Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Kurzzeit-Krankenversicherung für Thailand

Erstellt von FliegerTom, 03.03.2016, 00:10 Uhr · 68 Antworten · 6.142 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von j-m.s

    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    109
    In D gibt es ja Krankenversicherungen incoming, also für Ausländer, die nach D kommen.
    Das gleiche müsste es ja auch für Ausländern geben, die nach TH kommen. Dass man das dann in TH abschliesst.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    125
    Zwischenzeitlich habe ich von der Würzburger Rückmeldung erhalten, dass bei es denen nicht möglich ist, wenn in der Gesamtreise ein dienstlicher Anteil enthalten ist. Die gesamte Reise von Ausreise aus D-Land bis Wiedereinreise nach D-Land muss 100% privat sein, sonst gibt es keinen Versicherungsschutz.

    Kennt jemand eine Thailändische Incoming-Versicherung, wie j-m.s geschrieben hat?

    Wenn auch meine Firmenversicherung nicht den privaten Anteil übernehmen würde, müsste ich auf den Urlaub verzichten. D.h. dann keinen Urlaub seit Mitte Jan. bis Mitte Aug.

    Ok, dann eben durchziehen. Bei meiner Teilzeit-30-std.-Woche, aber in China wahrscheinlich deutlich mehr als Normalzeit, + dem noch nicht genommenen 6 Wochen Urlaub + Feiertage komme ich dann über Weihnachten/Neujahr auf 10 Wochen - oder sogar mehr. Und dann soll sich Cheffe hüten, "nein" zu sagen, wenn ich das beantrage.

  4. #13
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Meine Güte, hängt der Urlaub lediglich an der Krankenversicherung? Du musst ja eine panische Angst haben.

  5. #14
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.085
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Meine Güte, hängt der Urlaub lediglich an der Krankenversicherung? Du musst ja eine panische Angst haben.
    Keine Ahnung, ob du schonmal im Ausland in ein Krankenhaus musstest? Danach kannst du ja nochmal drüber Nachdenken.

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.015
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ob du schonmal im Ausland in ein Krankenhaus musstest?
    Bitte Ironman, es geht um 10 Wochen ohne KV in einem Land mit relativ niedrigen Krankenhauskosten, das kann man glatt mal riskieren wenn man ansonsten gesund ist.

  7. #16
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Vergiss "incoming Versicherung" ... hier kannste nur irgendwelchen Mist abschließen.

    Du must einfach eine Police machen ab Ausreise DE bis Rückkehr DE ...
    wenn Du dort einen Teil dienstlich China drin hast, juckt das keinen.

    Ein Freund hat lange in China gearbeitet und der Mikrostaub war vermutlich
    die Ursache für 2 Infarkte im Abstand von 4 Wochen.
    Danach stellt man eine ordentliche Police nicht mehr in Frage.

  8. #17
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.085
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bitte Ironman, es geht um 10 Wochen ohne KV in einem Land mit relativ niedrigen Krankenhauskosten, das kann man glatt mal riskieren wenn man ansonsten gesund ist.
    Also ich weiss ja nicht über welche finanziellen Mittel du verfügst. Ich hab nur mitbekommen wie das lief als sich die Tochter meines Arbeitskollegen in der Türkei den Knöchel verstaucht hatte. Erstmal musste er in Vorleistung gehen und hat ganz schön geschnauft bis er das Geld wieder von der Krankenversicherung bekommen hat.

    Gut jeder, wie er mag... Aber den TE wegen ein paar Euro davon abzuraten oder panische Angst zu unterstellen ist irgendwie... Naja...

  9. #18
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    hier mal durchlesen, Dengue-Fieber im Urlaub: Die Angst des Vaters vor dem Tod des Sohnes - DIE WELT

    und dann kann man über den abschluss von ner kv entscheiden oder nicht

    ich persönlich versichere auslandsaufenthalte übern adac, für alle familienmitglieder, und hat sich schon beim kind bezahlt gemacht, nicht normalo hospital, gleich in privatklinik, alle kosten zurückbekommen

  10. #19
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    hier mal durchlesen, Dengue-Fieber im Urlaub: Die Angst des Vaters vor dem Tod des Sohnes - DIE WELT

    und dann kann man über den abschluss von ner kv entscheiden oder nicht

    ich persönlich versichere auslandsaufenthalte übern adac, für alle familienmitglieder, und hat sich schon beim kind bezahlt gemacht, nicht normalo hospital, gleich in privatklinik, alle kosten zurückbekommen
    Eine Versicherung verhindert keine Krankheit - und den Tod schon gar nicht - es gibt keine Versicherung gegen den Tod. Daher sind Versicherungen mehr als flüssig - überflüssig

  11. #20
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    persönlich versichere auslandsaufenthalte über adac
    Sehr gute Erfahrungen mit denen.
    Sind der einzige mir bekannte Versicherer der Ausnahmen vom Höchstalter zuläßt.
    (seit mind. 3 Jahre vor dem Erreichen des Höchstalters muß eine ADAC Migliedschaft bestehen)

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung für Ausländer, die in Thailand leben
    Von Samuimike1 im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.03.13, 04:26
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.11, 11:12
  3. Krankenversicherung für Langzeitaufenthalt in Thailand
    Von emiger08 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 00:08
  4. Private Krankenversicherung für Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 21:13
  5. Krankenversicherung bei langzeitaufenthalt für Thailand
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.07, 17:53