige moeglichkeit in d ohne heirat beruflich fuss zu fassen. o.g. sparte wuerde ja schon x passen. was jedoch im los unter dem begriff it subsummiert wird entzieht sich meiner kenntnis, sorry.


  4. #3
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.000
    Die "Greencard" gibt es nicht mehr, sie wurde nach dem Ende der Schröder-Regierung abgeschafft. Aktuell heißt das Instrument "Blaue Karte EU".

    Bundesregierung | Aktuelles | Neues Gesetz zur Arbeitsmigration

    http://www.arbeitsagentur.de/Diensts...n-bluecard.pdf

    Entscheidend wird sein, ob ihr thailändischer IT-Bachelor als gleichwertiger Hochschulabschluss in Deutschland anerkannt wird. Wenn das der Fall ist, dann kann sie bei der deutschen Botschaft in Bangkok ein Visum beantragen.

    Mit dem Visum darf sie sich mehrere Monate lang in Deutschland aufhalten und sich dort eine Arbeit suchen. Findet sie bis zum Ablauf des Visums einen Job, bei dem sie mindestens 36192 Euro im Jahr verdient, dann erhält sie die Blaue Karte und darf bleiben.

  5. #4
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Die blue card ist zufaellig heute in der Presse.
    Als "Flop" weil nur wenige auslaendische Fachkraefte versucht haben, eine zu kriegen.
    Huerden noch zu hoch?

    Ausländische Arbeitskräfte: Die Blue Card ist ein Flop - Wirtschaftspolitik - FAZ

  6. #5
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680

  7. #6
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    838
    46,400.00 Euro ist nicht einfach da die meisten Deutschen in Deutschland auf 450.00 Euro beschäftigt werden.

  8. #7
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.000
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Als "Flop" weil nur wenige auslaendische Fachkraefte versucht haben, eine zu kriegen.
    Huerden noch zu hoch?
    Welche Hürden denn? Mit der Blauen Karte wird doch de facto jedem ausländischen Hochschulabsolventen der rote Teppich ausgerollt.

    Es ist halt nicht so dass die Welt nur darauf wartet, endlich nach Deutschland reisen und dort für 1600 Euro netto im Monat arbeiten zu dürfen. Wer wirklich qualifiziert ist kann auch im Heimatland anständig verdienen.

  9. #8
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Welche Hürden denn? Mit der Blauen Karte wird doch de facto jedem ausländischen Hochschulabsolventen der rote Teppich ausgerollt.

    Es ist halt nicht so dass die Welt nur darauf wartet, endlich nach Deutschland reisen und dort für 1600 Euro netto im Monat arbeiten zu dürfen. Wer wirklich qualifiziert ist kann auch im Heimatland anständig verdienen.
    ich glaube ,dass es einige Deutsche gibt ,die das gerne verdienen würden....

    "Es gibt ein paar Hürden, wo man sagt, die sollen bestehenbleiben. Aber anscheinend spricht nichts dagegen, die Gehaltsgrenze langsam runterzusetzen", erläuterte der BA-Chef. An die ideale Einstiegshöhe müsse man sich "herantasten". Derzeit müssen Bewerber ein Bruttojahresgehalt von mindestens 46.400 Euro nachweisen,in besonders nachgefragten Mangelberufen reichen knapp36.200 Euro aus.

  10. #9
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.000
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ich glaube ,dass es einige Deutsche gibt ,die das gerne verdienen würden....
    Völlig richtig. Aber was normale Arbeitnehmer in Deutschland verdienen ist für hochqualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland nicht der Maßstab.

    Deutsche Arbeitgeber hätten gerne Fachleute mit deutschen Qualifikationen zu Gehältern wie in Indien. Aber das funktioniert nicht. Und zwar nicht wegen der bürokratischen Hürden, sondern weil man gute Leute nur dann bekommt, wenn man sie anständig bezahlt.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ich glaube ,dass es einige Deutsche gibt ,die das gerne verdienen würden....
    Aber die sind dann wohl eher nicht Ingenieure oder IT-Fachleute.

    Ich bezweifle aber, dass die Qualifikation der Freundin des Threadstarters ausreicht für so eine green oder blue card.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.11, 04:44
  2. Heirat in Deutschland
    Von ROI-ET im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.10, 14:38
  3. Das Leben in Deutschland beginnt.
    Von divedaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.04.10, 08:45
  4. Ehevertrag - Heirat in TH - Leben in TH
    Von sakeohape im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.08.09, 15:15
  5. Leben in Deutschland
    Von cschroeer im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.12.05, 13:54