Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Meine Frau möchte zu mir

Erstellt von Joosy, 26.07.2004, 21:01 Uhr · 22 Antworten · 2.914 Aufrufe

  1. #11
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Wenn wir hier von einer Legalisierung reden, dann musst du allerdings noch ein wenig länger warten, denn das Visum selber kann dann auch noch einmal etwas länger dauern, oder hast du die Zustimmung vom Ausländeramt oder wie das bei euch heißt schon?
    Ich weiß, wie schwer es für deine Frau ist, aber bereite sie dann lieber schonmal auf etwas längere Zeit vor. Aber wie schon ein anderer sagte, ihr habt ja hoffentlich noch eine sehr lange gemeinsame Zeit vor euch.
    Beschleunigen kann man die Angelegenheit meines Erachtens nicht, die telefongebühren kann man sich sparen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    @ Chak2

    Der Antrag auf das Familiennachzugsvisum wird simultan mit dem Antrag auf Legalisierung gestellt. Die Deutsche Botschaft leitet dann eine Kopie des Visum-Antrages nach Deutschland inkl. der Übersetzungen, da sonst beim Landratsamt nicht lesbar.

    Das Landratsamt hat bereits die Verpflichtungserklärung des Ehemannes (heißt ja hier eigentlich anders, da ja schon genug verpflichtet). Im Behördenverkehr zwischen Landratsamt und Dt. Botschaft via Bundesverwaltungsamt macht das Landratsamt als Ausländerbehörde und Standesamt in einem zur Auflage, die Unterlagen zu legalisieren, was ohnehin schon beantragt wurde. Nach erfolgter Legalisierung erhält die Antragstellerin Bescheid, dass Sie ihr Visum und die legalisierten Dokumente abholen könne.

    Das wiederum bedeutet, dass in der Regel der benötigte Zeitraum für die Legalisierung derjenige ist, der die Dauer des gesamten Verfahrens bestimmt. Und hier gilt immer noch das Bestreben, dies in 6-8 Wochen durchzuziehen.

    Kein Grund, die Pferde Scheu zu machen :-)

  4. #13
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Mahlzeit,
    Wofür braucht das Landratsamt eine Verpflichtungserklärung?????
    Wenn man verheiratet ist muss man sich für nichts mehr Verplichten.Das Visum zur Familienzusammenführung kann nicht versagt werden.

    Bis dahin Andreas

  5. #14
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Zitat Zitat von Tilak1",p="154634
    Das Visum zur Familienzusammenführung kann nicht versagt werden.
    Hier irrst Du. Wenn man nicht genügend Einkommen hat (z.B. ein Sozialhilfeempfänger) kann sehr wohl die Ausländerbehörde dem Visum nicht zustimmen. Hier garantiert man nicht - hier muß man nachweisen, daß man die Familie die es zusammenführen gilt in Deutschland auch ernähren kann.
    Jinjok

  6. #15
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    @Jiniok,
    ich irre nicht.
    Hab 1999 in TH gelebt,Jan.2000 geheiratet,bin wieder nach D,hab mir eine neue Wohnung genommen,und brauchte auf der Ausländerbehörde kein Verdienstnachweis und nicht einmal der Mietvertrag wollte gesehen werden. :O
    Also kannst mir ruhig glauben,ich schreib nur was,was ich 100% weiss.

    Bis dahin Andreas

  7. #16
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Zitat Zitat von Tilak1",p="154634
    ...Wofür braucht das Landratsamt eine Verpflichtungserklärung????? Wenn man verheiratet ist muss man sich für nichts mehr Verplichten. Das Visum zur Familienzusammenführung kann nicht versagt werden.
    Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. Natürlich gibt es an Deiner Ehe nichts zu rütteln, wenn sie denn den deutschen Behörden nachgewiesen wird. Was nichts anderes ist, als das was hier im Behördendeutsch Legalisierung der Heiratsurkunde und Heiratseintrag heißt. Du bist zwar verheiratet, aber wer sagt denn, dass Du und Deine Frau überall leben dürft? Und dass Deine Frau als Ausländerin ganz ohne Visum nach Deutschland einreisen darf? Und das ist dann halt der Antrag auf ein Familienzusammenführungs-Visum. Und das Ausländerrecht stellt bestimmte Voraussetzungen auf, unter denen Ausländer - egal ob Frau oder Kind - einreisen dürfen. Nur die Bonität braucht bei dem Nachzug der Ehefrau nicht geprüft zu werden. Insoweit entfaltet Art. 6 GG - Schutz von Ehe und Familie - eine materiellrechtliche Erleichterung. Zur weiteren Erleuchtung in diesem Falle lese auch noch die Ausführungen des Fragestellers im gleichnamigen Thread im Unterforum "Ehe & Familie". :-)

  8. #17
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Zur weiteren Erleuchtung in diesem Falle lese auch noch die Ausführungen des Fragestellers im gleichnamigen Thread im Unterforum "Ehe & Familie". :-)[/quote]

    @Waanja,

    Welche ERLEUCHTUNG?

    Bis dahin Andreas

  9. #18
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Zitat Zitat von Tilak1",p="154646
    Welche ERLEUCHTUNG?
    Was sein Landratsamt von ihm verlangt hat im Zusammenhang mit der Bewilligung des Familiennachzugsvisums. Lese bitte Posting #3 des Fragestellers höchstselbst :-) Link

    P.S. Übrigens: Es ist unstrittig, dass sich die Praktiken verschärft haben. Wen wundert´s.

  10. #19
    Tilak1
    Avatar von Tilak1

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    @Waanja,

    Die ALB in Berlin verlangt keine Formulare.Aber vielleicht ist das ja von Bundesland zu Bundesland, anders
    Und das war auch noch 2003 so,da hat ein Freund von mir geheiratat.Aber egal

    Bis dahin Andreas

  11. #20
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Meine Frau möchte zu mir

    Zitat Zitat von Tilak1",p="154639
    Also kannst mir ruhig glauben,ich schreib nur was,was ich 100% weiss.
    @Tilak1

    Nun hast Du mich doch ins Grübeln gebracht und ich habe nach vielen Jahren mal wieder den dicken Ordner zur Hand genommen. Vielleicht hab ich mich ja geirrt. Aber mein Gedächtnis ließ mich nicht im Stich. Ich sollte damals im Oktober 2001 folgende Dinge innerlab von 14 Tagen vorlegen, damit meiner Frau in Bangkok ein Visum zur Familienzusammenführung erteilt werden konnte:

    -Vorlage eines Mietvertrag-Die letzten 3 Lohnabrechnung bzw. Einkommensnachweise
    -Bescheinigung Ihres Arbeitgeber über ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis
    -Paß oder Personalausweis
    -Eine in die deutsche Sprache übersetzte Heiratsurkunde

    Und nach dieser handvoll Papier waren sie schon Zufrieden. Nun bin ich ja beruhigt, daß ich auch nur geschrieben habe was ich 100% wußte.
    Jinjok

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Schwägerin möchte uns besuchen..aber
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.09, 23:26
  2. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  3. Meine Frau ist so wie ich ....
    Von Rooy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.06, 01:39
  4. Möchte meine Freundin longtime in die Schweiz holen, wie?
    Von elvis9999 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.05, 02:10
  5. Meine Frau möchte zu mir
    Von Joosy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.04, 23:48