Seite 14 von 20 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 198

Kündigung was tun?

Erstellt von jonrek, 08.02.2013, 12:01 Uhr · 197 Antworten · 17.248 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    @yonrek: Kennst du keinen Thai der dir helfen könnte ?
    Ich meine damit keinen Anwalt oder ähnliches, sondern ein "richtigen" Thai.
    Yep , hol dir ma nen richtigen Thai , gib ihm 1000 Baht und alles wird gut ; )

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    @yonrek: Kennst du keinen Thai der dir helfen könnte ?
    Ich meine damit keinen Anwalt oder ähnliches, sondern ein "richtigen" Thai.
    Bitte definiere "richtiger" Thai.....

  4. #133
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Bitte definiere "richtiger" Thai.....
    Ich versuche es mal.....
    Man wohnt in einem Haus, hat Nachbarn mit denen man sich gut versteht. Man hilft sich....
    Zeige deine Korrespondenz mal einem Thai, und bitte ihn um eine Zweitmeinung. Wie soll das Problem angegangen werden ? Frage ihn ob er dir helfen kann.
    Du darfst nicht geizig sein (auch in der Vergangenheit).
    Ein bisschen Geld braucht man auch ...
    Wohnt man nur "Expat-Deutsch" hat man verloren. Dies trifft aber auch jedes Land weltweit zu.

  5. #134
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Ich versuche es mal.....
    Man wohnt in einem Haus, hat Nachbarn mit denen man sich gut versteht. Man hilft sich....
    Zeige deine Korrespondenz mal einem Thai, und bitte ihn um eine Zweitmeinung. Wie soll das Problem angegangen werden ? Frage ihn ob er dir helfen kann.
    Du darfst nicht geizig sein (auch in der Vergangenheit).
    Ein bisschen Geld braucht man auch ...
    Wohnt man nur "Expat-Deutsch" hat man verloren. Dies trifft aber auch jedes Land weltweit zu.
    ich nenn so jemanden "Freund"...und das einzige das ich dem nicht anbieten dürfte, wäre Geld. Dann wäre die Freundschaft zerstört...

    dass sich ein Nachbar positiv einbringt, kann ich mir nicht vorstellen.

  6. #135
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Generell muss man festhalten, dass es Nachbarn wie in DACH, in TH so nicht gibt.

    Ein Nachbar in TH schert sich einen Dreck um das Verhältnis mit seinem Nebenan - wenn dieser nicht den Eindruck erweckt, Bescheid zu wissen und auch entschlossen aufzutreten.

    Ist ein wenig archaisch, das Ganze. Ungefähr so wie ein Hund genau spürt, ob der angetroffene Mensch Angst hat oder nicht...wenn er Angst hat, beisst der Hund zu.

  7. #136
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    Heute kam ne SMS mit folgenden Text: Hi we are the people who are looking to purchase the house you are currently in. we would like to meet with you to work out if you are going to stay or leave the property. we currently live in same village and can come to see u when you are availabe. Joy and Chris.

    ist doch lustig oder. Zuerst sollten wir die neuen Besitzer treffen jetzt sind es welche die VOR HABEN DAS HAUS eventuell zu kaufen.
    Zwischenzeitlich kam dann noch ne sms von dem maklerarbeiter. Er muesse sich entschuldigen aber sein englisch sei nicht so gut deshalb habe ich wohl einiges falsch verstanden aber sein boss koenne bei dem treffen alles erklaeren.

    Bei uns ist es definitiv immer noch so dass wir keine telefonate beantworten, keine sms und auch auf kein treffen gehen.
    Wir bezahlen puenktlich unsere miete jeden monat und am 30.november laeuft der vertrag aus. Sollte es probleme geben hier am haus
    rufen wir wie man uns das empfohlen hat die tourist police.

  8. #137
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Interessante Story, aber ich würde mir nicht allzu viele Sorgen machen.
    Es ist ein Haus in einem Moo Baan, es sind Ausländer involviert und ne Maklerfirma dazu.
    Kann man ruhig Druck machen, Mafia Gefahr sehe ich da nicht.
    Bei uns lief auch einiges schief, den Vermieter kennen wir nicht (ist ein Taiwanese, der fast nie in Bangkok ist) und abgeschlossen wurde über eine Maklerin. Vertrag selbst erfolgte aber mit einer Firma, die für die Wartung des Hauses zuständig ist.
    Man wollte uns zwar nie raus haben, aber man hatte sich mit einigen Reparaturen Zeit gelassen. Ich wurde dann irgendwann sauer, habe die Miete einbehalten und Druck gemacht, irgendwann haben sie begriffen, dass ich mich nicht verarschen lasse.
    Jetzt haben wir ne neue Mauer, nen neuen Kühlschrank, ne neue Klimaanlage und einige weitere Kleinigkeiten wurden auch behoben.
    Also einfach weiter Miete zahlen und wenn es Probleme gibt, in die Offensive gehen.

  9. #138
    Avatar von jonrek

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    56
    gerade stand der makler vor der tuer und sie meinten sie wollen mir einen brief uebergeben. in dem brief steht dass sich der besitzer aendert und dass sie damit einverstanden sind dass wir bis ende des vertrages im haus bleiben. ich solle mir das durchlesen und unterschreiben. allerdings ist im land office noch keine änderung erfolgt. was sollen wir tun sollen wir das ding wirklich unterschreiben?

  10. #139
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von jonrek Beitrag anzeigen
    was sollen wir tun sollen wir das ding wirklich unterschreiben?
    Wozu, was rechtsgueltig ist, ist euer Mietvertrag. Alles was ihr jetzt unterschreibt, bedeutet eine neue Vereinbarung und Aenderung des existierenden Vertrages. Den Brief kannst Du Dir ja trotzdem aushaendigen lassen, aber unterschreiben wuerde ich nichts.

  11. #140
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    in welcher Sprache ist es ?

    ohne jetzt die Feinheiten im angewendeten th. geprüft zu haben,

    sollte man folgendes Risiko ausschliessen :

    - Du unterschreibst, erklärst Deine Einwilligung zu dem Vertragsübergang,
    hast aber vom neuen Besitzer noch keine schriftliche Erklärung, dass er sich an der Übernahme des vorhandenen Mietvertrages uneingeschränkt verpflichtet fühlt.
    Deswegen die Erklärung zurück geben und darauf hinweisen, dass man vom neuen Hauskäüfer eine solche Erklärung ebenfalls auf der Erklärung benötigt, bevor man unterschreiben kann.

    Oder man setzt einen Zusatz unter die Erklärung und unterschreibt : `vorbehaltlich einer beizubringenden Erklärung, dass es sich beim neuen Hausbesitzer um den Engländer XYZ handelt, und dieser die Vertragsübernahme erklärung uneingeschränkt rechtswirksam erklärt / Klärung, zu welchen Händen geht das Deposit über


    Immer unterscheiden zwischen einer vertraglichen Verpflichtungserklärung, die nur beide Vertragspartner, nicht ein Makler, abgeben können,

    und einer unverbindlichen Absichterklärung, die einen zu nichs bindet oder verpflichtet.

Seite 14 von 20 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung T-Online im Todesfall
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 12:55
  2. Privates surfen am Arbeitsplatz – fristlose Kündigung?
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.08, 17:20
  3. miniabonnement zeitung kündigung
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.08, 12:50