Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 198

Kündigung was tun?

Erstellt von jonrek, 08.02.2013, 12:01 Uhr · 197 Antworten · 17.291 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    es gibt viele Möglichkeiten einem das Wohnen zu Hölle zu machen. Muß nicht geich Mord sein. Was machst du wenn der Besitzer das Türschloß tauscht und dir keinen Schlüssel gibt? Polizei? Oder du kommst Heim und dein Hab und Gut ist auf der Strasse und eine Clique Thais sind im Haus. Der Polizei interessiert das alles überhaupt nicht.
    Werde parallel dazu heute oder am Montag auf die Tourist Police fahren und den fall schildern und fragen was sie mir empfehlen?
    Je nachdem was man mir empfiehlt werde ich mir Namen und die Telefonnummer der Person geben mit der ich gesprochen hab damit ich im falle eines falles jemanden kontaktieren kann. Auch wenn nix dabei rauskommt ist der Fall dann zumindest da mal bekannt falls wirklich was passieren sollte.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    So komme gerade von der Tourist Police zurück. Dort war eine Polizistin und die konnte sehr gut englisch. Sie hat sich den Vertrag angesehen und mit ihrem vorgesetzten gesprochen. Sie haben gesagt der Vertrag geht ein Jahr und daran soll ich mich richten. Ich solle jedoch versuchen mit dem Besitzer nochmal zu sprechen. Auf die Frage was wir tun sollen wenn jemand die schlösser austauscht oder ins haus geht hat man gesagt sollen wir sofort die sansai polizei kontaktieren. Sollten die dort kein englisch können sollen wir die 1155 für die touristpolice anrufen die dann uebersetzen werden. Sie hat dann sicherheitshalber die beamten dort über den fall informiert. Allem in allem war es sehr nett und waren sie sehr hilfsbereit.

  4. #83
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von jonrek Beitrag anzeigen
    Werde parallel dazu heute oder am Montag auf die Tourist Police fahren und den fall schildern und fragen was sie mir empfehlen?
    Je nachdem was man mir empfiehlt werde ich mir Namen und die Telefonnummer der Person geben mit der ich gesprochen hab damit ich im falle eines falles jemanden kontaktieren kann. Auch wenn nix dabei rauskommt ist der Fall dann zumindest da mal bekannt falls wirklich was passieren sollte.
    ich wuerde wegen sowas keinen grossen aufriss machen . du waerst nicht der erste ( farang ) der wegen einer lapalie ins grass beisst . sorry fuer die harten worte . aber es werden in thailand manchmal leute wegen 1 baht erschossen .

  5. #84
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    von wem denn erschossen werden? zumal der besitzer ja auch ein farang ist der das objekt auf seine frau hat schreiben lassen und angeblich in den USA bzw. England lebt und das haus jetzt verkauft hat aber niemand weiss an wen und ob überhaupt?


    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    ich wuerde wegen sowas keinen grossen aufriss machen . du waerst nicht der erste ( farang ) der wegen einer lapalie ins grass beisst . sorry fuer die harten worte . aber es werden in thailand manchmal leute wegen 1 baht erschossen .

  6. #85
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ...Die Sicherheitsleute sind ohnehin so unterbezahlt wie nutzlos.
    Ganz so ist es ja nicht...zumindest halten sie die Hunde draussen...

  7. #86
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Hab mich nochmal ein bisschen genauer mit dem Mietrecht beschaeftigt. Ein Mietvertrag endet nicht bei Wechsel des Eigentuemers, alledings mit Tod des Mieters. Unterscheiden muss man an der Stelle dennoch zwischen kurzfristigen (bis 3 Jahre) und laengerfristigen (bis 30 Jahre) Mietvertraegen. Nur Letzere werden auf dem Land Office eingetragen und sind damit rechtlich abgesichert. Fehlt ein solcher Eintrag, dann erlischt jeglicher Mietvertrag automatisch nach 3 Jahren.

