Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Militärdienst?

Erstellt von Küstennebel, 24.05.2008, 20:36 Uhr · 30 Antworten · 4.469 Aufrufe

  1. #11
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    re: Militärdienst?

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="592714
    @hello_farang,

    da fällt mir gleich noch eine Frage ein. Was wäre, wenn der Sohn dieses Arbeitskollegen in Deutschland geblieben wäre und halt nicht nach Th geflogen wäre? Hätte man ihn holen können?
    Es war nicht der Sohn des Arbeitkollegen, sondern er sebst.
    Hat seine Ausbildung gemacht (der Kleine ist 21), dann hat nicht die Bundeswehr, sondern das thailaendische Militaer angeklopft. Die scheinen also ganz gut vernetzt zu sein, soviel mal dazu... :-)

    Es war egal, ob er ruebergeflogen waere oder nicht, die thailaendische Aufforderung kam einfach so.

    Chock dii, hello_farang

    p.s.: @Changnam: Bilder davon mache ich morgen, die Schwedter Strasse ist ca. 80 Meter von mir entfernt. Habe die Baugrube neulich schon gesehen, ein gigantisches Loch.
    ...aber irgendwo muessen die Luxuskarossen ja auch sicher abgestellt werden koennen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    re: Militärdienst?

    Ist doch ganz logisch: er geht sowohl zur Bundeswehr als auch zur Thaiarmee. Und wenn Deutschland und Thailand dann mal im Krieg liegen kämpft der Junge gegen sich selber. Wie praktisch....

    Die Welt ist doch bescheuert. Peace!

  4. #13
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    re: Militärdienst?

    Beim Bruder meiner Freundin waren es glaube ich gerade um die 30.000 Baht (Provinz Chonburi). Ich frag noch mal, sollten es mehr gewesen sein, korrigier ich's.

    Aber so ein "Freikaufen" ist auf jeden Fall sinnvoll, ausser es strebt jemand eine Karriere in der Thai-Army an. Aber wenn es für Deinen Sohn dann mal aktuell sein sollte, also in frühestens 12 Jahren, hat sich bestimmt sowieso alles wieder geändert.

    ,
    Chris

  5. #14
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    re: Militärdienst?

    Zitat Zitat von soulshine22",p="592810
    Aber so ein "Freikaufen" ist auf jeden Fall sinnvoll, ausser es strebt jemand eine Karriere in der Thai-Army an.
    Thai/deutsche Doppelstaatler aufgepasst bei der Karriere in der Thai-Army: Es droht der Verlust der deutschen Staatsbuergerschaft bzw. sie geht automatisch verloren (wenn's bemerkt wird). Beim Pflichtdienst ist dies hingegen nicht der Fall, weil der ja nicht freiwillig absolviert wird.

    Gruss
    Caveman

  6. #15
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    re: Militärdienst?

    Zitat Zitat von hello_farang",p="592719
    Hat seine Ausbildung gemacht (der Kleine ist 21), dann hat nicht die Bundeswehr, sondern das thailaendische Militaer angeklopft. Die scheinen also ganz gut vernetzt zu sein, soviel mal dazu... :-)

    Im Zeitalter der Computer sicher kein Problem . Also bei alleiniger Thai-Staatsbürgerschaft müsste er nach TH

    Und wie wäre es denn nun, wenn der die deutsche und die Thail. Staatsbürgerschaft hätte? Hat Thailand den Vorrang, weil er dort geboren ist oder Deutschland, weil er hier lebt?

  7. #16
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314

    re: Militärdienst?

    Ich frag mich, ob ein in D Aufgewachsener für die Thaiarmee nicht eher eine Last ist. Genug junge Männer haben die doch.

    Gruß

    Micha

  8. #17
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    re: Militärdienst?

    Ich denke mein Sohn wird ehr die Thai Staatsbürgerschaft in den Wind blasen als da zur Armee zu gehen!

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    re: Militärdienst?

    Die haben dann alle -200 Mann- auf einem Sportplatz bei Chiang Mai rumgestanden ueber Stunden, um dann zu erfahren, das sie vom Wehrdienst befreit sind und nach Hause gehen koennen.
    ohne ein Stäbchen ziehen zu müssen?
    Vermutlich hatten Sie damals gerade genug Rekruten. Meist muss man hier zum Amphoe und ein Stäbchen ziehen. Je nach Länge kommt man rein oder raus :-)

    Mein Sohn wird in den nächsten Monaten sicher auch vorgeladen. Ich wüsste gerne, was die machen - wenn er in Englisch vorspricht und sagt, er kann kein Thai, da er in Deutschland aufgewachsen ist und die letzten 5 Jahre in Thailand nur die deutsche Schule und jetzt eine internationale Uni besucht hat.

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    re: Militärdienst?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="593475
    ...was die machen - wenn er in Englisch vorspricht und sagt, er kann kein Thai,
    da er in Deutschland aufgewachsen ist...
    tach bukeo,

    wird dem meinigen auch net anders ergehen, denke jedoch net dass darauf rücksicht
    genommen wird beim militär, iss seine sache wie er sich das aneignet.

    gruss

  11. #20
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    re: Militärdienst?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="593475
    ohne ein Stäbchen ziehen zu müssen?
    Das kenne ich aus dem Isaan, haben mir dort ein paar junge Maenner erklaert mit Beispiel-Hoelzchen. Ich habe erst gedacht, die veraeppeln den hello_farang, aber es war wirklich so. Auch ne Art, an Soldaten zu kommen... :kopfhau:

    Chock dii, hello_farang

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Militärdienst oder 20.000 Bath
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 20:37