Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Lärmbelästigung durch laute Musik

Erstellt von khaolak, 23.12.2013, 05:32 Uhr · 58 Antworten · 6.873 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von khaolak

    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    13

    Lärmbelästigung durch laute Musik

    Hallo Experten,
    ist es richtig, dass in Bangkok in Musikbars, wie im Saxofon, Brown Sugar, um 1 Uhr nachts die Musik abgestellt wird?
    Und das schon seit einigen Jahren. Die haben dies sicher nicht freiwillig getan.
    Meine Frage: Gibt es ein Gesetz oder eine Verordnung, in der dies geregelt ist? Wenn ja, gilt dies nur für Bangkok oder landesweit? Oder nimmt die Gültigkeit vielleicht mit zunehmender Entfernung von Bangkok ab?
    Hier in Khao Lak, bekannt für ruhigen Familienurlaub, ist auf jeden Fall jede Nacht bis so gegen 3 Uhr der Lärm durch Livemusik oder Discosound unerträglich.
    Frohe Weihnachten!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von khaolak Beitrag anzeigen
    Hier in Khao Lak ... ist auf jeden Fall jede Nacht bis so gegen 3 Uhr der Lärm durch Livemusik oder Discosound unerträglich
    siehste - jeder Thai wird Dir von obenherab sagen, daß Du seine Kultur überhaupt (!) nicht verstehen willst, laute Musik (Krach generell) dient dazu, die Geister zu vertreiben u. gerade in Khao Lak kann es da garnicht laut genug sein. Außerdem setzen sich wirtschaftl. Interessen - erfolgreiches Betreiben einer Disco geht eben nur laut - über jeden Lärmschutz hinweg u. es ist ein Leichtes für den manager, das auch dem DorfSheriff von Khao Lak zu "erläutern". Übrigens: die kaukasischen Kunden der Discos wären über Totenstille totunglücklich

    insofern ist das Leben auf den Dörfern in dieser Beziehung unendlich angenehmer: natürlich gibt es immer mal Riesenkrach bei Beerdigungen etc. (Geister vertreiben!), aber normalerweise ist der Spuk gegen 21h spätestens zu Ende

  4. #3
    Avatar von thai-robert

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    688
    Lärmbelästigung gibt's eigentlich nur dann, wenn man zu nah am Ort des Geschehens wohnt.
    Darum sollte man sich vorher überlegen, wo man seine Nächte verbringen will !

  5. #4
    Avatar von khaolak

    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    13
    hör ich da ein bisschen Schadenfreude durch?
    Als ich vor 10 Jahren mein Häuschen hier „gekauft“ habe, war damit nun wirklich nicht zu rechnen.
    Aber eigentlich fragte ich nach geltenden Gesetzen oder Bestimmungen.
    Vielen Dank

  6. #5
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Thais mögen keinen Lärm. Ausser, er wird von ihnen selbst verursacht.

  7. #6
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von khaolak Beitrag anzeigen
    Aber eigentlich fragte ich nach geltenden Gesetzen oder Bestimmungen.
    Hallo bangniang!

    Du beliebst zu scherzen? Selbst wenn es die gibt....und nun?
    Was hilft dir dein Recht, wenn urplötzlich das Haus brennt?
    Aushalten oder verkaufen!

    Ich weiss aber ziemlich genau, wovon du schreibst. Vor 22 Jahren war ich das erste Mal im (damals) idyllischen Khao Lak. Im letzten Jahr war ich wieder da. Ich sage nur schade, einfach schade.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    erinnere mich, als im September die Zeit gekommen war, wo die Familien ihre Zöglinge in den Tempel schicken,
    und viele Elternhäuser Bands für Abschiedsparties organisierten,
    die über 1 Woche, durchgehend, 24 h Stunden
    (durchgängig Musik/allerdings ab 1.00 nachts oft nur noch vom CD, dennoch laut !!! )
    lief.

    Da wurde dann von der Polizei eine Strassensperre aufgebaut, um die parkenden Autos besser zu koordinieren,

    und dann gings los

    Andere th. Nachbarn waren während dieser Zeit bei Verwandten zu besuch, andere in ihrer anderen Immobilie, --- man muss in Thailand eben flexibel bleiben, anders geht das hier nicht, sonst, ...

    ja, sonst riskierst Du Deine Gesundheit,

    und das ist der volle Ernst.

  9. #8
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Halten wir fest: nur ein großes Grundstück kann absolute Ruhe gewähren. Im Siedlungshaus helfen OHROPAX und das Summen der Klimaanlage, im gut geführten Condo mit straffen Regelungen schreitet die Sicherheit ein, wenn nach 23 Uhr einer durchdreht. Bei russischen Krachmachern hilft nur die Muttersprache und einen residierenden Landsmann ins Komitee einzubinden. Hat der noch ein Mischlingskind, besteht Zugang zu beiden Seiten..

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Halten wir fest: nur ein großes Grundstück kann absolute Ruhe gewähren.
    Ein Grundstück von 1 bis 3 RAI wird da nicht reichen, bei den Party-Anlagen, die da aufgebaut werden und im Umkreis von 2 KM noch als stöhrend empfunden werden,
    aber es hilft bei den kleinen Privat Feiern, wenn da jemand sein Home Enterainment System (Stereoanlage / Soundsystem) aufdreht.

    Wer dagegen ein Hotel gegenüber einer Karaoke Bar gebucht und bezahlt hat,
    und darüber im Internet nix finden konnte,
    dem muss klar sein, dass die günstigen Übernachtungspreise in Thailand, nur als Option einer Mischkalkulation anzusehen sind,
    irgendwann trifft es einen, und man ist am falschen Platz gelandet, da muss man Auschecken und eine nervige Preisverhandlung überstehen, - ohne diese Flexibilität, sich 14 Tage Schlafentzug und sich die Ohren volldröhnen lassen, wäre fatal.

  11. #10
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Nun, die Bar muss nicht an der nächsten Ecke sein- oft kommt die "Musikbar" auf vier Rädern.
    Die Schwachsinnigen fahren, zum Glück geht es nicht direkt bei mir, bis an die Strände und machen die Türen der Autos weit auf.
    Dann sieht man schon die riesigen, eingebauten Lautsprecher, die auch noch mit bunten, flackernden LEDs anzeigen, dass sie auch wirklich da sind. Dann dröhnen die Dinger, dass du dein eigenes Wort nicht mehr verstehst. Die Thais setzten sich stundenlang daneben und essen, trinken....Sanuk halt. Mal abgesehen davon, dass sie später ihren Müll am Strand liegen lassen. Natürlich wie immer- nicht alle!
    Was soll daran eigentlich ein Strand- oder Naturerlebnis sein?
    Ach, ich ahne es- ich bin nur ein oberschlauer Farang, der die kulturellen Unterschiede nicht respektiert, sorry an alle, die sich betroffen fühlen.
    Ich liebe Thailand!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommt man z.Z.gefahrlos durch Bangkok durch?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 07:30
  2. Musik
    Von Robbithai im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.08, 21:06
  3. SEA-Musik Link - Gattungungen der ursprünglichen Musik
    Von FarangLek im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.05, 18:21
  4. Musik - mein Leben / Leben ohne Musik
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 14:53