Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Landkauf

Erstellt von Antonio_Swiss, 29.07.2004, 08:35 Uhr · 25 Antworten · 3.697 Aufrufe

  1. #21
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Landkauf

    Ich denke Notare gibt es nicht in Thailand?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Landkauf

    hier wurde auch schon mal was geschrieben!

  4. #23
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Landkauf

    :???: Möchte mal nachfragen ob Ihr gekauft habt, und wie das so vor sich ging. Vielleicht ist ja schon der Bagger vorgefahren?

    Grüessli

  5. #24
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von PuFoilom",p="276826
    ... Vielleicht ist ja schon der Bagger vorgefahren?...
    hallo pufoilmo,

    meine frau hat gekauft. nachdem in ihrem heimatdorf ruchbar wurde sie wolle grund mittels der
    unterstützung eines farang erwerben, wurden diverse angebote an die familie im dorf vorgetragen.
    nach absprache kam es zu einer preisverhandlung bei dem nächsten heimaturlaub meiner frau.
    massgeblich beteiligt die eltern meiner frau. nach der einigung wurde ein termin beim ampör
    vereinbahrt. im voraus festzulegen ist welche partei die steuern und gebühren trägt bzw. diese
    werden oft zur hälfte getragen. der dorfvorsteher kam als zeuge mit zu dem date. da ein farang anwesend war
    gab es hinterher noch einen kleinen imbiss in einem einfachen restaurant. bagger kamen da keine. ;-D
    bis die channod farbe dann von schwarz zum begehrten rot wechselt dauert dann nochx 6-12 monate.

    gruss

  6. #25
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: Landkauf

    @Tira

    Eigentlich meinte ich den Treathstarter, aber trotzdem danke für Deinen Bericht. Bei uns lief es ähnlich ab, nur das wir das elterliche Land welches vor 2 Jahren für ein Butterbrot verkauft wurde wieder zurückkauften (Kaufvertrag auf meine Partnerin lautend). Auf dem Land ist noch eine kleine Schuld, so das das Papier auf der Bank ist, selbige tilgen wir dann nächten Januar und dann wird das ganze Grundstück auf den Namen meiner Partnerin eingetragen, so das die etwas speziellen Geschwister nicht mehr so ohne weiteres Geld aus den Eltern leiern können, im Gegenzug erhalten die Eltern von uns bei Bedarf (nicht pro Monat) Geld auf Lebzeit (würden wir ja sowieso mit oder ohne Land machen). Nutzen kann es die ganze Familie wie anhin zum persönlichen Lebensunterhalt, Farang hat sogar schon ein neues Wasserloch buddeln lassen (6std. à 1400Bath mit Schauffelbagger). Wenn dort ein Trax zu organisieren ist wollen wir dann im Januar ein ganz grosses von 1-2 Rai buddeln lassen, dann gibt es noch ne Wasserpumpe, mit Rohrleitungen, nach meinem Qualitätsempfinden und damit hat's sich. So irgend wann in 10 Jahren schauen wir dann ob wir wirklich dort hausen wollen..........was aber noch dauert.

  7. #26
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von woody",p="155388

    Sor Kor Nüng
    Nor Sor Sam Kor
    Nor Sor Sam
    Chanod

    Nur der Chanod als höchstwertiger Titel, garantiert die vollen Besitzrechte .
    Und wie gesagt, erst kontrollieren, dass nicht schon Schuldlasten (Hypotheken) eingetragen sind.
    und vor allem kontrollieren lassen, ob man/Du dort überhaupt jemals bauen darfst oder ob das Land auf Ewigkeit Farmland bleiben muß (dann sind eur 4000 für die Katz´...)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. LANDKAUF
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.17, 13:17
  2. Landkauf
    Von Challenger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 13:23
  3. Landkauf
    Von Alexander im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.12.04, 08:49