Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67

Krankenversicherung für meine werte thailändische Freundin (und mein Kind)

Erstellt von Rolex, 05.03.2012, 05:39 Uhr · 66 Antworten · 15.664 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Rolex, wie gesagt mit 1000€ Jahresbeitrag aufwärts muß man rechnen, wenn man bei Allianz und co. auf einfachstem, aber doch noch europäischem Standard versichert sein will
    Die heiße Frage ob BUPA im wohlgemerkt Crystal Plan für Thailänder!stationär ausreicht, kann ich auch nach vielen Jahren Marktbeoabachtung durchaus mit JA beantworten. Der fremdländische Pass läßt doch erst die Gebühren hochschnellen und da alle Langnasen von Haus aus reich sein müssen, wird dies auch bei der Gebührenrechnung impliziert. Da ich den deutschen Ansprechpartner vom Bangkok-Pattaya-Hospital kenne, weiß ich, daß analog zu Privatkliniken in der BRD auch da Sollzahlen in einzelnen Fachbereichen erbracht werden müssen und man über Vorsorgepläne pipapo seine Schäfchen langfristig binden möchte. Der Feind des Arztes sind auch am Golf nur die Gesunden und die Toten ..

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Also ich bezweifle das der Crystal Plan der Bupa ausreichend ist. Mit der entsprechenden Krankheit oder Operation in den entsprechenden Krankenhaeusern wird das auch fuer Thai's mehr als eng mit max. 600,000.00 Baht. Bumrungrad und Bangkok General Hospital mit seinen Partnerkrankenhaeusern ist von vorn herein schon mal ausgeklammert und kann mit diesem Plan nicht benutzt werden.

    Dialyse beispielsweise, wenn man die braucht, ist zwar versichert aber das wird mehr als eng mit dem Versicherungsbetrag. In staatlichen Krankenhaeusern kostet eine Dialyse zwischen 1800 Baht und 2800 Baht. In privaten Krankenhaeusern geht es bei 3500 bis 4000 Baht los, alles ohne Medizin und ohne Operation. Da kann jeder selber rechnen was sowas ueber's Jahr kostet und wehe man wird anderweitig auch noch krank. Dann sind die 600,000.00 Baht ganz schnell verbraucht.

    Also wenn ueberhaupt die Bupa, dann auch nur den Platinum Plan. Mit 5 Millionen Baht ist man relativ sicher, zumindest fuer die meisten Krankheiten und Operationen.

  4. #13
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend mariobkk

    das du nicht viel ahnung über brivate kankenhaueser in der province hast, hast du gerade bewiesen.

    das aek krankenhaus in udon thani ist eins der führendsten privaten krankenhaueser in thailand ! war früher mal ein us krankenhaus zur zeit des vietnamkriegs.
    wurde dann bis heute so weitergeführt.

  5. #14
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Tja, die meisten wollen aber partout kein Geld ausgeben und dann fragt sich manch einer auch, ob er in dreißig vierzig Jahren überhaupt noch für die Kosten seiner heute so Angeherzten aufkommen will. Wir sind hier in Thailand. Fazit: ein guter Farang denkt erstmal an sich, denn er ist der Goldesel, der bestens versichert sein sollte und da sind 132€ für eine Vollausstattung -> Auslandsversicherung - Auslandskrankenversicherung Expat Retired Familien Rentner Residenten | BDAE Gruppe durchaus angemessen. So ist das Leben oder wie oft habe ich schon Anfragen gehabt, ob man den Namen der weiblich Versicherten in der Police nicht einfach austauschen kann ..

  6. #15
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670
    @mariobkk,
    Jetzt lass mal die Kirche im Dorf (genauso wie Deine vorschnelle Bewertung der Krankenhäuser ausserhalb der Touri-Gebiete).
    Die Freundin des TS ist 33 Jahre alt, sollte also in einem (hoffentlich) guten gesundheitlichen Zustand sein (weiß der TS sicher selber am besten).
    Wahscheinlich trägst Du zum Gürtel auch noch Hosenträger

  7. #16
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Ich bin unwesentlich aelter und an der Dialyse. Ja, ich weiss wovon ich rede. Krankheit wurde uebrigends vor kurzem festgestellt und war vorher nicht bekannt. Kosten 1,3 Millionen pro Jahr, nur die Dialyse & OP. Da waere ich mit dem Crystal Plan der Bupa nicht weit gekommen.

  8. #17
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das ist traurig für Dich, aber über 70% der Farangs in Thailand unter siebzig sind leistungsfrei; werden vielleicht mal vom Hund gebissen, fallen betrunken in eine ungesicherte Grube oder erleiden statistisch aller 5 Jahre einen Unfall mit dem Motorbike.

  9. #18
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    also statistisch alle 5 jahre ein motoradunfall ? nein beim besten willen das kann nicht stimmen !

  10. #19
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Das ist traurig für Dich, aber über 70% der Farangs in Thailand unter siebzig sind leistungsfrei; werden vielleicht mal vom Hund gebissen, fallen betrunken in eine ungesicherte Grube oder erleiden statistisch aller 5 Jahre einen Unfall mit dem Motorbike.
    Deswegen sind auch die Krankenhaeuser alle voll weil 70% kerngesund sind. Mir ist das ja egal aber ich kenne einige welche die Kosten einer stationaeren Behandlung nicht zahlen konnten weil sie entweder gar keine Versicherung oder eine mit zu niedriger Deckung hatten, auch Thais. Es muss noch nicht mal ne Krankheit sein, es reicht schon die naehere Bekanntschaft zwischen Pickup und Motorrad. Anschliessend ein paar Wochen im krankenhaus und schon sind die Probleme da. Aber das passiert statistisch gesehen ja auch selten, die taeglichen Unfaelle und tausende von Verletzen jedes Jahr fallen da gar nicht so ins Gewicht, oder?

    Ich denke man kann an allem sparen aber eine anstaendige Krankenversicherung muss sein. Ob man nun 80 oder 120 Euro im Monat bezahlt sollte dann wirklich egal sein.

    Und zum Thema Udon:

    Sorry wenn es dort ein gutes Krankenhaus gibt. Hatte mich in den letzten Monaten mit diversen Krankenhaeusern auseinander gesetzt, aber nicht unbedingt in Udon. Habe bisher auch noch nicht von einem guten Krankenhaus dort gehoert. Aber man lernt ja nie aus.

  11. #20
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    ist es aber,kannste ruhig glauben !

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 17:09
  2. Thailändische Freundin
    Von Stephens im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 16:19
  3. Urlaubsvisum für Thailändische Freundin
    Von MungKorn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 19:15
  4. gesetzliche Krankenversicherung der Partnerin/Kind
    Von uwe971 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.09, 15:22
  5. Thailändische Krankenversicherung
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.09, 07:03