Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

Erstellt von donkrawallo, 27.10.2008, 18:32 Uhr · 23 Antworten · 4.686 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Die Botschaft und auch die thailaendischen Frontmitarbeiter haben einen erheblichen Ermessensspielraum. Und da, wie Du auch die meisten unter Zeitdruck stehen, bleibt wohl nur der Weg ueber ein Drittland.
    Ich habe damals ueber meinen zustaendigen Landespolitiker den Botschafter angeschrieben. Hat funktioniert, aber der gemeinsame, gepante Flug nach Kummerland war erstmal geplatzt. Grundsaetzlich kann man auch gegen die Entscheidung der Botschaft vor dem Verwaltungsgericht kagen. Aber wer macht das schon wg 3 Wochen Urlaub. Also bleiben diese Schikanen der Botschaft meist ohne Folgen.

    Gruss Volker

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="647677
    Aber dazu muss man sich vorher eben mit den Bestimmungen sehr genau befassen. ist halt wie bei Olympia. Die Latte wurde durch die Politiker auf 3,50m gelegt. Nur wenige überspringen sie. Aber mit viel viel Training gelingt es. Im Gegensatz zum A1-Deutschkurs benötigt man dazu nicht mal Glück oder Sprachbegabung.
    Das ist an knarfis Posting das einzig Sinnige für mich, der Rest nach ja
    - ja eine gute Vorbereitung ist alles und es muss auch so rund sein, dass der Entscheider gar nicht anders kann, als dem antrag zuzustimmen.


    Zitat Zitat von donkrawallo",p="647642
    sie hatte beim ersten termin auf der botschaft nur den online ausdruck ihrer daten bei der uni dabei, der von der verantwortlichen bei der botschaft angesehen und akzeptiert wurde.
    ....
    ....
    das mit der akteneinsicht wusste ich nicht dass so etwas möglich ist. macht es denn sinn die botschaft anzuschreiben denn sie hat ja den antrag gestellt und nicht meine mutter oder ich???
    Das Problem ist, das das Front Office mit den Thai Mitarbeitern die Unterlagen erstmal sichtet, der deutsche Entscheider arbeitet ja im Hintergrund und kann daher nur nach Aktenlage entscheiden. Er bekommt auch Hinweise zum Interview und hier fängt es dann auch bereits an - z.B. ein einfaches Kommunikationsproblem, nämlich das der Mitarbeiter etwas anderes versteht, als der Antragsteller tatsächlich meint und schon ist es passiert.

    Für mich könnte es so gelaufen sein, dass dem Entscheider etwas nicht ganz rund aussieht; vielleicht geht es doch in Richtung Scheinstudium - daher auch das Nachfordern der Unterlagen etc - das alles hat schon mit der berühmt berüchtigten Rückkehrwilligkeit zu tun. Daher auch mein Tip, dass auch der Einlader seine Sicht in Deutsch erläutert und die Rückkehrwilligkeit dokumentiert.

    Auskunft kann man schon bekommen, dafür muss aber eine Vollmacht seitens des Antragstellers vorliegen - du hast die Problematik gut erkannt, das machen erstmal die wenigsten. Erst danach kann man weitermachen und in die Remonstration gehen. Das heisst nichts anderes, dass man die Botschaft mit geeigneten Materialen/Dokumenten nochmals ersucht, ihre Entscheidung zu überdenken.

  4. #13
    Avatar von donkrawallo

    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    59

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="647744
    Und da, wie Du auch die meisten unter Zeitdruck stehen, bleibt wohl nur der Weg ueber ein Drittland.
    Ich habe damals ueber meinen zustaendigen Landespolitiker den Botschafter angeschrieben. Hat funktioniert, aber der gemeinsame, gepante Flug nach Kummerland war erstmal geplatzt.
    warum muss alles nur so kompliziert sein
    wie funktioniert dass denn mit dem drittland genau? werden die finanziellen verhältnisse auch so penibel gecheckt wie von unserer botschaft und muss man dann über das drittland einreisen oder kann man direkt ins kummerland?
    das mit dem landespolitiker nicht schlecht
    wäre dann der zuständige bürgermeister oder?

  5. #14
    Avatar von donkrawallo

    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    59

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    [quote="JT29",p="647745"]
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="647677
    Auskunft kann man schon bekommen, dafür muss aber eine Vollmacht seitens des Antragstellers vorliegen - du hast die Problematik gut erkannt, das machen erstmal die wenigsten. Erst danach kann man weitermachen und in die Remonstration gehen. Das heisst nichts anderes, dass man die Botschaft mit geeigneten Materialen/Dokumenten nochmals ersucht, ihre Entscheidung zu überdenken.
    kann man die einsicht dann also auch jetzt im nachhinein noch geltend machen... sehr gut

    bin jetzt nur am überlegen was der klügste weg ist:
    1. weiter mit der botschaft kämpfen und ärgern
    2. über ein 3. land gehen
    3. oder gleich ein studentenvisum nächstes jahr :denk:

    auf jeden fall krap khun mak krap für die vielen antworten

  6. #15
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Die Botschaftsmitarbeiter sind genauso Sklaven der Verordnung wie Polizisten, Soldaten und Beamte.
    Sind sie nicht !! Die koennen einen verdammt vera.schen!!
    Habe 2000 einen 8 monatigen kampf mit denen in BKK gehabt!