    Das folgende Dokument gibt eine recht gute Zusammenfassung.
    "(3) Gesetzlichen Schutz gibt es dagegen bei einem Eigentumswechsel während der Mietlaufzeit. Kauf bricht nicht Miete. Der neue Eigentümer tritt gemäß Section 569 CCC in die Rechte und Pflichten ein, soweit es um den Kernbereich der Mieterrechte geht. Die gesetzliche Registrierungspflicht schützt den Grundstückserwerber - also nicht etwa den Mieter - indem die Vermieterverpflichtungen offen gelegt werden. Hierbei stellt sich häufig auch die Frage, welche der deutsch- oder englischsprachigen Vertragsklauseln tatsächlich wirksam beim Land Office registriert wurden"

    Thailand Grundstücksmiete Gestaltungsspielraum

    Die Auskunft, die Dir der Anwalt in Bangkok erteilt hat, ist also schlichtweg falsch, jonrek.

  8. #87
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    mag ja sein dass einige das Geld haben jedesmal ein Deposit hinzulegen und die investitionen die man getätigt hat in den sand zu setzen obwohl man einen ein jahresvertrag hat wir haben das geld nicht. Wenn die verträge eh keine gültigkeit haben weil man ja von jedem gleich erschossen wird dann braucht man keine verträge erst abzuschliessen. In den meisten fällen wo thais ausrasten geht es darum dass ein reicher farang in ihren augen sich einfach weigert zu bezahlen. Den thais gehts ja eh schon dreckig genug. Wir verweigern keinem sein geld und mit dem neuen besitzer hab ich auch nicht gesprochen geschweige denn kenne ich überhaupt den hiesigen besitzer. Nur die immobilienfirma ist bekannt. Es gibt auch in thailand ne staatsanwaltschaft und ermittlungen. Natürlich nicht so super wie in europa. Aber es gibt sie. Erst mal will ich also mit dem neuen besitzer sprechen und wissen wer das ist notgedrungen dann über die infos des landoffice falls die immobilienfirma sich quer stellt. Und dann nach dem gespräch kann ich erst beurteilen wie es weiter gehen kann. Nur einfach jetzt alles hinschmeissen und gleich nochmal kohle in ein neues deposit umzug etc. investieren also die kohle haben wir nicht dass wir da um uns werfen können.

  9. #88
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    es gibt viele Möglichkeiten einem das Wohnen zu Hölle zu machen. Muß nicht geich Mord sein. Was machst du wenn der Besitzer das Türschloß tauscht und dir keinen Schlüssel gibt? Polizei? Oder du kommst Heim und dein Hab und Gut ist auf der Strasse und eine Clique Thais sind im Haus. Der Polizei interessiert das alles überhaupt nicht.
    Da der alte Eigentümer das Haus in GB direkt verkauft hat, gehe ich mal davon aus, dass der neue Eigentümer ein Farang mit Thai-Frau ist. Ich kann mir deshalb nicht vorstellen, dass bei dieser Konstellation gleich die Mafia Methoden ausgepackt werden.
    Eher scheint es mir, dass die Kündigung vom alten Eigentümer an die Agentur übermittelt wurde und der neue Eigentümer noch gar nicht weiss, entweder dass das Haus vermietet ist, oder aber dass dem Mieter gekündigt wurde.

    Wenn im Landoffice noch der alte Eigentümer eingetragen ist, gilt der Mietvertrag in jedem Fall bis zur Umschreibung.

    Rein theoretisch könnte ja auch der Fall eintreten, dass der neue Eigentümer die Immobilie mit dem bestehenden Mietvertrag gekauft hat und die Miete zu seiner Finanzierung eingerechnet hat. Würde der TS nun aus dem Mietvertrag aussteigen, wäre er der Vertragsbrüchige. Bisher wurde er ja nur mündlich von der Agentur gekündigt.

    Ich würde auf einer schriftlichen Kündigung mit einer Kündigungsfrist von X Tagen/ Wochen in englischer Sprache bestehen. Anschliessend die Mietzahlung einstellen mit dem Hinweis auf die hinterlegte Kaution.

    Parallel dazu ein neues Objekt suchen und im nächsten Mietvertrag explizit den Passus einfügen, dass der Mietvertrag auch bei geänderten Eigentumsverhältnissen seine Gültigkeit bis zum Ende der Laufzeit behält.

  10. #89
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Hab mich nochmal ein bisschen genauer mit dem Mietrecht beschaeftigt. Ein Mietvertrag endet nicht bei Wechsel des Eigentuemers, alledings mit Tod des Mieters. Unterscheiden muss man an der Stelle dennoch zwischen kurzfristigen (bis 3 Jahre) und laengerfristigen (bis 30 Jahre) Mietvertraegen. Nur Letzere werden auf dem Land Office eingetragen und sind damit rechtlich abgesichert. Fehlt ein solcher Eintrag, dann erlischt jeglicher Mietvertrag automatisch nach 3 Jahren.

