Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Kurzzeit-Krankenversicherung für Thailand

Erstellt von FliegerTom, 03.03.2016, 00:10 Uhr · 68 Antworten · 6.135 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Da hat mein Dude schon recht.
    Ich erkenne nämlich nicht, dass eine Versicherung die Krankheit beeinflusst hat.
    Du lässt aber offen, was aus 2 bis 4 und 8 geworden ist, und warum.
    Der 1. war Freund Klaus .. die haben den Stecker gezogen
    Der 2. war Freund Gwyn, Koma, aber als guter Kunde erst nach 1 Woche Stecker gezogen
    Der 3. war der Peter, nach Dland fliegen ... hat 3 x geklappt und dann einmal eben nicht
    Der 4. war der Heinrich, der 4. Infarkt war sein Ende.
    Der 8. war der Hannes, ohne Geld... der konnte nichtmal die Sauferei seiner Thai zahlen .. auch tot

    Der Grund ist kein Geld, daher wurde nicht einmal versucht die zu retten.

    Sind jetzt nicht soviele Fälle, da sich das über eine Menge Jahre verteilt, das Muster ist aber identisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Bei Einreise 6 Wochen. Kollege.
    Ja, war nur ein Beispiel... Allianz soll auch sehr gut sein. Kann man individual abschliessen: https://www.allianz.de/gesundheit/re...erung/rechner/

    Also wenn ich mir anschaue was man so im Auslandseinsatz verdient, finde ich es geradezu lächerlich dabei am Krankenschutz zu sparen. Und wenn das Ding für 4 Monate 300 Euro kostet, dann ist das eben so. Ich kann ja bei Gelegenheit mal meinen Schwager fragen, wie der das in China handhabt, aber so blauäugig wie der ist, weiss er wahrscheinlich nicht mal das er da eine extra Krankenversicherung benötigt

  4. #33
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    ohne kv normales krankenhaus, mit kv privathospital. rate mal wo du eher überlebst wenns dich mal richtig erwischt
    ich werde da wie dort sterben - wenns denn sein muss - daran wird keine KV etwas ändern - im Gegenteil mit einer Super KV hängen sie die Leute an Maschinen an - lebende Tote - das wird mir nicht passieren - ich werde sterben wenn es Zeit ist - ohne KV....

  5. #34
    Avatar von motorradsilke

    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bitte Ironman, es geht um 10 Wochen ohne KV in einem Land mit relativ niedrigen Krankenhauskosten, das kann man glatt mal riskieren wenn man ansonsten gesund ist.
    Dafür mit recht hohen Verkehrsunfallzahlen.
    Und die Behandlung nach einem solchen, der nur ein wenig schlimmer ist, treibt Jeden von uns zumindest vorübergehend in den Ruin. Da reicht ein gebrochenes Bein, vielleicht ein offener Bruch…
    Möchtest du den unbehandelt lassen? Oder so damit nach Deutschland zurück fliegen?
    Sorry, aber wer ernsthaft auf die Idee kommt, ohne KV ins Ausland zu fahren,… .(ich nutze jetzt nicht deine Worte).

  6. #35
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ich werde da wie dort sterben - wenns denn sein muss - daran wird keine KV etwas ändern - im Gegenteil mit einer Super KV hängen sie die Leute an Maschinen an - lebende Tote - das wird mir nicht passieren - ich werde sterben wenn es Zeit ist - ohne KV....
    Das wäre dann Dir überlassen. Allen anderen Menschen würde ich immer zu einer KV raten.

  7. #36
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Was man hier auch noch beachten sollte, oft hat man schon eine Unfallversicherung, z.B. beim Ticketkauf mit Kreditkarte. Das sollte man vorher wissen, bevor man evtl. nochmal in eine evtl. teure Krankenversicherung investiert, die dann keine oder geringe zusaetzliche Deckung bietet.

    In Thailand wird niemand durch ein gebrochenes Bein finanziell ruiniert, wenn er nicht vorher schon Pleite war. Das kann man immer aus der Portokasse bezahlen oder eben eine Kreditkarte auf den Tisch legen. Dabei sollte man aber Touristenfallen wir Bangkok Hospital und Bumrungrad unschiffen und in ein lokales Krankenhaus gehen. Es besteht in Thailand kostenlose Behandlungspflicht in Notfaellen.

  8. #37
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    839
    Ich in fast jedem Urlaub schon im Krankenhaus oder in irgend einer Klinik gewesen , diese Kosten habe ich immer mit Taschengeld bezahlt, die habe ich nicht mal der Krankenversicherung gemeldet da mir der Aufwand zu groß war.
    Bei der Krankenversicherung kommt mir es eher auf den Rücktransport an.
    Ganz ohne ist schon ein Risiko.

  9. #38
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von motorradsilke Beitrag anzeigen
    Dafür mit recht hohen Verkehrsunfallzahlen.
    Und die Behandlung nach einem solchen, der nur ein wenig schlimmer ist, treibt Jeden von uns zumindest vorübergehend in den Ruin. Da reicht ein gebrochenes Bein, vielleicht ein offener Bruch…
    Möchtest du den unbehandelt lassen? Oder so damit nach Deutschland zurück fliegen?
    Sorry, aber wer ernsthaft auf die Idee kommt, ohne KV ins Ausland zu fahren,… .(ich nutze jetzt nicht deine Worte).
    Wir reden hier von einer KV, nicht von einer Unfallversicherung und ich halte es fuer einen normalen Menschen mittleren Alters fuer relativ unwahrscheinlich innerhalb von 10 Wochen aus dem nichts heraus schwer zu erkranken.

    Eine Unfallversicherung ist ja oft schon bei Zahlung mit Kreditkarte includiert.

  10. #39
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    ist ja alles richtig was hier überlegt wird... nur in der Praxis
    haben viele keinen "Notgroschen", kein rechtes Limit auf der Karte...
    und natürlich keine KV.
    Sind aber oft dieselben, die hier ein Haus bauen, die Olle mit Gold behängen
    und den Weltrekord für "Gutes Herz" abgreifen wollen.
    Ich habe die mit ihren kleinen Mopeds seit Jahren hier gesehen, leckeres Thaifood
    von der Garküche, das gute 0,5 l Leo Bier, Asyletten und manchmal ein Hemd.
    Natürlich wird ganz bewußt an der KV gespart, Schulgeld ist fällig, Oma sitzt der Furz quer,
    der Sturm hat das Dach gedellt und die Olle braucht eine neue Prada um das neue Apfeltelefon reinzuschieben.
    Und Sie lügen sich selbst einen in die Tasche...
    "Ach die KH in Pattaya alles wie ein 5 * Hotel, reine Abzocke, was das da kostet.
    Da fahre ich doch in das Militärkrankenhaus, feinste Technik und alles fast umsonst."
    Von diesen Patienten hatte ich soviele kenenlernen dürfen.

  11. #40
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Ramon du kennst eine Menge seltsame Leute, wie ich schon einmal feststellen musste.

    Das bringt der Ort Pattaya scheinbar so mit sich.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung für Ausländer, die in Thailand leben
    Von Samuimike1 im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.03.13, 04:26
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.11, 11:12
  3. Krankenversicherung für Langzeitaufenthalt in Thailand
    Von emiger08 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 00:08
  4. Private Krankenversicherung für Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 21:13
  5. Krankenversicherung bei langzeitaufenthalt für Thailand
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.07, 17:53