    @Donkrawallo

    Ich muss den ganzen Mis. den ich mit denen durchhabe nicht nocheinmal erklaeren.

    Ich habe damals richtig Alarm gemacht.
    In meinem Fall, ich wurde von den ehrenwerten Botschaftsmitarbeitern glatt belogen, deshalb auch u.a Dienstaufsichtsbeschwerde - kommt in deinem Fall wohl nicht in betracht ABER
    Petitionsausschuss !!!
    Wenn sich alle nur (heimlich) Aergern wird nie etwas passieren, bring das vernuenftig zu Papier und schick es an den Petitionsausschuss.
    In meinem Fall damals hat mich die damalige Vorsitzende Heidemarie Lueht sogar persoenlich 2 mal zuruckgerufen und hat richtig Druck gemacht. Das Auswaertige Amt hat sich in einem netten Brief bei mir entschuldigt!

    Dein fall ist nicht sooo tragisch aber wenn keiner anfaengt den Mund aufzumachen tut sich gar nichts !!!
    Kostet ein bissel (schreib) Zeit und 55 Cent Porto - Versuch macht Klug !!

  7. #16
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Da du ja geschrieben hast, für jeden Vorschlag offen zu sein, versuch es doch einmal mit einem Anruf bei der deutschen Botschaft. Vorher entsprechende Ansprechpartner ermitteln und dann in einem gezielten Telefonat versuchen, die Umstände zu klären.
    Manchmal kann man eben im Telefonat flexibler reagieren und eventuell einen Fortschritt erzielen, der im Schriftverkehr so nicht erreichbar war. Wenn, dann aber immer unbedingt gut auf alle noch so unmöglichen Fragen vorbereitet sein und möglichst alle denkbaren Varianten des Gespräches und die jeweiligen eigenen Reaktionen durchspielen.

  8. #17
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Wenn sich nichts geaendert hat ist der Abteilungsleiter Visa ein Herr Megge.

    Gruss Volker

  9. #18
    Avatar von Woper

    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    170

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Hallo,
    kann mich der Meinung von Tschaang-Frank nur anschließen.
    Gejammer und Geplärre bringt nichts. Erfreut nur die in diesem Board lesenden Mitarbeiter der Botschaft.
    Man muß sich einfach wehren, Remonstration, Migrationsbeauftragte der Kommunen, Petitionsausschuß usw. müssen regelrecht mit Eingaben zugeschüttet werden, ist ja bald wieder Wahl. Verwaltungsgericht dauert z.Zt. 2 jahre, daher nur aus sportlichen Gründen interessant.Noch besser ist, den Umweg über andere Schengenländer zu wählen. Da gibt es diverse Möglichkeiten, die man aus naheliegenden Gründen hier nicht nennen sollte.
    Gruß
    Woper

  10. #19
    qwei
    Avatar von qwei

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Wenn sich alle nur (heimlich) Aergern wird nie etwas passieren, bring das vernuenftig zu Papier und schick es an den Petitionsausschuss.

    Dein fall ist nicht sooo tragisch aber wenn keiner anfaengt den Mund aufzumachen tut sich gar nichts !!!
    Kostet ein bissel (schreib) Zeit und 55 Cent Porto - Versuch macht Klug !!
    War bei mir genauso man muss wirklich auf seinem recht beharren, bei uns war es damals so das das Ausländeramt sich krumm gestellt hat und alles auf die Botschaft abgewälzt hat und umgekehrt die Botschaft alles auf das Ausländeramt.
    Petition hat geholfen nach zwei Wochen bekam ich eine E-Mail vom Auswärtigen amt sollte einen neuen Antrag stellen, da wurde mir dann der Rote Teppich ausgelegt vom Ausländeramt und der Botschaft in BKK.

  11. #20
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk

    Aber dennoch sollte man vielleicht auch mal erst den Ablehungsgrund erfahren, bevor man mit Kanonen auf Spatzen schiessen will - könnte ja doch erstmal einen ganz logischen Grund haben, den die Aussenstehenden nicht sehen können. Ganz schnell würde man dann auch seine eigene Blödheit von den Ausschüssen und Abgeordneten schriftlich wieder zurückbekommen ;-D


    Zitat Zitat von Woper",p="648389
    Verwaltungsgericht dauert z.Zt. 2 jahre, daher nur aus sportlichen Gründen interessant.
    Ach nee ...lag ich ja mit meinen 1.5 Jahren im Sprachvisumsthread nicht ganz so falsch

    Zitat Zitat von Woper",p="638320
    RAin rechnet mit einer ca. 9 monatigen Wartezeit bis zur Entscheidung des Verwaltungsgerichtes.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  2. Deutsche Botschaft Bangkok
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.09.09, 01:47
  3. Mein neuer Kanzler
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 05:50
  4. Deutsche Botschaft in BKK informiert
    Von mucki im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.04, 14:45
  5. Deutsche Botschaft in BKK
    Von PeterFfm im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 22:06