Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

... mal wieder das Thema Au-Pair (bitte um Hilfe)

Erstellt von Pracha, 20.11.2005, 10:59 Uhr · 13 Antworten · 2.304 Aufrufe

  1. #11
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: ... mal wieder das Thema Au-Pair (bitte um Hilfe)

    Zitat Zitat von dutlek",p="295661
    @Pracha
    Wenn Deine Frau noch die thailaendische Staatsangehoerigkeit hat, hast Du keine Chance eine Thailaenderin als Au-Pair nach Deutschland zu holen. Ruf Dein Arbeitsamt an. Die sagen Dir die Einzelheiten. Auch ich hatte das vorgehabt, das Arbeitsamt sagte nein. Wenn man ein Au-Pair-Maedchen holen will, darf in der Familie, in der das Maedchen wohnt, keine andere Person die selbe Staatsangehoerigkeit haben. So sind die Regeln des Arbeitsamtes. Vielleicht hat sich in der Zwischenzeit da was geeandert, was ich aber nicht glaube.
    Korrekt. Siehe folgendes Merkblatt der Bundesagentur für Arbeit, S. 6, 2. Anstrich: http://www.info4alien.de/recht/pdf/aupair_01.pdf

    Zitat Zitat von dutlek",p="295820
    Ein anderer Fall aus unserer Gegend.
    Sie ist Thai, hat aber den deutschen Pass. Haben ihre Enkelin schon ueber drei Jahre als Au-Pair hier. Die Behoerden wissen, das sie auch Thai ist, aber da sie den deutschen Pass hat...ueber Sinn und Unsinn der Buerokratie brauchen wir nicht zu diskutieren:
    Zitat Zitat von Thaimaus",p="295885
    Wie sie es gemacht haben ,keinen Plan...

    Aber meine Thai Tante die hier in Deutschland mit nem deutschen Mann verheiratet ist .Hat ihre Nichte aus Thailand als Au Pair kommen lassen für ein Jahr ,also möglich ist es

    Allerdings haben sie drei Kinder
    Geht eigentlich doppelt nicht, nämlich wg. Heimatland und Verwandschaft. Einfach Glück gehabt

    Abu

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: ... mal wieder das Thema Au-Pair (bitte um Hilfe)

    Die Dauer eines Au-Pair Aufenthalts betraegt maximal 12 Monate. Die Au-Pair-Kraefte muessen mindestens 17 Jahre, hoechstens 25 Jahre alt sein. Sie benoetigen Grundkenntnisse der deutschen Sprache! Sie benoetigen einen Arbeitsvertrag mit einer deutschsprachigen Gastfamilie mit Kindern, in welchem die Rechte (Gehalt, mind. 205 Euro, Urlaubsanspruch, Krankenversicherung, Besuch eines Sprachkurses) und Pflichten geregelt sind. Die Vermittlung kann sowohl durch eine Au-Pair-Agentur erfolgen, als auch ohne Agentur direkt zwischen Gastfamile und Au-Pair-Bewerber. Die durch die Botschaft erteilten Visa fuer Au-Pair sind nur fuer Deutschland gueltig. Formulare zur Beantragung eines Visums und dieses Merkblatt erhalten Sie kostenlos von der Botschaft. Fuer Antragsteller unter 20 Jahren muss die Einverstaendniserklaerung der Sorgeberechtigten vorgelegt werden. Bitte fertigen Sie von allen mitzubringenden Unterlagen zwei Kopien an. Es wird ausdruecklich darauf hingewiesen, dass der Antrag fuer einen Aufenthalt von ueber 90 Tagen der Zustimmung der innerdeutschen Behoerden bedarf. Die Botschaft leitet Ihren Antrag so schnell wie moeglich an die Auslaenderbehoerde in Deutschland zur Entscheidung weiter. Dieses Verfahren kann zwei Monate und laenger dauern. Das Visum kann erst erteilt werden, wenn die Zustimmung dieser Auslaenderbehoerde vorliegt. Sie werden schriftlich ueber die Entscheidung benachrichtigt. Zur Beschleunigung des Verfahrens kann sich die Gastfamilie mit der zustaendigen Auslaenderbehoerde des Wohnortes in Deutschland in Verbindung setzen. Bitte haben Sie dafuer Verstaendnis, dass die Vorlage weiterer Unterlagen erforderlich werden kann, wenn dies von der zustaendigen Auslaenderbehoerde zur Auflage gemacht wird. Bitte legen Sie zwei vollstaendig ausgefuellte Antragsformulare mit zwei Passfotos und Ihren Reisepass vor. Nach der Einreise aber noch vor Aufnahme der Au-Pair-Taetigkeit muss beim Arbeitsamt eine Arbeitserlaubnis beantragt und erteilt werden.

  4. #13
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: ... mal wieder das Thema Au-Pair (bitte um Hilfe)

    Bei einem Au-Pair-Arbeitsverhältnis wird oft noch ein wichtiger Punkt übersehen:

    Sie hat eine einigermaßen geregelte Arbeitszeit und vorallem auch Freizeit!

    Von einer Ablehnung wegen der gleichen Muttersprache wie in der Gastfamilie ist mir nichts bekannt.

    Martin

  5. #14
    Pracha
    Avatar von Pracha

    Re: ... mal wieder das Thema Au-Pair (bitte um Hilfe)

    Danke nochmal allen für die Antworten.

    Meine Frau hat einen Deutschen Pass, da sie hier aufgewachsen ist, dass sollte also nicht das Problem sein, eher das mit den Kinder, da wir keine wollen .

    Verstehen kann ich die Kriterien zwar immer noch nicht, aber das muss man wohl auch nicht.

    Wir werden das dann wohl doch über ein Sprachvisum machen müssen.

    Naja. Wird schon.
    Danke an alle und schönen 2. Adv.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. suche hilfe zum thema sprache und schrift !!!
    Von masterplan im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.11, 15:44
  2. Mal wieder das alte Thema: Geld nach Siam via Postbank
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 08:47
  3. Bitte um HILFE.
    Von Kuki im Forum Thaiboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 21:43
  4. hilfe zum thema fotos ins forum stellen
    Von rudi im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.05, 17:23
  5. Au-Pair-Hilfe
    Von Claude im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.04, 11:51