Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 107

Krankenversicherungs-Irrsinn in Deutschland

Erstellt von bckpcker1, 22.09.2016, 10:15 Uhr · 106 Antworten · 5.399 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.562
    Zitat Zitat von Wolferl Beitrag anzeigen
    Wenn du kein Auto hättest und zum Arzt müsstest, würde die Krankenkasse dir auch das Taxi zum Arzt bezahlen!...
    wennst schon so gscheit daher schreibt, könntest zumindest soviel Hirn beweisen und dich vorstellen ,bevor du in eine Diskussion platzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.562
    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen
    Ist nicht so das die Leute hier schlecht wären aber ich sehne mich doch stark nach einer etwas "weltoffeneren" Stadt.
    bist du dort zwangskaseniert,oder was hält dich auf in eine zu ziehen,am Geld dürfte es ja nicht liegen,wie du schon schrubst.

  4. #53
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.562
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Nein.. ich habe aber keine Ahnung,..
    endlich mal eine sympathische ehrliche Antwort.

  5. #54
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.934
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Nein.. ich habe aber keine Ahnung, ob es für Expats ohne festen Wohnsitz in Deutschland irgendwelche Vorschriften bezüglich der KV gibt..
    Als Expat in Spe hast du ja noch etwas Zeit, dich mit solchen Fragen vertraut zu machen.

  6. #55
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Als Expat in Spe hast du ja noch etwas Zeit, dich mit solchen Fragen vertraut zu machen.
    ich werde sicher verschiedentlichen Rat benötigen... doch was meine KV betrifft, bin ich zu 100 % privat abgesichert...und Dank Joachim Röhl, der hier mal als Thailand-Spezialist für Versicherungsfragen aktiv war, habe ich es schriftlich, dass meine private KV ohne Zuschläge auch bei einer Auswanderung nach Thailand weiter geführt werden kann.

  7. #56
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.303
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    was jetzt,deinen gesunden Menschenverstand?
    wenn es in Deutschland um Vorschriften, Verordnungen und Gesetze geht, hilft einem der gesunde Menschenverstand nicht weiter.

    Beispiel:

    ich fahre vor 10 Jahren mit einem VW-Golf-Kombi und einem Anhänger mit Tandemachse auf einer leeren Autobahn. Gewicht: PKW 1.100 kg, Anhänger 400 kg... Geschwindigkeitsbeschränkung PKW 80 km/h, LKW 60 km/h... meine Geschwindigkeit 105 km/h...

    mein Kalkül... 3 Km/h Abzug = 102 km/h = 22 km/h zu schnell... wenn dann kostet es nur etwas Geld.

    Ergebnis:

    Führerschein 4 Wochen in Urlaub... da ich mit meinem Gespann ein LKW bin, denn es zählt nicht das tatsächliche Gewicht, sondern das zulässige Gesamtgewicht... PKW 2 To. Anhänger 2 To....

    ich habe dazu unglaubliches Staunen bei Richtern, Rechtsanwälten und Staatsanwälten erlebt...die das wie ich nicht wussten und nicht glauben konnten.

    Oder meine Abmahnung vom Ordnungsamt über 200 DM, da ich die hier viel belächelte notwendige Biergartenkonzession für eine einzelne Bierbank an meiner Tanke nicht vorweisen konnte und einen Architekten damit beauftragen musste, diese Genehmigung zu erhalten.

    Glaube mir, wenn es um deutsche Bürokratie geht, kann ich mir wirklich alles vorstellen.

  8. #57
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.294
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Siehst Du, da liegst Du schon mal falsch. Ein jeder Deutscher, der sich in D. abgemeldet hat, also ausgewandert ist, hat nach seiner Rückkehr Anspruch darauf, in die Krankenkasse aufgenommen zu werden, bei der er bei Abmeldung versichert war. Und wenn Du Dich aus der Familienversicherung heraus abgemeldet hast, muss Dich die KV, wo Du familienversichert warst, aufnehmen. Aber nur, wenn Du in D abgemeldet warst.
    das wissen die meisten nicht. das dieses Gesetz erst 2007 eingefuehrt wurde ,seitdem es die Pflicht zur KV in deutschland gibt.
    und an den Treadstarter, nittaya ist sicher der falsche Platz fuer solche Fragen, zwischen wahren aber veralteten aussagen ( weil leute frueher war es so...) und Aussagen geschrieben aus langeweile oder ....
    wirst du hier niesicher sein, fuer solche themen empfehle ich dir Fachforen oder Rechtsforen wie 123recht.de

