Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Minijob mit oder ohne Steuerkarte???

Erstellt von phi mee, 25.04.2006, 14:32 Uhr · 23 Antworten · 16.576 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Minijob mit oder ohne Steuerkarte???

    Zitat Zitat von ChangKhao",p="359663
    Sawasdee krap phi mee,

    meinem Arbeitgeber (und auch anderen) werden die Minijobs zu teuer.
    In "meinenem" Betrieb sollen die Minijobs nur noch bis 200€ Pauschal gehen. Ab 200€ sind die abgaben zu hoch ( 30% ? ) dann soll besser Versicherungsplichtiges Personal eingesetzt werden.
    ( Interne Hausmitteilung )

    Sawasdee krap ChangKhao,


    genau darauf wollte ich hinaus. Der bsiherige Arbeitgeber wo sie als Auslhilfe und Springerin gearbeitet hat, will nur noch Midijobber bis 800 € und Steuerkarte.

    Andere Arbeitgeber wollen selbst bei Minijobs bis 400 € nur noch mit Steuerkarte beschäftigen. Zwei Freundinnen meiner Frau arbeiten im Midijob für 800 €. Bei deren Steurklasse III ist das auch noch oK. Bei meiner Frau und Steuerklasse V würden nur ungefähr 560 € überbleiben. Dazu die lange Anfahrt und die unregelmäßigen Arbeitszeiten.

    Also wird das geplante Ziel, weniger Schwarzarbeit, mal wieder von unserer tollen Regierung verfehlt. Denn da kann meine Frau lieber 1 oder 2 private Putzstellen annehmen. Denn wenn von den normalen € 7.87 Stundenlohn nur noch € 5,50 übrigbleiben ...


    Aber trotzdem taucht für mich als Kaufmann die Frage auf warum 30% zu teuer sind! Mit Steuerkarte hat der Arbeitnehmer doch ebenfalls 50 Prozent de Abgaben zu zahlen.
    Rentenversicherung...........9,75%
    Arbeitslosenversicherung.....3,25%
    Krankenkasse ca..............7%
    Pflegeversicherung 0,85%
    Summe.......................20,85%

    Bisher haben die Arbeitgeber 23% üblicherweise übernommen, hatten aber dadurch auch ein wesentlich einfacheres Abrechnugsverfahren.
    So gesehen wäre es für den Arbeitnehmer besser, wenn auch himmelschreiend ungerecht, die 5% Anhebung zu übernehmen als auf Steuerkarte zu arbeiten. So wälzen die Arbeitgeber mal wieder schön alles auf den Arbeitnehmer ab, was für diesen eine Nettolohnkürzung bis zu 30% beinhaltet.

    Da wundern sich die Arbeitgeber über mangelnde Motivation und die hirntoten Politiker darüber das ihr System nicht funktioniert? :schuettel:



    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mike-mh

    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    75

    Re: Minijob mit oder ohne Steuerkarte???

    so, es ist amtlich...

    am 16. Juni hat der Bundesrat dem Haushaltsbegleitgesetz 2006 zugestimmt. Mit diesem Gesetz werden die Pauschalabgaben für geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse ab dem 1. Juli 2006 von 25 auf 30 Prozent erhöht.

    Jetzt muss ich mir als Arbeitgeber auch Gedanken machen.
    Bei vier bis fünf 400-EURO Kräften wären das für mich bei voller
    Ausschöpfung der 400,- EURO immerhin 80,- bis 100,- EURO mehr.
    Und als kleines Unternehmen im Dienstleistungssektor muss man diesen zusätzlichen Betrag erst einmal einnehmen.

    Und bei all dem kommt ja bald auch die Mehrwertsteuer-Erhöhung.
    Bei der aktuellen Wirtschaftslage können die meisten kleineren Dienstleister oder Einzelhändler die vermutlich nicht vollständig auf den Kunden umlegen. Auch wenn durch die höhere Mehrwertsteuer eine Preiserhöhung nachvollziehbar und eigentlich notwendig wäre wird es bei dem Kunden vermutlich auf nicht allzuviel Akzeptanz stossen.

    Für mich bedeutet das weniger Einnahmen als jetz schon.
    Und irgendwann haben wir noch mehr Lohnnebenkosten (auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite) und niemanden mehr, der noch etwas ausgeben kann. zumal schon jetzt die Masse der Steuern und Gesundheitskosten von den wenigen Idioten getragen werden, die jeden Tag zur Arbeit oder in Ihren Laden gehen und versuchen etwas zu schaffen.

    ...Sorry, musste einfach mal raus :-)

    Gruss,
    Mike

  4. #23
    Avatar von ChangKhao

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    330

    Re: Minijob mit oder ohne Steuerkarte???

    Sawasdee krap phi mee,

    ich denke unsere Regierung will damit erreichen, das alle Arbeitnehmer in die maroden Sozialkassen einzahlen.
    Ob das gerecht ist, oder ob dadurch wieder die Schwarzarbeit gefördert wird, kann ich nicht beurteilen.
    Meine Frau geht auch mit St. V für 7,87€ putzen.
    Morgens 3,0 Stunden und Nachmittag 4,0 Std. und noch regelmäßig Sa/So.
    Davon bleiben ca. 55% Netto übrig ( Sonntag anteilig St.plichtig)
    Dafür bleibt bei mir mehr hängen weil ich die III habe.
    Aber an das Ehegattensplitting wollen sie ja nun auch ran

  5. #24
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Minijob mit oder ohne Steuerkarte???

    Hallo ChangKhao,

    die Minijobber zahlen ja auch jetzt in die Sozialkassen pauschal ein.
    Die 5 prozentige Erhöhung ab 1. July ist nur eine Steuererhöhung.

    Jetzt noch das Ehegattensplitting. Was dann noch alles. Kein Wunder das viele keinen Bock mehr haben zu arbeiten, wenn die Politärsche einem das Meiste wieder aus der Tasche ziehen.

    Ich möchte auch jedes Jahr eine hohere Nettoneuverschuldung machen und mehr Geld von meinem Arbeitgeber damit ich die Zinsen bezahlen kann. Ich krieg jedes Mal die Krätze, wenn ich nur einen von diesem Pack wieder vorm Markt stehen sehe . Egal von welcher Partei.


    phi mee

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Sohn meiner Frau mit auf die Steuerkarte
    Von mabio69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.15, 13:57
  2. Lohnabrechnung bei Minijob
    Von phi mee im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.12, 19:53
  3. Outside Bangkok mit Taximeter oder ohne
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 20:01
  4. m it oder ohne
    Von Mitleser im Forum Essen & Musik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.06, 17:52
  5. Stiefkind nur als 0,5Kind auf Steuerkarte
    Von MikeRay im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.12.05, 16:23