Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Man will nicht, dass wir heiraten....

Erstellt von Jaiyen, 07.02.2004, 04:11 Uhr · 30 Antworten · 4.181 Aufrufe

  1. #21
    Uwe
    Avatar von Uwe

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    Also, die Ueberschrift stimmt schon nicht: "Man will nicht, dass wir heiraten."

    Hat doch keiner gesagt, oder? Was soll diese Dramatisierung immer?

    "Dieses Standesamt ist nicht fuer mich zustaendig, so dass sich vielleicht alles in Wohlgefallen aufloesen koennte, wenn die Beamtin in meiner Heimatgemeinde sich mal festlegen koennte, was sie denn nun will."

    Genau, einer meiner Vorredner hat bereits zutreffend darauf hingewiesen. Das angegebene Standesamt ist "oertlich unzustaendig" und seine Auskuenfte oder Forderungen damit Schall und Rauch. Das oertlich zustaendige Standesamt sagt, welche Papiere es haben will - das allein zaehlt.

    Und das OLG wird sich hueten, irgendwelche rechtlichen Ratschlaege zu geben, auch wieder so ein Geruecht. Die duerfen nicht einmal den Ratschlag geben, einen Anwalt zu konsutieren, da stehen naemlich Art. 1 §§ 1 und 8 RBerG davor. Das bedeutet, bei Rechtsberatung ein Bussgeld von bis zu 5.000 Teuro. Und nach staendiger Rechtsprechung ist schon der Rat einen Anwalt aufzusuchen ein Rechtsrat.

    Aber wie das hier so haeufig ist. Die alles entscheidende Antwort wird gegeben, und dennoch folgen fachlich voellig neben der Sache liegende Kommentare. Wie beim Psychiater: Schoen, dass wir mal darueber gesprochen haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Jaiyen
    Avatar von Jaiyen

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    @ Uwe

    Die Ueberschrift ist nicht falsch, sondern dient in erster Linie einmal dazu, das Interesse der Forumsteilnehmer zu wecken, schliesslich sind die Erfahrungen moeglichst Vieler gewuenscht.

    Alle Auskuenfte, die ich hier mitteile, sind Nachforschungen, die meine Mutter fuer mich in Deutschland unternimmt, um meiner schwangeren Freundin moeglichst schnell ein Visum verschaffen zu koennen. Leider verweigert sich mein zustaendiges Standesamt (wahrscheinlich wegen Inkompetenz) sich festzulegen, was genau von uns gebraucht wird zur Heirat in Deutschland. Deswegen hat sich meine Mutter an das Standesamt in Erlangen (naechstgelegene Stadt) gewendet, um detaillierte Auskunft zu erhalten.

    Dieses Standesamt hat ihr in einem gestrigen Telefonat erneut bestaetigt, dass alles diese 4 Ledigkeitsbescheinigungen plus beglaubigte Kopie des Reisepasses vom OLG Nuernberg fuer Asiaten verlangt werden (zumindest fuer Thais und Philipinas).

    Es geht mir also nicht nur darum, mal drueber geredet zu haben, sondern um den Austausch von Erfahrungen. Vielleicht hat ein anderer Forumsteilnehmer schon einmal mit dem OLG Nuernberg zu tun gehabt?

    Und verstehe ich dich richtig, dass man das OLG nicht direkt selbst fragen kann, was benoetigt wird?

    Waere schoen, wenn wir mal drueber reden koennten... :-)

  4. #23
    Jaiyen
    Avatar von Jaiyen

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    Noch ein Nachtrag zu dem eben geschriebenen:

    Das Auslandsamt in Erlangen hat gestern auf nochmalige Nachfrage bestaetigt, dass alle Unterlagen komplett sind und dass das Visum ohne Verzoegerung erteilt wird, sobald die Unterlagen in Erlangen sind. Vorher geht der Visumsantrag noch nach Koeln.

    Wieso kann eigentlich das Auslandsamt und die Botschaft ein Visum zwecks Heirat genehmigen (wenn es denn so kommen sollte), wenn doch die Unterlagen vollkommen unvollstaendig sind (lt. Standesamt)?
    Fuer das Auslandsamt fehlt also nichts fuer dieses Visum, fuer das Standesamt bzw. OLG fehlen jedoch 3 Dokumente, damit der Zweck dieses Visums (Heirat) erfuellt werden kann.

    Ist das logisch?

    Und wer weiss, welche Stelle in Koeln sitzt und was die mit dem Visumsantrag machen bzw. zu tun haben?

    Gruesse
    Jaiyen

  5. #24
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    In Köln sitzt eine Bundesbehörde ( mir fällt der Name jetzt nicht ein ), die mehr oder weniger nur eine Briefträgerfunktion besitzt.
    Die Papiere werden über diese Stelle an die Botschaft in BKK geleitet.

  6. #25
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    @Michael&Noi

    das ist das Bundesverwaltungsamt. Die Post aller Auslandsvertretungen kommt und geht einmal pro Woche.

  7. #26
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    Zitat Zitat von Jaiyen",p="112318
    ...Und verstehe ich dich richtig, dass man das OLG nicht direkt selbst fragen kann, was benoetigt wird?
    Kann man. Besorg' Dir die Tel.Nr. und verlange die Stelle, die sich mit der Oberbeglaubigung von den für die Heirat erfoderlichen Dokumenten befaßt.

    Das OLG Köln arbeitet in dieser Beziehung äußerst bevölkerungsnah...

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    Zitat Zitat von Kali",p="112370
    ...Das OLG Köln arbeitet in dieser Beziehung äußerst bevölkerungsnah...
    kann das vom OLG KA so bestätigen, durchwahl des zuständigen sachbearbeiters und keine frage blieb unbeantwortet.

    gruss

  9. #28
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    Hallo Jaiyen,
    hier ist die Kontaktadresse mit Telefonnummer des OLG Nürnberg:
    http://www.justiz.bayern.de/olgn/org...fr_kontakt.htm
    Das OLG Nürnberg ist für diesen Bereich zuständig. Erlangen gehört auch dazu.

    Ich habe damals kompetente Antworten von der zuständigen Sachbearbeiterin erhalten, als ich Fragen zu den Papieren für die Eheschließung hatte.

  10. #29
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    Auch ich kann anmerken, dass sich bei mir die Sachbearbeiterin beim OLG Köln äussert kooperativ gezeigt hat bei den Fragen nach meinen Hochzeitspapieren. Die Genehmigung wurde noch ein Tag vor dem Hochzeitstermin an das zuständige Standesamt gefaxt.

  11. #30
    Jaiyen
    Avatar von Jaiyen

    Re: Man will nicht, dass wir heiraten....

    MichaelNoi

    Habe deine Info gleich an meine Mutter weitergeleitet und sie auf das OLG NBG angesetzt. Jetzt wird sich die Sache hoffentlich klaeren.

    Danke auch an tira, pef, Kali :bravo: :bravo:

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wetten dass,
    Von Silom im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.09, 07:57
  2. Nicht, dass ich es vermissen würde . . .
    Von Changnoi59 im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.07, 23:28
  3. Heiraten in DK, Scheidung nicht in Thailand bekannt?
    Von Goth im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 14:32