    https://www.krankenkassen.de/ausland...g-deutschland/


    http://www.bmg.bund.de/themen/kranke...rueckkehr.html

    http://www.deutsche-im-ausland.org/n...-heimkehr.html

    http://www.auswandern-handbuch.de/ge...rueckwanderer/

  9. #58
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.934
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ich werde sicher verschiedentlichen Rat benötigen... doch was meine KV betrifft, bin ich zu 100 % privat abgesichert
    Meine Bemerkung war jetzt nicht auf deine Krankenversicherung bezogen, sondern auf deine offenbarte Leichtgläubigkeit aufgrund von Ahnungslosigkeit in ganz grundlegenden Dingen.

    Dass man als Deutscher jederzeit und ohne Einschränkungen nach Deutschland einreisen darf gehört nun wirklich zum Grundwissen, und ist kein versicherungstechnisches Detail.

  10. #59
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.624
    guten morgen, ich habe jetzt auch mal eine frage, ohne jetzt von diesen thema krankenversicherung abzuscheifen. es handelt sich um eine reisekrankenversicherung für urlaub in deutschland. aber um nicht mit dem thema oben und meiner reisekrankenversicherung durcheindender zu geraten,bitte ich um euer ok die frage stellen zu dürfen.

  11. #60
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.564
    also ich sehe die Situation des threadstarters nach wie vor als eine Folge davon, daß er sich beim Weggang ins Ausland nicht aus Deutschland abgemeldet UND gleichzeitig das seiner KV gemeldet hatte. Denn dann hätte seine Versicherungspflicht geendet.

    Hätte er sich sowohl aus D als auch aus seiner KV abgemeldet, müsste die KV bei der er zuletzt versichert war, ihn wieder als Mitglied aufnehmen, OHNE daß irgendwelche Nachzahlungen fällig werden.

    Er hätte für seinen Fall (der NICHT-Abmeldung aus D) eine Anwartschaftversicherung in der Krankenversicherung abschliessen müssen,
    dann wären ihm die Nachzahlungen erspart geblieben. Dazu bitte den letzten Absatz unbedingt lesen!

    Allerdings hätte man ihm damals raten müssen, sich abzumelden und sich statt dessen im Ausland zu versichern (oder nicht, andere Länder haben KEINE Versicherungspflicht wie D!) weil ja absehbar war daß er längere Zeit ins Ausland geht.

    Er blieb in Deutschland gemeldet, also hatte er weiterhin Versicherungspflicht. Daher ist für die Zeit des Auslandsaufenthalts ein hoher Betrag aufgelaufen.

    Die Höhe des Betrags dürfte aber strittig sein. Er schreibt ja, daß er zu dem Zeitpunkt als er von D weg ging, noch in der Familienversicherung mitversichert war. Vielleicht kann er seinen Status während des gesamten Auslandsaufenthalts als "Student" beibehalten, denn das war ja sein Status im dem Moment der Ausreise. Dann würde die Rückzahlungspflicht anhand seines Status "Student" berücksichtigt, das würde den Betrag doch um einiges verringern.

    Im übrigen ist die Anwartschaftsversicherung noch aus der Zeit von VOR 2007, als das Gesetz zur Versicherungspflicht für jedermann/frau in Deutschland in Kraft trat. Durch die Bestimmung, daß man als Rückkehrer aus dem Ausland das Recht hat, wieder bei der Krankenversicherung unter zu kommen, bei der man zuletzt - vor dem Auslandsaufenthalt - versichert war, wird die Anwartschaft ja ad absurdum geführt, da deren Sinn ja nur darin bestand, genau diese Bestimmung aufrecht zu erhalten.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeite in Deutschland und wohne in Thailand, Krankenversicherung?
    Von Reisender2014 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.03.14, 22:37
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.12, 13:04
  3. Heiraten in Deutschland
    Von conny im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.08.02, 15:47
  4. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  5. Thaipass für in deutschland geborene Kinder
    Von Tim im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 20:55