    Das folgende Dokument gibt eine recht gute Zusammenfassung.
    "(3) Gesetzlichen Schutz gibt es dagegen bei einem Eigentumswechsel während der Mietlaufzeit. Kauf bricht nicht Miete. Der neue Eigentümer tritt gemäß Section 569 CCC in die Rechte und Pflichten ein, soweit es um den Kernbereich der Mieterrechte geht. Die gesetzliche Registrierungspflicht schützt den Grundstückserwerber - also nicht etwa den Mieter - indem die Vermieterverpflichtungen offen gelegt werden. Hierbei stellt sich häufig auch die Frage, welche der deutsch- oder englischsprachigen Vertragsklauseln tatsächlich wirksam beim Land Office registriert wurden"

    Thailand Grundstücksmiete Gestaltungsspielraum

    Die Auskunft, die Dir der Anwalt in Bangkok erteilt hat, ist also schlichtweg falsch, jonrek.
    Vielen Dank. Gut zu wissen. Also hatte dieser Anwalt doch keine Ahnung.

  11. #90
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Da der alte Eigentümer das Haus in GB direkt verkauft hat, gehe ich mal davon aus, dass der neue Eigentümer ein Farang mit Thai-Frau ist. Ich kann mir deshalb nicht vorstellen, dass bei dieser Konstellation gleich die Mafia Methoden ausgepackt werden.
    Eher scheint es mir, dass die Kündigung vom alten Eigentümer an die Agentur übermittelt wurde und der neue Eigentümer noch gar nicht weiss, entweder dass das Haus vermietet ist, oder aber dass dem Mieter gekündigt wurde.

    Wenn im Landoffice noch der alte Eigentümer eingetragen ist, gilt der Mietvertrag in jedem Fall bis zur Umschreibung.

    Rein theoretisch könnte ja auch der Fall eintreten, dass der neue Eigentümer die Immobilie mit dem bestehenden Mietvertrag gekauft hat und die Miete zu seiner Finanzierung eingerechnet hat. Würde der TS nun aus dem Mietvertrag aussteigen, wäre er der Vertragsbrüchige. Bisher wurde er ja nur mündlich von der Agentur gekündigt.

    Ich würde auf einer schriftlichen Kündigung mit einer Kündigungsfrist von X Tagen/ Wochen in englischer Sprache bestehen. Anschliessend die Mietzahlung einstellen mit dem Hinweis auf die hinterlegte Kaution.

    Parallel dazu ein neues Objekt suchen und im nächsten Mietvertrag explizit den Passus einfügen, dass der Mietvertrag auch bei geänderten Eigentumsverhältnissen seine Gültigkeit bis zum Ende der Laufzeit behält.
    Ich glaube diese Variante trifft wahrscheinlich am ehesten zu dass das Objekt an einen anderen Britten verkauft wurde allerdings verschwiegen wurde dass das Haus bis november 2013 vermietet ist. Welche andere Variante würde sonst logisch Sinn machen. ich meine die bekommen immer püenktlich ihre Miete und bis ende des Jahres sind das Einnahmen von ca. 3000 euro. Warum sollte ein Thai sich da querstellen wenn er jeden monat kohle so nebenbei bekommt. Thais würden sich dann eher bei der family einquartieren um die kohle jeden monat für das haus zu bekommen. Finanziert sich ja dann auch super. Also ich denke dass es wohl eher so ist das verschwiegen wurde dass da mieter drin sind. Denn mal angenommen man verkauft in deutschland an jemanden in thailand ein haus und erwähnt da sind mieter drin. Da kennt man ja so die typische reaktion. Mieter oh gott ob man die rausbekommt .... etc. Also erwähnt man das lieber nicht. Ne anderen Grund der logisch erscheinen könnte warum man jetzt auf das geld verzichtet erscheint mir nicht logisch.Zumal das haus ja ganz abseits liegt. Ohne motorbike oder auto kommt man da eh nicht weg.

Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung T-Online im Todesfall
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 12:55
  2. Privates surfen am Arbeitsplatz – fristlose Kündigung?
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.08, 17:20
  3. miniabonnement zeitung kündigung
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.08, 12:50