Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Landkauf

Erstellt von Antonio_Swiss, 29.07.2004, 08:35 Uhr · 25 Antworten · 3.703 Aufrufe

  1. #11
    woody
    Avatar von woody

    Re: Landkauf

    Dem was tira gesagt hat, muss man eingentlich nichts mehr hinzufügen, bis auf eine wichtige ´Kleinigkeit´.

    Das Land sollte den Besitztitel eines Chanods haben. Vor der Bezahlung und Übereignung ist noch zu prüfen, dass keine Belastungen in dem Chanod eingetragen sind.

    Wenn die Tante verkaufen will, dann braucht sie bestimmt eine grössere Summe Bargeld, bei solchen Leuten ist die Gefahr gross, dass der Geldmangel permanent ist und das Grundstück schon beliehen wurde.

    Ansonsten ist es ein Schnäppchen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Landkauf

    Hallo Antonio,

    wie ja bereits mehrfach erwähnt wurde - der Preis ist gut

    Aber zum Thema "Absicherung" für dich :

    entweder traust du deiner Frau oder eben nicht. Natürlich kannste du dein Gewissen durch irgendwelche Vertragsgestaltungen versuchen zu beruhigen (und damit dann gleichzeitig deiner Frau zeigen, dass du ihr misstraust), aber ob dir das dann im "Trennungsfall" - oder wovor auch immer du Angst hast - etwas hilft .

    Stelle mir bei solchen Fragen immer den Farang vor, der dann nach Trennung von Frau alleine in so einem Haus wohnt, umgeben von der Familie seiner Ex ;-D ;-D
    Tolle Vorstellung.

    Gruß
    Conny

  4. #13
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von tira",p="155256

    gib dich ruhig einer illusion hin, als farang hast du keine verwertbare rechte an
    grund und boden und alle die dir das gegenteil erzählen, wollen irgendwo
    ein business machen......
    Endlich mal ein wahres Wort in diesem Zusammenhang.
    Ich bin auch der Meinung, das Geld für einen Anwalt, der den Pachtvertrag aufsetzt, kann man sich sparen resp. sich lieber selbst was schönes davon kaufen.

    Ich habe übrigens zu dem Thema Pachtvertrag gerade neulich gelesen, dass bisher noch keiner dieser so viel gepriesenen Verträge vor einem thailändischen Gericht behandelt wurde. Soviel zum Thema Rechtssicherheit.

  5. #14
    Antonio_Swiss
    Avatar von Antonio_Swiss

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von woody",p="155348
    (...)
    Das Land sollte den Besitztitel eines [highlight=yellow:d01a2559ec]Chanods[/highlight:d01a2559ec] haben. Vor der Bezahlung und Übereignung ist noch zu prüfen, dass keine Belastungen in dem Chanod eingetragen sind.
    (...)
    Was ist ein Chanod?

  6. #15
    Antonio_Swiss
    Avatar von Antonio_Swiss

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von conny",p="155352
    (...)
    entweder traust du deiner Frau oder eben nicht. Natürlich kannste du dein Gewissen durch irgendwelche Vertragsgestaltungen versuchen zu beruhigen (und damit dann gleichzeitig deiner Frau zeigen, dass du ihr misstraust), aber ob dir das dann im "Trennungsfall" - oder wovor auch immer du Angst hast - etwas hilft .
    (...)
    Conny, du hast recht mit deiner Aussage betreffend "Vertrauen". Aber: Wieviel Farangs haben schon einer Thaifrau vertraut und hatten dann ein böses Erwachen? Ich vertraue meiner Frau (bis zu einem bestimmten Grad). 100% Sicherheit gibt es nicht im Leben, dass is mir klar. Aber ich nenne es "Risikominimierung"... obwohl ich nicht aus der Versicherungsbranche bin.

    Grüsse aus der Schweiz
    Antonio

  7. #16
    woody
    Avatar von woody

    Re: Landkauf

    In Thailand gibt es, anders als bei uns verschiedene Titel (Grundbucheinträge),
    welche mit abgestufter Gewichtung den Landbesitz dokumentieren:

    Sor Kor Nüng
    Nor Sor Sam Kor
    Nor Sor Sam
    Chanod

    Nur der Chanod als höchstwertiger Titel, garantiert die vollen Besitzrechte .
    Und wie gesagt, erst kontrollieren, dass nicht schon Schuldlasten (Hypotheken) eingetragen sind.

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von Antonio_Swiss",p="155387
    ... Aber ich nenne es "Risikominimierung"...


    was glaubst du antonio wieviel leute hier schon den gleichen gedanken hatten...........

    behalt deine knete oder siehe es als sponsoring und schreib es ab,

    alles dazwischen ist ein unrealistischer wunsch..... :O

    gruss

  9. #18
    Antonio_Swiss
    Avatar von Antonio_Swiss

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von woody",p="155388
    In Thailand gibt es, anders als bei uns verschiedene Titel (Grundbucheinträge),
    welche mit abgestufter Gewichtung den Landbesitz dokumentieren:

    Sor Kor Nüng
    Nor Sor Sam Kor
    Nor Sor Sam
    Chanod

    Nur der Chanod als höchstwertiger Titel, garantiert die vollen Besitzrechte .
    Und wie gesagt, erst kontrollieren, dass nicht schon Schuldlasten (Hypotheken) eingetragen sind.
    Danke Dir für die Infos! Wo kriege ich dieses Chanod her?

    Grüsse aus der Schweiz
    Antonio

  10. #19
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Landkauf

    Das bekommst du wahrscheinlich allein garnicht.

  11. #20
    woody
    Avatar von woody

    Re: Landkauf

    Das läuft in Thailand ähnlich wie bei uns auch.

    Mit der Besitzübertragung muss ein Notar beauftragt werden, der alles für dich erledigt.
    Der besorgt auch die Eintragung in's Chanod (Grundbuch).

    Frag mal Deine Frau dazu

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LANDKAUF
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.17, 13:17
  2. Landkauf
    Von Challenger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 13:23
  3. Landkauf
    Von Alexander im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.12.04, 08:49