Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Kurzzeit-Krankenversicherung für Thailand

Erstellt von FliegerTom, 03.03.2016, 00:10 Uhr · 68 Antworten · 6.141 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    125

    Kurzzeit-Krankenversicherung für Thailand

    Hallo,

    folgendes:

    - Ich werde demnächst für 2 x für je 2 Monate von meiner Firma dienstlich nach China geschickt. In der einen Woche dazwischen würde ich gerne in Thailand Urlaub machen und ebenso in der Woche nach dem zweiten 2-Monats-China-Aufenthalt.

    - Für den dienstlichen China-Aufenthalt hat die Firma für ihre Angestellten eine Auslandskrankenversicherung.

    - Für den privaten Aufenthalt in Thailand hätte ich gerne eine Krankenversicherung.

    - Eine "normale" Auslandsreisekrankenversicherung habe ich (8,50 EUR / Jahr).

    Nun folgendes Problem: die Firmen-KV besteht nur für den dienstlichen Auslandsaufenthalt, nicht für die privaten Wochen.

    Meine private Auslandsreisekrankenversicherung deckt nur Reisen bis max. 45 Tagen ab. Dummerweise zählt sie diese 45 Tage ab der Ausreise aus Deutschland und nicht erst ab Ende der dienstl. Krankenversicherung. Diese 45 Tage sind natürlich nach 2 Monaten in China (also ca. 60 Tage außerhalb von Deutschland) bereits abgelaufen.

    Als ich vor 3 und vor 2 Jahren 8 bzw. 7 Wochen in Thailand war, hatte ich bei einer anderen Gesellschaft eine priv. Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen, die bis zu einem Jahr möglich war. Aber auch da zählten die zu versichernden Tage ab der Ausreise aus Deutschland. Kann man zwar machen, aber für die dienstl. abgesicherten Tage würde man ja "vergeblich" zahlen. Und außerdem gab es für Reisen von mehr als 45 Tagen einen "ordentlichen Preisaufschlag" (1 oder 2 EUR / Tag ab Ausreise - bitte nicht festnageln, ist lange her, aber so die Größenordnung), wären also bei o.g. Dauer ca. 140 oder 280 EUR.

    Man würde also für 4 Monate und 2 Wochen zahlen (2 x 2 Monate dienstl. in China - ungenutzt, da bereits über Firma und 2 x 1 Woche priv. in Thailand), aber hätte nur 2 Wochen einen Nutzen aus dieser Versicherung.

    Frage ist nun also: kennt jemand eine Versicherung, die die zu versichernden Tage nicht schon ab Ausreise aus Deutschland berechnet, sondern erst wenn man die Deckung tatsächlich braucht?

    a) In Deutschland ansässig.

    b) In einem anderen Land ansässig (z.B. in Thailand).

    In beiden Fällen sollten auch die Flüge Cn -> Th -> Cn und Cn -> Th -> De eingeschlossen sein.

    Edit: ebenso sollte ein medizinisch notwendiger Heimflug nach De enthalten sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Die gibt es nicht...
    Die Reisedauer wird nicht anders gerechnet, nur weil ein paar Wochen dienstlich sind.
    Die Firmenpolice muß halt verlängert werden.

    Also ich zahle jedes Jahr eine 3-Monatspolice beim ADAC für eine 83 Jahre alte Frau mit 1.000 € Beitrag.
    Sollten also für einen jungen Mann Peanuts sein was sowas kostet...

  4. #3
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.600
    Es gibt die üblichen Krankenversicherungen für Auslandsreisen bis 56 Tagen oder sogar mehr. Das nutzt dir aber nichts.

    Natürlich kannst du dort anfragen, wo du diese Versicherung für Auslandsreisen bis zu 45 Tagen hast, und dein Problem schildern. Vielleicht sind sie kulant und geben dir die schriftliche Zusicherung, deine Aufenthalte in Thailand mit einer Dauer von maximal 45 Tagen abzusichern, auch wenn die Auslands-/Thailandreise nicht in Deutschland beginnt, sondern in China.

    Ansonsten dürfte nur eine Versicherung mit einer Laufzeit von einem Jahr in Frage kommen. Finanztest befasste sich damit in Ausgabe 9/2013.

    Frag auch mal bei einem der Vermittler an, die zu googeln sind, z.B. hier
    https://www.auslandskrankenschutz.co...sicherung.html

    Den zu Versicherungsfragen kompetenten User hier haben wir nicht mehr. PN an mich.

  5. #4
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    125
    Danke für Deine Antwort,

    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Es gibt die üblichen Krankenversicherungen für Auslandsreisen bis 56 Tagen oder sogar mehr. Das nutzt dir aber nichts.
    Genau, bei Ablauf der Versicherung nach 56 Tagen sind die ersten 2 Monate in China noch nicht rum.

