Ergebnis 1 bis 4 von 4

Land unter Familienmitgliedern aufteilen

Erstellt von Koratkorat, 27.12.2015, 20:24 Uhr · 3 Antworten · 757 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Koratkorat

    Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    10

    Land unter Familienmitgliedern aufteilen

    Hallo,

    bin mit einer Thai seit einigen Jahren verheiratet. Die Familie besitzt Land in Korat, welches auch durch einen Teil der Familie bewohnt wird. Im Grundbuch sind wohl die Verstorbenen Eltern meiner Frau eingetragen. Das ganze ist wohl etwas unklar, da die Dokumente wohl bei einer Tante, welche in der Nachbarschaft wohnt, lagern. Diese Tante ist aber wohl verfeindet mit den Brüdern und Schwestern meiner Frau. Wir möchten gerne das Land "offiziell" aufteilen. Sprich: Im Grundbuch soll eingetragen werden, wem welcher Anteil des Landes gehört.
    Wie geht man das am besten an? Ohne Anwalt wird da wohl nicht viel laufen, vermute ich mal. Hat das schon einmal jemand gemacht? Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Reicht es aus, wenn die gesamten Erben genau einmal beim Anwalt vorstellig werden, und das ganze danach von z. B. Einem Familienmitglied weitergeführt wird? Die Familie ist aktuell nämlich sowohl über Thailand als auch über das Ausland hinaus verstreut. Wie lange wird so ein Vorgang in etwa dauern?

    Bin für alle Hilfestellungen dankbar.

    Beste Grüße
    Koratkorat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Hängt davon ab. Erstens, ob es ein Testament gibt. In Thailand ist es schon üblich, vor allem im ländlichen Raum, das Wertvollste was man besitzt, Land, noch bei Lebzeiten testamentarisch an die Nachfahren aufzuteilen.

    Gibt es keines, resp. ist es verschwunden, kann das Land durch die Nachfahren geteilt werden. Das hängt vom Status der Nachfahren ab, wobei der Ehepartner den höchsten hat. Gibt es nur mehr die Kinder, kann das Land gleichwertig unter diesen aufgeteilt werden. Oder der Eine oder/und die Andere lässt sich ausbezahlen und verzichtet.

    Man lässt das am besten über ein Anwaltsbüro abwickeln. Für die Aufteilung des Landes ist dann das Landamt zuständig. Bei hohen Landtitel, wird es vermessen und neue Dokumente werden ausgestellt. Bei niederen, mit denen man nicht viel machen kann, da einem das Land nicht gehört (?)

    Wie rasch das geht, hängt davon ab, ob man eine Spende abliefert, oder ohne dieser wartet bis man an die Reihe kommt. Ich habe mal 2 Jahre gewartet um 7 Rai vermessen zu bekommen, damit aus einem Nor Sor Sam ein Chanot wird. Ohne Spende, hatte Zeit. Was das kostet, hängt vom Wert des Grundstücks ab.

  4. #3
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Nach meinem Kenntnisstand hat @Benni recht; das sollte man durch einen Anwalt prüfen und erledigen lassen, wobei der nicht unbedingt aus dem gleichen Ort/Stadt sein sollte (um eine Neutralität dieses Dienstleisters zu haben). In irgendeinem Korruptions-Ranking unseres Gastlandes hab' ich mal gelesen, dass die Bediensteten des Landoffice die größten offenen Hände haben!
    Als wir unser Bauland am Dorfrand gekauft haben, hat unsere Nachbarin auch rumgekaspert - der Grenzstein sei einen halben Meter zu unserem Gunsten versetzt worden (dabei auf uns zu zeigen, hat sie sich aber nicht getraut). Ein Anruf genügte und ein Landvermesser (er hatte jedenfalls techn. Gerät dabei) war bereits am nächsten Morgen vor Ort und wir durften der Nachbarin 10 cm unseres Grundstücks schenken (ihre Grenzmauer stand ja schon)!
    In über 20 Jahren habe ich solche Erfahrungen in diesen und ähnlichen Sachen schon öfter machen dürfen (jetzt auch wieder beim Landkauf durch meine Frau), was ich persönlich davon halte, werde ich hier nicht schreiben.

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Anwalt kannst Du knicken. Da kommt ausser einer hohen Rechnung nichts bei raus. Alles Mafia, fragst Du einen, wissen es alle. Preis wird demzufolge auch immer hoeher, so laenger man fragt. Als Ergebnis bekommst Du aber nicht mehr, als was Du selbst in Erfahrung bringen kannst.

Ähnliche Themen

  1. Samui - Land unter!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 346
    Letzter Beitrag: 02.02.06, 11:28
  2. Land unter in Thailands Süden
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 18:33
  3. Land unter in pattaya
    Von Rawaii im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.09.05, 07:32
  4. Land Unter in Pattaya
    Von heini im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.03, 10:39
  5. Umschreiben von Eigentum(Land)
    Von EO im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.02, 16:28