    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Natürlich kannst du dort anfragen, wo du diese Versicherung für Auslandsreisen bis zu 45 Tagen hast, und dein Problem schildern. Vielleicht sind sie kulant und geben dir die schriftliche Zusicherung, deine Aufenthalte in Thailand mit einer Dauer von maximal 45 Tagen abzusichern, auch wenn die Auslands-/Thailandreise nicht in Deutschland beginnt, sondern in China.
    Das hatte ich gemacht, bevor ich auf die Idee kam hier mal zu fragen. Sie sagten, dass das leider nicht geht und dass sie auch keine andere Versicherungsart haben, bei der das gehen würde.

    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Ansonsten dürfte nur eine Versicherung mit einer Laufzeit von einem Jahr in Frage kommen. Finanztest befasste sich damit in Ausgabe 9/2013.
    Ich glaube, das war auch die Stelle, wo ich meine Versicherung für meinen 8-wöchigen Thailandaufenthalt Ende 2012 / Anfang 2013 gefunden hatte. Wenn Du jetzt sagst, Ausgabe 9/2013, dann war es bei mir wohl der gleiche Test einige Zeit zuvor.

    Ich war damals schließlich bei der Würzburger gelandet. Die haben in der Tat für 11 EUR 56 Tage. Darüber hinaus für Abwesenheiten ab 57 bis 365 Tage kostet es 1,10 EUR pro Tag (ab Ausreise aus D-Land), wie ich gerade nochmal im INetz nachgeschaut habe.

    Jährlich muss es also nicht sein, die rechnen taggenau. Man muss halt nur vorher angeben, von wann bis wann man weg ist.

    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Frag auch mal bei einem der Vermittler an, die zu googeln sind, z.B. hier
    https://www.auslandskrankenschutz.co...sicherung.html
    Da habe ich eben mal reingeschaut. Das auf den ersten Blick erscheinende Angebot war mit ca. 2 EUR / Tag teurer. Komisch fand ich aber, dass da eine Gesamtsumme von 1000 EUR aufgerufen wurde, bei 59 EUR / Monat und Angabe von 4 Monaten. Ich komme da nur auf knapp 240 EUR.

    Edit: ich hatte das defaultmäßig angegebene Jahr 2017 stehen gelassen, nur den Monat hochgezählt, also nicht 4 Monate sondern 1 Jahr und 4 Monate. Wenn ich 2016 eingebe, erscheint auch dort als erstes die Würzburger mit 1,10 EUR / Tag.

  6. #5
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.600
    Ruhig auch mal per Mail anfragen und das Problem schildern, ich glaube, die Makler können im Idealfall auch eine individuelle Anfrage bei Versicherungen stellen.

    Der hier ist auch bekannt: Auslandskrankenversicherung Fuss

  7. #6
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von FliegerTom Beitrag anzeigen
    (ab Ausreise aus D-Land)
    das ist der Punkt und da wird es keine Ausnahme geben.
    Weiter mußt Du entscheiden, ob Du eine KV haben willst mit/ohne Einschluß der Vorerkrankungen.

    Bezahlen wirst Du aber die gesamte Reisedauer, incl. der Zeit in China.

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Mal eine Frage. Gibt es Kurzzeitversicherungen die mit den Ärzten und Krankenhäusern direkt abrechnen, oder muss man erst in Vorkasse treten?

  9. #8
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage. Gibt es Kurzzeitversicherungen die mit den Ärzten und Krankenhäusern direkt abrechnen, oder muss man erst in Vorkasse treten?
    Beides. Grundsätzlich erst einmal selbst zahlen.
    Bei z.b. einem stationären Aufenthalt wird das aber mit einer
    Kostenübernahmeerklärung direkt abgewickelt.

  10. #9
    Avatar von j-m.s

    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    109
    Was passiert denn, wenn du die KV online in China abschliesst, kurz vor deinem TH-Urlaub?

  11. #10
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von j-m.s Beitrag anzeigen
    Was passiert denn, wenn du die KV online in China abschliesst, kurz vor deinem TH-Urlaub?
    Dann ist er nicht versichert...
    Bitte dran denken, der Versicherungsbeginn ist Abflug DE und die Police muß gebucht werden bis Rückkehr DE

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung für Ausländer, die in Thailand leben
    Von Samuimike1 im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.03.13, 04:26
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.11, 11:12
  3. Krankenversicherung für Langzeitaufenthalt in Thailand
    Von emiger08 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 00:08
  4. Private Krankenversicherung für Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 21:13
  5. Krankenversicherung bei langzeitaufenthalt für Thailand
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.07, 17:53